Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28

Thema: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

  1. #1
    snowflake
    kennt sich schon aus

    Frage Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Hallo Liebe DrWindows-Gemeinde!

    Folgendes Problem hat sich bei mir eingestellt:

    Nach langem hin- & her konnte ich doch noch die Zeit finden, um meinen PC neu aufzusetzen. (Win 7 HP, SP1 & 64bit)
    Für mich war es 'das erste mal', demnach ging ich mit leichten Bauchschmerzen an die Geschichte ran, und wie sich herausstellte: ZURECHT!

    Als ich die Windows 7-Installations-DVD eingelegt hatte & der 'Setup-Balken' geladen war, kam die erste große Enttäuschung (zumindest für jemanden, der's zum ersten mal macht..), eine Fehlermeldung: "Bitte deinstallieren Sie folgende Programme, starten Sie den Computer neu & beginnen Sie erneut"

    Besagte Programme (es waren 2) deinstalliert & dann veränderte sich plötzlich der Bildschirm bzw die Bildschirmauflösung. Ich dachte schon, dass das eher unvorteilhaft ist, deswegen klickte ich prompt auf 'Deinstallieren Abbrechen'. Hat am Ende aber auch nichts mehr genützt, denn es lies sich nicht mehr aufhalten. Hab' dann mein Handy genommen & nach den Programmen gesucht, die ich deinstallieren sollte & stellte fest, dass es wohl meine Grafiktreiber waren bzw irgendwelche Programme, die zumindest mit meiner Grafikkarte direkt & unmittelbar zu tun haben. Ich weiß zwar leider nicht mehr, wie die 2 Programme genau hießen, aber sie waren von AMD - da bin ich mir sicher!

    Die Bildschirmauflösung ist aber ganz anders als vorher & überhaupt nicht mein Fall, daher hoffe ich, dass mir hier irgendjemand weiterhelfen kann. Hab' auch schon versucht die Bildschirmauflösung auf's Maximum zu pushen, aber das hat's auch nicht gebracht.. Vorher hatte ich noch mit Hilfe des "AMD-Driver-Finders" meine Treiberversion ermittelt, da ich sie nicht wusste. Die Treiber, die mir dann von diesem Programm angezeigt wurden, habe ich dann auch installiert, aber.. NICHTS!

    Wie kann ich das wieder hin biegen?

    Danke schon mal im voraus :)

    *cheers

  2. #2
    FAT32
    Bit-Zähler Avatar von FAT32

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Willkommen im Forum

    Ein Tipp zu Anfang: Finger weg von Programmen die Treiber für dich suchen, die machen deinen PC schneller kaputt, als du es jemals per Hand schaffst (vorallem wenn man wenig Ahnung hat).

    Schaue erstmal im Geräte-Manager nach, ob die Grafikkarte gelistet wird (Start->unten in der Leiste "Geräte-Manager" eingeben und diesen öffnen->Grafikkarte in der Liste suchen und mit "+" die Liste aufklappen)?

    Wenn ja, dann installier diesen Treiber Catalyst Komplettpaket 12.8 oder, falls die Grafikkarte älter ist und die Installation abbrechen sollte, Catalyst Komplettpaket 12.6.

  3. #3
    snowflake
    kennt sich schon aus
    Hallo

    Ich hab' es jetzt mal so gemacht, wie du gesagt hast & dabei kam das 'bei raus:

    http://www.pictureupload.de/originals/63616/271012131824_sonstige_img_12.jpg

    "Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)"
    Ich nehme an, dass DAS die Grafikkarte ist, die vorher aktiviert war, or?

    Btw: Welchen von den beiden Treibern soll ich denn installieren? & was ist 'alt' ? 's Notebook, um das es hier geht, ist vielleicht 7 Monate alt.

    *cheers

    Auf der Seite scheint es schon eine neuere Version als 12.8 zu geben, nämlich 12.10 - wär' diese Version vielleicht auch eine Option & eventuell sogar besser, weil neuer oder soll ich lieber bei 12.8 zuschlagen? Wie gesagt, bin auf diesem Gebiet nicht sonderlich bewandert & frage daher lieber nach, bevor ich mich noch tiefer ins Unheil stürze
    Geändert von Ari45 (27.10.2012 um 13:37 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt

  4. #4
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Hallo @snowflake!
    Ich glaube, hier ist einiges schief gelaufen:
    --> Wenn du von der Setup-Routine aufgefordert wirst, erst dieses oder jenes Programm zu deinstallieren, wolltest du nicht eine Neuinstallation machen, sondern ein Inplace Upgrade. Bei einer Neuinstallation wird von mit der Windows-DVD gebootet. Und dann interessiert es das Setup nicht, was für Programme installiert sind.
    --> du wurdest bei deiner Verfahrensweise bestimmt nicht aufgefordert, die Grafikkarte zu deinstallieren, sondern das CCC zu beenden (falls es eine AMD-Grafikkarte ist)

    Das Catalyst 12.10 kannst du ruhig nehmen. Es ist WHQL-Zertifiziert. Mein AMD HD 67XX ist über ein Jahr alt und die läuft auch wunderbar mit der neuesten Version.

