Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: USB-Port funktionieren nicht (Code 43)

  1. #1
    Hillbilly
    kennt sich schon aus

    USB-Port funktionieren nicht (Code 43)

    Guten Tag,

    Lenovo IdeaPad N581, Win 7 (64):
    Von 4 USB-Ports funktioniert nur noch einer.
    Im Gerätemanager unter USB-Controller ist unter einem der beiden "Standard PCI zu USB erweiterter Host-Controller" ein gelbes Warndreieck. Nach Doppelklick auf die Zeile erscheint "Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)". Die Treiberprüfung ergibt, dass der Treiber aktuell ist.
    Unter Ressourcen steht "Dieses Gerät verwendet keine Ressourcen, da ein Fehler aufgetreten ist."

    Ich bitte um Hinweise und Hilfe, wie ich die Ports wieder ans Laufen bekomme.
    Danke im Voraus
    Hillbilly

  2. #2
    Ponderosa
    Gast

    AW: USB-Port funktionieren nicht (Code 43)

    Moin Hillbilly
    Sollen das USB 2.0 oder 3.0 treiber sein? Und welche Version hast du? Version / Datum ?

  3. #3
    Hillbilly
    kennt sich schon aus

    AW: USB-Port funktionieren nicht (Code 43)

    Hallo Ponderosa, ich schicke voraus, dass ich Legastheniker bin, was die Tiefen eines PC-Systems angeht.
    Ich vermute, dass es 2.0 ist (Eingänge mit diese blauen Teilen drin). Das Einzige, was eine Bezeichnung liefert, ist
    im GM Realtek USB 2.0 CartReader, aber das ist wohl was anderes.
    Obwohl bei dem Aktualisierungsversuch "Treiber aktuell" geliefert wurde, steht beim Datum der 21.6.2006.
    Der Laptop und dessen Installation stammt aus dem vergangenen Herbst, da sollte eigentlich alles aktuell gewesen sein.

  4. #4
    Ponderosa
    Gast

    AW: USB-Port funktionieren nicht (Code 43)

    Hallo
    2006 das ist schon alt hier ist mal ein neuerer von 2012 http://support.lenovo.com/en_US/down...ocID=DS028991#
    Und blau das ist schon USB 3
    USB-Port funktionieren nicht (Code 43)-2014-05-10-16_37_05-usb-3-google

  5. #5
    DaTaRebell
    Gast

    AW: USB-Port funktionieren nicht (Code 43)

    Öffne mal den Gerätemanager und entferne dann alle USB-Geräte, jedoch nicht die Treiber mit entfernen.
    Dann den Rechner neu starten. Jetzt werden die USB-Ports neu eingebunden und sollten wieder funktionieren.

  6. #6
    Hillbilly
    kennt sich schon aus

    AW: USB-Port funktionieren nicht (Code 43)

    Ponderosa: Danke!
    DaTaRebell: hmm..entfernt habe ich nichts im Gerätemanager, weil, ich habe keine Ahnung von den internen Dingen, und bevor ich mir was zerschiesse....

    Ich habe ondertosa's Link verwendet, downgeloadet, installiert und neu gestartet.
    Die Liste im USB-Controller ist jetzt etwas länger, aber meine Ports funktionieren wieder.
    Danke Euch.

  7. #7
    Ponderosa
    Gast

    AW: USB-Port funktionieren nicht (Code 43)

    Gerne geschehen Schönes Wochenende noch
    Grüße von der Ponderosa

  8. #8
    Hillbilly
    kennt sich schon aus

    AW: USB-Port funktionieren nicht (Code 43)

    @Ponderosa: Ganz herzlichen Dank und schönes WE. Das war super.
    @DaTaRebell: Danke auch dir.Schönes WE.

  9. #9
    GnV
    Erster Beitrag

    Daumen hoch AW: USB-Port funktionieren nicht (Code 43)

    Zitat Zitat von DaTaRebell Beitrag anzeigen
    Öffne mal den Gerätemanager und entferne dann alle USB-Geräte, jedoch nicht die Treiber mit entfernen.
    Dann den Rechner neu starten. Jetzt werden die USB-Ports neu eingebunden und sollten wieder funktionieren.
    Möchte nur danke sagen für den Tipp!

    Haben seit Ende Dezember ein Lenovo Yoga 3 11 Ultrabook (UB), das mit Win 8.1 kam.
    Hab es sofort nach dem Erststart auf Win 10 Upgegradet.
    Das UB hat 1 USB 3.0 und 2 USB 2.0 Anschlüsse. An den USB 3.0 hab ich ein i-tec Minidock angeschlossen, das auch eine Weile lang funktionierte - so wie die anderen USB-Ports auch.

    Vorgestern waren dann aber nach dem ersten Hochfahren alle USB-Anschlüsse tot:
    Im Device-Mgr schien bei dem Geräte-Eintrag

    "Intel(R) USB 3.0eXtensible-Hostcontroller - 1.0 (Microsoft)"

    das bekannte gelbe Warndreieck und nach Rechtsklick mittels Touchpad darauf und Anwahl des "Eigenschaften"-Dropdown-Menüeintrags die zunächst nichtssagend/kryptische Meldung

    "Dieses Gerät wurde angehalten weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)"

    auf.
    Nachdem ich sichergestellt hatte, dass es entweder an der UB-HW oder an einer SW-Einstellung liegen musste, startete ich eine entsprechende Suche im Web und traf auf euer Forum und diesen konkreten Link.
    Ich hab die Anleitung ausprobiert
    ( 1.: alle USB-Geräte im Device-Mgr deaktivieren;
    2.: UB/Win 10 runterfahren;
    3.: UB/Win 10 wieder starten;
    4.: die USB-Geräte im Device-Mgr wieder aktivieren )
    und nach einem Tirili des Device-Mgr wurden wieder alle USB-Einräge angezeigt und funktionierten auch.

    Nochmal herzlichen Dank

    PS: Ich weiß: hier gehts um Windows 7, nicht um das 10-er. Aber auf meine Suche hin bin ich eben auf diesen Forums-Eintrag gestoßen, und er funktioniert auch unter Win 10 ... hoffentlich auch weiterhin
    Geändert von GnV (16.01.2016 um 02:52 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. [gelöst] USB Port funktioniert nicht mehr (Windows 7)
    Von henry123 im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 21:42
  2. [gelöst] USB-GPS-Stick am USB 2.0 Port blockiert Bootvorgang von Windows 8.1
    Von WolfgangB im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.03.2014, 15:32
  3. USB-Port funktioniert nicht mehr
    Von Paetti im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 22:52
  4. Kaufberatung: USB Hub 2.0 7-Port schaltbare Ports min 1A/Port und starkes Netzteil
    Von hocker im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 14:31
  5. Frage: USB-Port nach Neustart nicht funktionsfähig?
    Von Sertan im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 04:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •