Ergebnis 1 bis 3 von 3
Danke Übersicht2Danke
  • 2 Post By corvus
Thema: Ext. Festplatte: HDD SATA-Port wird nicht erkannt Windows 7 64Bit SP1 Ich habe 2 eSata-Anschlüsse . An einer hängt seit langem eine ext. FreecomHDD und die läuft ...
  1. #1
    netman
    kennt sich schon aus

    Ext. Festplatte: HDD SATA-Port wird nicht erkannt

    Windows 7 64Bit SP1


    Ich habe 2 eSata-Anschlüsse.
    An einer hängt seit langem eine ext. FreecomHDD und die läuft wunderbar.
    am zweiten eSata war bis heute seit einem Jahr ein ext. Brenner angeschlossen - der läuft auch einwandfrei.

    Jetzt habe ich mir eine weitere ext. FreecomHDD (Quattro) zugelegt und an den zweiten eSata-Anschluss angehängt, weil ich den Brenner nicht mehr brauche.

    Da meine System-HDD eine SSD ist, ist alles von IDE auf AHCI gestellt (im BIOS wie in der Registry) und läuft auch alles einwandfrei.

    Problem:
    die neue Freecom mit eSata-Anschluss wird im BIOS nicht erkannt.
    Das Booten bleibt gleich zufangs stehen - es geht nichts mehr.

    IN der SATA-Port-Übersicht im BIOS steht, dass SATA-Port-6 'nicht erkannt' wird - da hängt die Platte dran.

    Maßnahme 1
    Ich tausche die Anschlüsse beider Freecom-HDD.
    Im BIOS steht jetzt, dass SATA-Port 5, an dem jetzt die neue Freecom hängt, 'nicht erkannt' wird.
    Mit dem Brenner, wie vorher am selben Anschluß, zeigt 'SATA-Port 5' das CD-ROM sauber an.

    Um ins Windows zu kommen, muss ich die neue Freecom ausschalten - wie oben gesagt, wird das Booten abgebrochen.
    Unter Windows schalte ich sie wieder an und sie wird auch von Windows ordnungsgemäß erkannt.

    Maßnahme 2
    Ich versuche es mit dem Firewire 800-Anschluß - das gleiche SATA-Port-Problem.
    Ich tausche eSata-Kabel aus - das gleiche Problem.

    Maßnahme 3
    Mit dem USB-Anschluß bootet das System und die HDD wird auch unter Windows sofort erkannt.
    Da kaum Daten auf der neuen Freecom liegen, habe ich das Volumen gelöscht und neu formatiert - was aber natürlich nichts brachte.

    Was ist das Problem und wie löse ich es?
    Da muss doch was am SATA-PORT geändert/eingestellt werden - oder?

    Was mir auffällt ist:

    im Gerätemaneger wird die eine Freecom-HHD, die schon länger am eSataAnschluß hängt, auch als 'eSATA ... ATA Device' ausgewiesen, wärend bei der jetzt neuen Freecom-HDD nur 'ATA Device' ohne vorne 'eSATA' angezeigt.

    Nacheditiert:
    jetzt habe ich so ausführlich geschrieben und komme jetzt auf den Verdacht, dass es möglicherweise wohl etwas mit der Festplattengröße ( 3 TB - Freecom Quattro 3.0) und der GPT, die für solche Größen statt MBR genutzt wird, zu tun haben könnte.
    Anders gesagt: ein Controllerproblem?
    Ist dem so?
    Wenn ja - gibt es da eine Lösung?
    Geändert von netman (25.07.2012 um 22:47 Uhr)

  2. #2
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Ext. Festplatte: HDD SATA-Port wird nicht erkannt

    Bei eSATA-Platten können SATA-Stecker mit kürzerem Schuh am Gehäuse aufsitzen. Ich hatte das mal und habe am Steckergehäuse aus Hartgummi mehrere Millimeter mit dem Cutter abgeschnitten. Das mitgelieferte Kabel sollte aber funzen ebenso wie andere Kabel mit langem Schuh, es geht dabei um mehrere Millimeter. Mit USB kann so etwas auch passieren.
    Marco1976 und DaTaRebell bedanken sich.

  3. #3
    netman
    kennt sich schon aus

    AW: Ext. Festplatte: HDD SATA-Port wird nicht erkannt

    @ covus

    da habe ich doch etwas Mühe, das nachzuvollziehen, zumal es sich um Original Stecker & Kabel des HDD-Hestellers handelt, der sicher stellen dürfte, dass Stecker und Kabel ausreichend Kontakt/Verbindung haben.

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann ergibt sich aus Deiner Aussage, dass es keine stabile Verbindung zwischen Kabel und Stecker geben könnte - ist das richtig verstanden?

    Die eSATA-Verbindung funktioniert ja.
    Wenn ich Windows hochgefahren habe und die Platte einschalte erscheint sie auch nach ein paar Sekunden.

    Nur wenn ich Windows bei eingeschalteter Festplatte (Freecom 3.0) neu starten/booten will, dann bleibt der Bootvorgang stehen.
    Dann muss ich die Platte wieder abschalten und dann das System neu starten.

    Im GeräteManager wird die eSATA-Verbindung der Freecom 3 TB nicht als eSATA ATA Device erkannt, während meine zweite Freecom mit 2 TB einwandfrei läuft/startet und im Gerätemanager als eSATA ATA Device erkannt wird.

Ähnliche Themen

  1. Motherboard: SATA Festplatte wird im BIOS nicht erkannt
    Von doubleugk im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 12:10
  2. Peripherie: SATA Festplatte wird nicht erkannt
    Von jko im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 20:52
  3. Frage: Interne SATA HDD (Datenträger) wird nicht erkannt
    Von volker68 im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 13:27
  4. Frage: Ext. Festplatte Western Digital (WD2500BEVT) wird nicht erkannt
    Von xXSonnyXx im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 18:08
  5. Externe SATA - Festplatte wird nicht erkannt
    Von inTILLigenz im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 23:16

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163