  5. #5
    snowflake
    kennt sich schon aus

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Hallo Ari

    Soll das heißen, ich habe mein System nicht neu aufgesetzt, sondern nur 'Aufgemotzt' ?

    Wie mache ich es denn richtig? Ich will den PC nämlich neu aufsetzen!

  6. #6
    FAT32
    Bit-Zähler Avatar von FAT32

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Mit dem Inplace-Upgrade kannst von einer Windowsvariante auf die nächste wechseln, ohne dabei alle Programme und Dateien zu verlieren. Z.B. von Home Premium auf Professional oder Ultimate. Ein Downgrade geht dagegen nicht, z.B. von Ultimate auf Home Premium, da muss neuinstalliert werden.

    Neuinstallation:
    -DVD einlegen
    -Rechner neustarten
    -von DVD den Rechner starten lassen
    -Installation wird von DVD gestartet
    -Festplatte in der Installation formatieren (alle Daten gehen verloren)
    -Installation durchlaufen lassen

  7. #7
    snowflake
    kennt sich schon aus

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Mit dem Inplace-Upgrade kannst von einer Windowsvariante auf die nächste wechseln, ohne dabei alle Programme und Dateien zu verlieren. Z.B. von Home Premium auf Professional oder Ultimate. Ein Downgrade geht dagegen nicht, z.B. von Ultimate auf Home Premium, da muss neuinstalliert werden.
    Ich hatte Windows Home Premium, 64bit & bin auch dabei geblieben.

  8. #8
    DaTaRebell
    Gast

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Dann mach bitte ein völlig neues Setup. Mit vorhergehender Formatierung.. besser noch: Neu-Partitionionierung und anschliessender Formatierung der Platte.

  9. #9
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Hi snowflake!
    Bevor du wieder falsch beginnst, lies die erst mal unser Tutorial durch
    http://www.drwindows.de/windows-anle...r-schritt.html

    Einige Kleinigkeiten kannst du überspringen (zB den UpgradAdvisor), aber das Meiste solltest du beachten.
    Wenn du an dem Tutorial etwas nicht verstehst, frage bitte (bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist).

  10. #10
    snowflake
    kennt sich schon aus
    Erstmal Danke an alle (besonders Ari & FAT32 ), dass ihr mir mein Leben erleichtert, aber bei Sätzen wie diesen (nichts für ungut, DaTaRebell!)

    Dann mach bitte ein völlig neues Setup. Mit vorhergehender Formatierung.. besser noch: Neu-Partitionionierung und anschliessender Formatierung der Platte.
    wird mir übel.. Ich hab' ja nicht grundlos erwähnt, dass ich mich mit der Materie NICHT auskenne, oder willst du mir etwas unterstellen? Für dich ist das vielleicht Allgemeinwissen, für mich aber fachsimpeln, daher werde ich lieber Ariberts Ratschlag folgen & mir Schritt für Schritt erklären lassen, was ich zu tun habe.

    Trotzdem Danke.. An ALLE!

    Melde mich nach dem neu installieren wieder
    ------------------------

    Ich hab' gerade angefangen zu installieren ohne die Festplatte zu formatieren. War das gut oder eher schlecht? 7O GB waren verbraucht, die lt. Windows in den Ordner 'Windows.old' verschoben wurden.

    & noch etwas, dass mich interessieren würde; wie oft darf ich den überhaupt neu installieren, also meinen Produktkey verwenden, bevor ich Besuch von einem Microsoft-Vertreter bekomme? *gg*

    Das aufsetzen jetzt & nachher mitgerechnet wären es 3 neu Installationen, davon 2 an einem Tag.

    *cheers
    Geändert von Ari45 (29.10.2012 um 05:12 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt

  11. #11
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Guten Morgen @snowflake!
    Es ist schon mal gut, dass du dich an die Installation heran getraut hast. Aber besser wäre es gewesen, wenn du die Systempartition formatiert hättest, also die Partition, auf der Windows drauf war und wieder drauf soll. So es kann es nun passieren, dass versteckte unliebsame Gäste weiter ihr Unwesen treiben.
    Wenn du im Ordner "Windows.Old" nichts Wichtiges mehr hast, kannst du den löschen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du da noch etwas an persönlichen Daten brauchst, verschiebe ihn auf eine externe HD. Der Ordner "Windows.old" enthält auch einen Ordner "Windows". Diesen kannst du bedenkenlos löschen. Dadurch wir Windows.old bedeutend kleiner und könnte eventuell auf einen 8 oder 16 GB USB-Stick passen.
    Vermutlich wird sich der Ordner Windows.old nicht per Hand löschen lassen. Dann musst du es über die Datenträgerbereinigung machen. Da können wir dann noch mal drüber reden (ähm schreiben).

    Zu der Anzahl der Installationen:
    Du darfst zur gleichen Zeit nur eine Installation mit deinem Produktkey betreiben. Wenn du das berücksichtigst, darfst du Installieren, so oft du willst. Wahrscheinlich funktioniert nach dem 3. Mal die automatische Aktivierung nicht mehr. Dann musst du (ganz problemlos) die Telefonaktivierung benutzen. Das wird dir aber bei fehl geschlagener automatischer Aktivierung angezeigt.
    (weil ich viel herum experimentiere, habe ich mein XP bestimmt schon 10 mal aktiviert und mein derzeitiges Windows 7 auch schon mindestens 4 Mal )

    Und noch ein Nachtrag:
    Ich hab' ja nicht grundlos erwähnt, dass ich mich mit der Materie NICHT auskenne, oder willst du mir etwas unterstellen?
    Hier will dir keiner etwas unterstellen, und schon garnicht Fat32.

  12. #12
    snowflake
    kennt sich schon aus

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Guten Morgen, Ari

    Aber besser wäre es gewesen, wenn du die Systempartition formatiert hättest, also die Partition, auf der Windows drauf war und wieder drauf soll.
    Ursprünglich wollte ich eigentlich eine neue Portion eröffnen & darauf Windows 7 installieren, aber das funktionierte einfach nicht. Egal wie oft ich auf "Neu" geklickt habe, es funktionierte nicht!

    Ich hatte eigentlich gedacht, dass es einfach die angegeben GB's von den vorhandenen abzieht. Am Platz kann es nicht gelegen haben, da noch über 220 GB frei waren.

    Wenn du im Ordner "Windows.Old" nichts Wichtiges mehr hast, kannst du den löschen.
    Nein, in diesem Ordner dürfte nichts wichtiges mehr sein und daher würde ich ihn am liebsten ganz entfernen - ist das machbar?

    Dann musst du es über die Datenträgerbereinigung machen. Da können wir dann noch mal drüber reden
    Dieses Angebot nehme ich gerne in Anspruch!

    Btw: Die Probleme mit der Grafikkarte bestehen weiterhin, aber ich habe auch noch nicht die neusten Treiber installiert, wie du es mir geraten hast, aber das werde ich heute wahrscheinlich nachholen.

  13. #13
    csmulo
    gehört zum Inventar Avatar von csmulo

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Du schreibst, das es sich um ein Notebook handelt, darf man erfahren um was für eines?
    Oftmals befindet sich auf diesen nämlich eine Recovery-Partition mit welcher du den Auslieferungszustand wiederherstellen kannst.
    mfg
    csmulo

  14. #14
    snowflake
    kennt sich schon aus

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Du schreibst, das es sich um ein Notebook handelt, darf man erfahren um was für eines?
    Natürlich; ASUS X53B. Wieso?

    Oftmals befindet sich auf diesen nämlich eine Recovery-Partition mit welcher du den Auslieferungszustand wiederherstellen kannst.
    Das hatte ich vor dem neu aufsetzen schon gemacht, aber hat auch nicht geholfen. Und überhaupt; Wie soll ich das Gerät auf den Auslieferungszustand zurücksetzen, wenn ich es schon komplett neu aufgesetzt habe?

  15. #15
    csmulo
    gehört zum Inventar Avatar von csmulo

    AW: Nach Abbruch von Deinstallationen stimmt die Grafikauflösung nicht mehr

    Wenn die versteckte Partition noch existent ist funktioniert das meistens.
    Schau doch mal bitte in der Datenträgerverwaltung nach ob da solch eine Partition vorhanden ist.
    Am besten machst du einen screenshot und stellst den hier rein.
    mfg
    csmulo

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.2016, 20:40
  2. Blackscreen beim Booten nach Abbruch von Windows 7 Update
    Von mosemec im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.10.2012, 10:43
  3. Internetprogramme: JDownloader, nach Abbruch beginnt er von vorne
    Von klari im Forum Programme und Tools
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 19:17
  4. Bei wem die Forum Uhrzeit nicht stimmt...
    Von Roberto im Forum Dr. Windows intern
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 07:34
  5. System: Grafikauflösung verändert sich nach PC-Neustart
    Von Turbosoeckchen im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 10:00

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •