Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36

Thema: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

  1. #1
    Fiete01
    kennt sich schon aus

    BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    Hallo zusammen. Habe mich jetzt extra hier angemeldet in der Hoffnung jemand kann mir Helfen.

    Systematisch erstmal zum Rechner:
    Proz: PhenomII x5 955 BlackEdition
    Mainb: MSI 870A-G54
    DDR: DIM DDR3 PC-1333 4GB Corsair XMS3
    Netzteil: GEH NT ATX 750W BEQUITE DarkPowerPro
    Grafik: GForce 8500GT
    Festplatten:
    1x Maxtore 160GB
    2x WD 2TB

    Mein Problem:
    Ich kriege im Moment nur noch BlueScreens.. ~.~ Fehlercode: STOP: 0x0000000A
    (Wobei zwischendurch noch andere angezeigt wurden.. aber dazu siehe die Detailstory)
    Windows7 lässt sich auch nicht mehr neu installieren, da genau dann dieser Bluescreen erfolgt.

    DetailStory:
    Der Computer ist ca. 2Jahre alt. Die Maxtorfestplatte ist sogar noch älter und ich nutze sie als C:-Laufwerk (mit 50GB Partition). Gegen Dezember letzten Jahres hatte eine WD-Festplatte (1TB) einen nicht zu behebenden Clusterfehler angezeigt und mein Rechner wurde schlagartig äußerst langsam. Daraufhin baute ich zusätzlich eine neue WD (2TB)-Festplatte ein um zunächst Daten zu retten. Während dieser Rettungsaktion kam es zu 1-2 Systemabstürzen. Nun sind die Daten soweit gerettet und die alte 1TB-Festplatte wurde entfernt.
    Doch dann: Begann mein Rechner ohne bestimmten Grund zu freezen. Ereignissprotokoll zeigte keine Probleme an und die Freeze waren so unberechenbar dass ich keine mögliche Diagnose einräumen konnte (Bsp: Sie kaumen beim Staren von Programmen, beim Schließen von Programmen, beim Öffnen von Ordnern, beim Schließen von Ordnern, beim Klicken auf einen anderen Tab bei Firefox, ... teilweise reichte eine Mausbewegung; Manchmal lief es stundenlang problemlos, einmal reichte sogar ein Klick auf das Windows-Symbol direkt nach dem Hochfahren).
    Meine Maßnahmen: bestanden zunächst natürlich aus mehreren Diagnoseprogrammen. Ich checkte alle Festplatten, den RAM, etc.. alles ohne Resultat. Auch Win7 wurde 2x neuinstalliert und sowohl mit als auch ohne entsprechende Treiber kam es zum Freeze- weswegen ich Softwareprobleme komplett ausgeschlossen habe. Nach einigen Rücksprachen mit PC-Hilfe-24 (direkt vor Ort) bestand der Verdacht aufs Mainboard. Ich bestellte ein neues, verbaute es und siehe da: Problem NICHT behoben.. alles wie zuvor.
    Am Ende deiner eigenen Diagnosemöglichkeiten und mit Verdacht aufs Netzteil brachte ich meinen Rechner zur Untersuchung direkt zu PC-Hilfe-24. Nach einem Tag testen aller Hardwarecomponenten kam er zum Ergebnis: Alles Heil... (hat 20€ gekostet ~.~)
    Nun wollte ich einfach ein paar Kabel umstecken (habe alle 3 Festplatten an einem Stromkabel), weil ich mir dachte: "hmm.. vielleicht liegt es ja einfach an der neuen Festplatte und das eine Kabel reicht einfach nicht für alle 3..." (ich weiß- ist eigentlich quatsch, aber schaden konnte es ja nicht).
    Und jetzt kommts: Ich konnte mein Windows nicht mehr starten! Beim Versuch einer Neuinstallation kriege ich einen Bluescreen. Als er vorhin Windows zum installieren fertig geladen hatte kam sogar ein schwarzer Bildschirm mit einem roten Balken am oberen Bildschirmrand (mit ein paar unsortieren weißen Pixeln). Als ich die Windows Memory Diagnose (detailier! also nicht Standart oder Basic) laufen ließ sagte er mir nach 2% dass er einen Hardwareschaden entdeckt hätte - nachdem ich + der PC-Hilfe-24-Mensch den RAM mindestens schon 5x getestet haben. Übrigens hatte sich der Test nach den 2% direkt aufgehängt...

    In erster Linie ärgert es mich, dass ich mir umsonst ein Mainboard bestellt habe (dürfte ich aber noch zurück geschickt bekommen), zum zweiten: 5x Ram getestet und jetzt zeigt er mir DOCH einen fehler an..
    und zum dritten: Bevor ich meinen Rechner zum PC-Hilfe-24-Menschen gebracht habe lief er noch BESSER als danach... Ich werde Montag (wenn er dann wieder auf hat) hintoben und meine 20€ zurück verlangen. -.-* Er hat ja mehr geschadet als geholfen..

    Für Ideen, Anregungen, Kreative Lösungsbeitrage oder eine Art Dr.House-Lösungs-Mojo wäre ich dankbar. ^^
    Und wenn sie schnell kommen um so fröhlicher

    PS: BIOS hatte ich nach der ersten Neuinstallation letztes Jahr auch auf den neusten Stand gebracht. Und ich habe mein altes Mainboard wieder eingebaut, da es offensichtlich nicht der Pudels Kern war.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Yaso
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Yaso

    AW: Hülfö! ^^

    Hey,

    hast du eigtl. ein Pc oder ein Laptop?

  4. #3
    Fiete01
    kennt sich schon aus

    AW: Hülfö! ^^

    Sowohl als auch^^ Mit dem Laptop schreibe ich gerade. Mit meinem Rechner ärgere ich mich ;-) :-P

  5. #4
    Yaso
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Yaso

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    Naja. Es Könnte an der Grafikkarte liegen, muss aber nicht.Hast du eine zweite Grafikkarte zur Verfügung?

  6. #5
    Fiete01
    kennt sich schon aus

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    Nein leider nicht. Höchstens OnBoard. PC-Hilfe-24-Mensch meinte er hätte diese auch getestet ohne Ergebnis. ^^'''
    Wobei.. wenn ich die GK ausbaue und die OnBoard nutze und Windows lässt sich installieren dürfte die Problemquelle eventuell gefunden worden sein, oder? xD ... aber dann würde Memory Diagnose ja nichts sagen.. :-/

  7. #6
    Yaso
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Yaso

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    Bei meinem Vater war das so, er hat eine andere Graka eingebaut dann ging es ...

    Bin jetzt offline, werde dir morgen Vllt weiterhelfen wenn ich wieder mal online bin

  8. #7
    Marco1976
    Bin (fast) immer da Avatar von Marco1976

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    ot:
    @Yaso: siehe hier
    Netzteil: GEH NT ATX 750W BEQUITE DarkPowerPro
    Grafik: GForce 8500GT
    , Ein Läppi mit nem Netzteil mit 750Watt gibt es nicht und die Graka hätte n M hinten dran.


    Hallo Fiete01, herzlich willkommen.

    Nun, sorry, hab nicht alles gelesen, nur das bei "Und jetzt kommt's", weil war mir zu lang (ich faule Sau).

    Frage(n):
    1. Wurde beim Boardwechsel neu installiert? Wenn nein, kann das das Problem sein.
    2. Die Standard-0815-RAM-Tests taugen nix, wenn dann mit dem hier Memtest86+ Download - ComputerBase , den am Besten mindestens 4 Stunden (noch besser über die ganze Nacht) laufen lassen. Ich gehe auch von nem RAM-Schaden aus.

    Vorschlag: Nimm mal den Ersten RAM-Riegel raus, steck den Zweiten in den Slot vom Ersten und schau, ob's dann geht; wenn ja, dann kauf Dir am Besten nen kompletten Satz.

    3. Hast Du das BIOS schon auf "Default" zurück gesetzt?

  9. #8
    Fiete01
    kennt sich schon aus

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    Ich wollte eigentlich keinen 2ten Rechner kaufen xD (metaphorisch für: ich kaufe mir alle Bestandteile und tausche aus bis alles wieder funktioniert^^). Aber ehrlich gesagt sehe ich keine andere Lösung... aber womit dann anfangen? Grafikkarte? Ram? ... :-/
    Ich warte sowieso bis Montag und stelle dann PC-Hilfe-24 zur Rede. Vielleicht haben bis dahin noch andere Leute Ideen oder Hinweise.^^
    Danke soweit!

  10. #9
    Marco1976
    Bin (fast) immer da Avatar von Marco1976

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    ot:
    Fang mit der RAM-Tauscherei an (wie oben beschrieben), kostet noch nix; da nach 2% der Fehler auftauchte, geh ich davon aus, dass der Erste n Schuss hat; dass Beide hinüber sind, wage ich zu bezweifeln.

  11. #10
    Fiete01
    kennt sich schon aus

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    Nabend Marco^^ Doch so viele Nachteulen hier <3

    1. Mit dem neuen Board hatte ich nicht neu installiert, aber inzwischen ist wie gesagt auch wieder das alte drin.
    2. Ich komme ja nicht einmal in ein Windows oder zum Installationsmenü. xD Memtest hatte ich einmal laufen lassen und (ahhh.. Namen vergessen... war so eine Art endlos Test der ständig neue Primzahlen ausgerechnet hat.. aber der lief soweit auch problemlos und hatte sich irgendwann selbst angeschalten). Ansonsten bastel ich mir kurz eine BootCd und teste nochmal den RAM.

    Beim ständigen Ein- und Ausbau kann es sowieso durchaus sein dass ich den RAM vertauscht habe und 2 in 1 Steckt.. aber ich tausche mal gleich aus. ô.o vielleicht sorgt der eine ja für die aktuellen BlueScreens. Am besten ich versuch es mal mit beiden einzelnd. Ergebnisse kriegste gleich.

    3. Ich hatte nie was am BIOS geändert bis auf die BootSequenz. Aber ich kann für dich gerne Defaults laden! ;-) Wären die Fail-Safe Defaults oder Optimized Defaults lieber?

    PS: kleiner Angabefehler meinerseits: den RAM habe ich natürlich 2x verbaut. Also insgesamt 8GB

  12. #11
    Marco1976
    Bin (fast) immer da Avatar von Marco1976

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    Das mit Memtest86+ ist ne Boot-CD, dafür brauchste kein Windows; brenn die mit dem Läppi (ist da Win7 drauf? Wenn nein, nimm das hier ImgBurn - Image Dateien Brennen) mit Rechtsklick auf die .iso -> "Öffnen mit" -> "Windowsbrenner für Datenträgerabbilder (brauchste halt ne CD).

  13. #12
    Fiete01
    kennt sich schon aus

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    Ok. Neue Info:
    Hab jetzt beide RAM jeweils alleine eingesteckt. Mit beiden lässt sich sogar hochfahren! ô.o Also mein alt-installiertes Windows7
    Ich probier jetzt noch einmal beide einzustecken... vielleicht liegt es ja am RAM-Slot (also doch MainBoard)..

    Nachtrag: Er fährt auch mit beiden jetzt komplett hoch...
    Auch wenn ich mich eigentlich darüber freuen sollte dass er jetzt wieder soweit kommt.. irgendwie ist es unbefriedigend..^^'''

    BIOS hatte ich jetzt noch nicht zurück gesetzt. Werde gleich probieren Win7 neu zu installieren. Dabei hatte er mir vorhin Bluescreens gezeigt. Mal sehen was jetzt kommt..

  14. #13
    Marco1976
    Bin (fast) immer da Avatar von Marco1976

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    Mach trotzdem den Memtest86+ und lass ihn mal heute Nacht wursteln; ggf. könnte es auch nur n Staubkorn gewesen sein, das den Kontakt mal kurz unterbrochen hat; blase die Slots mal trocken aus.

    ot:
    Ich geh jetzt ne Runde .

  15. #14
    Fiete01
    kennt sich schon aus

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    Ach an Dich noch ein Danke. ^^ Ich werde Memtest86+ heute Nacht mal laufen lassen.
    Witzigerweise ist inzwischen folgendes passiert:
    Nachdem er es geschafft hat mein altes Windows7 wieder hochzufahren brauchte ich jetzt 2 Versuche um die Neuinstallation zu starten. Beim ersten Versuch bekam ich einen schwarzen Bildschirm (hat trotzdem gearbeitet) und beim zweiten kam nun der Installationsbildschirm.
    Bin jetzt am Neuinstallieren.. =(^.^)=

    Nachtrag:
    Ok. Ich habe keine Ahnung was der PC-24-Mensch gemacht hat, aber es kaum jetzt etwas völlig neues.. nach der Entpacken-Phase kam ein schwarzer Bildschirm mit einem kurzen pulsierenden Lichtstreifen auf der unteren Hälfte des Bildschirms mit dem großen Text: "Der Computer wird auf die erste Verwendung vorbereitet" und "Videoeinstellungen (oder sowas in der Art..) werden überprüft".

    Nur mal so aus neugier: Woher kommt das? ô.o Ist völlig neu und habe ich bisher noch nie gesehen.

    Nachtrag 2.0:
    Also MemTest86+ läuft jetzt schon seit 2,5 Stunden & hat 3 Testdurchläufe geschafft.. allerdings ohne Fehler. (Ist es normal dass er gegen Ende vom Test so lange braucht? ô.o)
    Der Fehler ist übrigens weiterhin vorhanden. Nach der Neuinstallation kam direkt wieder ein Freeze als ich zum Testen einen Emulator gestartet hatte (Fast wie auf Kommando).

    Nachtrag 3.0:
    Also nach 4,5 Stunden und 5 Testdurchläufen bin ich mir ziemlich sicher dass nichts mehr kommen wird. ^^ Ich lass aber mal weiter laufen bis neue Beiträge eintrudeln.
    Geändert von Fiete01 (19.01.2013 um 05:30 Uhr)

  16. #15
    Fiete01
    kennt sich schon aus

    AW: BlueScreens- Fehlercode: STOP: 0x0000000A

    ?
    Gibts keine neuen Ideen?^^

    PS: MemTest86+ ist jetzt 11 Stunden aktiv, hat 11 Tests durchgeführt und keinen Fehler gefunden..
    Geändert von Fiete01 (19.01.2013 um 12:12 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. System: Bluescreen Fehlercode "STOP: 0x0000000A"
    Von Janni979 im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.04.2016, 16:01
  2. KB2732487 - Bluescreen Fehler 0x0000000a nach Standby oder Ruhezustand
    Von DrWindows im Forum Windows 7 Updates & Patches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 08:15
  3. Installation: Windows 8 Dev. Fehlercode (0x0000000A) bei Virtualbox
    Von AnonymusY im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 08:48
  4. System: Bluescreen mit dem Fehlercode Stop: 0x0000001
    Von moerte im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 08:45
  5. System: [gelöst] Bluescreen Fehlercode 0x0000000A
    Von NurEineFrage im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 16:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •