Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

  1. #1
    henry123
    nicht mehr wegzudenken

    Frage kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    Überschrift hört sich etwas verwirrend an,
    aber mit drei Klicks (Drahtlosnetzwerkverbindung, Eigenschaften, Sicherheit Zeichen anzeigen) kann man ruck zuck
    das WLan Passwort in Klarschrift sehen.

    Es kann sein, das jemand (berechtigt oder nicht) am Notebook ist (Möglichkeiten sind viele vorstellbar)
    und so ruck zuck das Wlan Passwort ansehen kann.

    Warum kann man diesen Zugriff nicht über ein Passwort schützen?

    Was nutzt es wenn man 25 Zeichen mit Sonderzeichen etc. verwendet, wenn doch so leicht zu lesen ist.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Scotty
    gehört zum Inventar

    AW: Kann man das WLan Passwort vor BLicken nicht besser schützen?

    Wenn du das so siehst ist auch ruck zuck dein Administrator Passwort geändert. Also das ist der falsche Ansatz...
    Wenn dein PC solcher gefahren ausgesetzt ist dann solltest du den gesamten PC schützen. Das könntest du über den Bildschirmschoner lösen. Stell den Bildschirmschoner auf eine niedrige Aktionszeit ein und Aktivire die Option "Kennwort bei Reaktivierung"

    Gruß Scotty

  4. #3
    henry123
    nicht mehr wegzudenken

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    Aber es wäre doch kein Ding dort sowas wie ein Masterkennwort zu vergeben eben wie beim Bildschirmschoner etc.

    Wenn einer den Laptop in Reparatur hat, was glaubste wieviele Leute danach das Wlan Passwort ändern? Ich tippe mal weniger als 1%.

    Finde bemerkenswert das man über die Verschlüsselung, Passwortgenerierung, Passwortaufbewahrung etc. (sieh aktuelle Abstimmung hier im Forum) überall was lesen kann und sich informieren, aber das man so simpel an ein Wlan Passwort kommt das wird kaum publiziert. Und darauf abgestellter Schutz erst garnicht angeboten.

    Das mit dem Admin. Passwort ist schon richtig, aber da merkt man es sofort, ist also gewarnt und beim Wlan eben nicht.

  5. #4
    NiF
    nicht mehr wegzudenken

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    nein, man merkt es nicht sofort...auf jeden Fall bei XP merkt man es, wenn es richtig gemacht wird, gar nicht...und für Vista und 7 wirds bestimmt bald ähnliche Lösungen geben (wenns sie nicht schon gibt)...

  6. #5
    BlackPitcher
    gehört zum Inventar

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    Wie gesagt für so einen Fall kann man sich Abmelden und was das Admin Passwort angeht, das kann man nicht ändern wenn man mit einem Standartnutzer angemeldet ist.
    Und wer ein DHCP LEASE hat oder an einem ROUTER angemeldet ist kann man in diesem nachgucken, falls man angst hat das sich jemand anders im WLAN Anmelden könnte kann man dort in den meisten fällen auch nur bestimmte Computer zulassen.

  7. #6
    henry123
    nicht mehr wegzudenken

    wie am besten kontrollieren?

    Zitat Zitat von BlackPitcher Beitrag anzeigen
    Und wer ein DHCP LEASE hat oder an einem ROUTER angemeldet ist kann man in diesem nachgucken, falls man angst hat das sich jemand anders im WLAN Anmelden könnte kann man dort in den meisten fällen auch nur bestimmte Computer zulassen.
    Ach so, ist natürlich auch ne Idee.

    Wie kann man bei W7 und der Vodafone easybox 803 kontrollieren:

    wer mit angemeldet ist und

    wer wann auf welche Internetseite war (denn ein Mitsurfer muss ja nicht zeitgleich mit einem selbst online sein)

    Grüße

  8. #7
    BlackPitcher
    gehört zum Inventar

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    Die meisten Router verfügen für so etwas über ein Log.

  9. #8
    Rudolf74
    treuer Stammgast

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    wenn du deinen rechner bei angst vor fremdzugriff als admin startest, biste selber schuld......
    solche daten kann man nicht als xyz user einsehen..

  10. #9
    NiF
    nicht mehr wegzudenken

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    jeder der Zugriff auf den Computer hat hat Zugriff auf die Dateien...wer sich suf ein Windows Passwort verlässt, der ist verlassen
    ob man sich nun per Eingabeaufforderung zum Admin macht oder ob man mit gewissen Programmen das Passwort des Admins knackt ist egal, da alles gleich einfach ist

  11. #10
    BlackPitcher
    gehört zum Inventar

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    Man kann die daten aber verschlüsseln, was aber die Wiederherstellbarkeit sehr einschränkt, jedoch geht es bei der so genannten Passwort Sicherheit um den Ottonormalverbraucher

  12. #11
    Rudolf74
    treuer Stammgast

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    nunja da ich alleine wohne, hat da nur ein sehr eingeschränkter personenkreis zugriff. und wozu gibts wpa2 und aes verschlüsselung.

    weis ja nicht in welchem umfeld eure pcs stehen, das ihr euch über sowas sorgen macht^^.

    ich frage mich, vor wem will er das schützen, vor den leuten im world wibe web bzw anderen nutzern, die nicht bei ihm wohnen oder vor seinen freunden oder vor seiner familie?

  13. #12
    Maddes
    gehört zum Inventar Avatar von Maddes

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    Hallo Henry123,

    ich weiß jetzt nicht mehr, wie es unter Vista war. Aber um unter Windows 7 dein Szenario Wirklichkeit werden zu lassen musst du schon einige Verhaltensfehler gemacht oder dich recht leichtsinnig verhalten haben.

    1. Du musst als Administrator angemeldet sein. Das ist aus verschiedenen Gründen nicht empfehlenswert, die ich hier aber nicht wiederholen möchte. Wenn du als normaler Benutzer angemeldet bist, musst du das Adminpasswort eingeben, um dir das WLAN-Passwort anzeigen zu lassen.
    2. Du musst den Rechner verlassen, ohne ihn zu sperren, während ein Unbefugter den Zugriff auf den Rechner hat. Dabei ist es so einfach, den Rechner zu sperren: Ctrl+Alt+Delete und anschließend Enter.
    3. Dein Passwort und das Administratorpasswort müssen so einfach zu erraten sein, dass der unbefugte Nutzer es errät. Wie ein sicheres Passwort aussieht wurde hier im Forum bereits mehrfach beschrieben.

    Meiner Meinung nach ist das genug an Sicherheit und ein drittes Passwort würde nicht allzu viel bringen.

  14. #13
    henry123
    nicht mehr wegzudenken

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    Ich will nach wie vor vermeiden zig Beispiele zu nennen, da es in der Sache nicht viel bringt, aber da man meinen könnte, derjenige der sich darüber Gedanken macht sei wohl ein unzuverlässiger (wenn nicht gar dummer) User mal zwei Beispiele:

    Man gibt seinen LapTop in Reparatur, wer denkt dann daran, das man ein neues WLan Passwort vergeben sollte, denn das die Techniker, oder sonst wer in dem Laden (Praktikant) es auslesen können, ist wohl unstrittig.

    Man ist daheim am arbeiten und bekommt Besuch (ja ich weiß, Leute die hinter deinem Rücken an den LapTop gehen, läßt man garnicht erst in die Wohnung), da wäre es möglich, das man schnell eben das Wlan Passwort ausliest.

    Das einloggen mit mehreren Benutzerkonten kann ich bei keinem meiner Bekannten bestätigen, die haben wenn überhaupt nur eine Passwortabfrage beim ersten hochfahren (manch einer will den PC nur nutzen und nicht unendlich viele Dinge erst lernen UM ihn zu nutzen).

    Mein Ausgangspunkt war, das man über die Datenübertragung bei Funknetzwerken und die Verschlüsselung recht gut und ordentlich informiert und gewarnt wird, jedoch (siehe obige Beispiele) es recht leicht ist, mit ergaunertem Passwort sich als ungebetener Gast einzunisten.

    Daher meine ursprüngliche Kritik. Wäre doch eben bei so einer Sache richtig zum ansehen erst ein Passwort abzufragen (unabhängig wie man eingeloggt ist)? Das sowas nicht mögich ist, halte ich gerade bei den Möglichkeiten die Wlan bietet für schwach. Beim einrichten bekommt man ja auch das WLan Passwort mitgeteilt, da könnte man auch gleich ein Masterpasswort mitgeteilt bekommen, wie man es eh braucht um beim Router Einstellungen vorzunehmen.

    Leider finde ich bei meinem Router kein LOg, kann mir da jemand helfen?

  15. #14
    Rudolf74
    treuer Stammgast

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    ich bekomme kein pw mitgeteilt beim connecten mit dem wlan ins inet^^. zig passwörter werden dir nichts bringen, wenn user fahrlässig mit diesen umgeht, bzw funktionen nicht nutzt.
    ich habe immernoch keine ahnung bei welchen szenarien eine zusätzliche pw abfrage, einen schutz bieten sollte, um nicht dein wlan pw rauszubekommen.
    meine freu8nde bzw besuch kann sich an den pc hinsetzen. ich hab keine angst, das er das wlan pw auspioniert. selbst wenn, die wohnen nicht in unmittelbarer umgebung sodass sie mit dem wlan schlüssel, nichts anfangen könnten...


    routermenü aufrufen und bei erweitert log oder unter menüpunkt netzwerk/wan nach logdateien schauen. bei bestimmten routern, muss man das log erst aktivieren, da ab werk die funktion deaktiviert ist.
    bei der gelegenheit, hat dein router schon ein geändertes pw oder kommt man dort mit admin/admin bzw Admin/Passwort drauf?

  16. #15
    Scotty
    gehört zum Inventar

    AW: kann man das WLan Passwort vor Blicken nicht besser schützen?

    Ich habe selbst viele Jahre PC Repariert. Und wenn du kein vertrauen zu der Werkstatt hast dann ist dein WLAN Passwort dein geringstes Problem. Den als Techniker könnte ich dir alles Auslesen. Benutzer und Adminpasswörter. Dein Win Key. Alle Daten und Dokumente usw. Um nur ein paar Beispiele zu nennen. Wie jede Werkstatt ist es auch hier eine Vertrauens Sache. D.h selbst wenn man es könnte heist es noch nicht das man es auch macht.

    Dein Misstrauen ok aber ausgerechnet beim WLAN Passwort? Du gibst dein PC zu Reparatur der Techniker liest dein WLAN Passwort aus und fährt dann zu deiner Wohnung, setzt sich vor deine Tür um über dein Netz zu Surfen? Meinst du nicht das ein Techniker was besseres zu tun hat oder er kein eigenen Internetanschluss hat? Oder sollte er in dein WLAN um an deine Daten zu kommen? Die hat er wenn er das will schon in der Werkstatt ausgelesen...

    Ich finds gut das du dir Gedanken um die Sicherheit machst aber das ist zu einseitig

    Gruß Scotty

Ähnliche Themen

  1. LockThis! - Anwendungen mit Passwort schützen
    Von DrWindows im Forum Dateimanager
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 20:54
  2. System: [gelöst] Kann man über die Eingabeaufforderung ein Passwort ändern?
    Von saki2 im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 17:46
  3. Netzwerk/Internet: Kann das WLAN am Laptop nicht einschalten
    Von jennifer im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 10:29
  4. Kann man in XP Passwort-geschützte Dateien in Vista öffnen?
    Von Bakemono im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 06:11
  5. Passwort - Wie kann ich meine Datei schützen?
    Von sweet_witch im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 16:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •