Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
Danke Übersicht38Danke
Thema: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte Hallo alle zusammen! Ich habe eine Seagate Barracuda 7200.14 3TB (ST3000DM001) Festplatte, die ich in zwei Partitionen aufgeteilt hatte. Partition ...
  1. #1
    Josephine
    kennt sich schon aus

    Frage Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Hallo alle zusammen!

    Ich habe eine Seagate Barracuda 7200.14 3TB (ST3000DM001) Festplatte, die ich in zwei Partitionen aufgeteilt hatte.
    Partition 1: 2 TB
    Partition 2: 1 TB

    Nun wollte ich die 2. Partition (1TB) mit Truecrypt verschlüsseln. Als die Verschlüsselung ungefähr zur Hälfte fertig war, gab es einen Fehler, und der Verschlüsselungsvorgang wurde beendet. Ich konnte daraufhin mit PartedMagic die zweite Partition wiederherstellen und zuende verschlüsseln. Die verschlüsselten Daten konnte ich daraufhin auf eine andere Festplatte sichern. Aber die erste, 2TB Partition wurde nicht mehr erkannt. Nun habe ich Windows neu gestartet und war leider gerade in der Küche, als CHKDSK gestartet ist. Ich hatte schon oft gelesen, dass chkdsk bei defekten Festplatten den Schaden verschlimmern kann, und das Programm deshalb gleich beendet, als ich wieder in den Raum mit meinem Computer kam. Daraufhin wurde die Festplatte gar nicht mehr erkannt. Wenn ich jetzt den PC starte, macht die Festplatte elf Mal ein hochfrequentes Geräusch, das sich zwei Mal hintereinander wiederholt. Dann ist sie ruhig. Sie wird weder vom BIOS, noch von Windows oder Linux erkannt.

    Hier sind die Daten über meine Festplatte:
    verborgener Text:

    Seagate Barracuda
    3000 GB
    SN: W1F0EDLP
    MODEL: ST3000DM
    PN: 9YN166-500
    FW: CC4B
    WWN: 5000C5004A709FB3
    Date: 12327 Site: SU


    Und hier könnt ihr euch das Geräusch anhören, das die Festplatte macht, wenn ich sie an den Strom anschließe:
    https://soundcloud.com/user703477611...enfehler-sound

    Das Rätsel ist für mich, dass es sich ganz offensichtlich nicht um einen Hardware-, sondern um einen Softwarefehler handelt. Nachdem ich chkdsk abgebrochen hatte, funktionierte die Festplatte nicht mehr. Vorher hatte ich aber nie Probleme mit der Festplatte. Mir war bis jetzt nicht bewusst, dass auch ein Softwarefehler zur funktionsunfähigkeit einer Festplatte führen kann. Leider ist die Garantie für die Festplatte auch abgelaufen.

    Ich freue mich sehr über jede Hilfe.
    Ihr habt mir ja schon beim letzten Mal so erstklassig geholfen.

    Josephine

  2. #2
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Dieses Geräusch hatte ich an einer HD mit echten Hardwareproblemen. Es hört sich, als will sich die Festplatte kalibrieren, schafft es aber nicht.
    Josephine bedankt sich.

  3. #3
    dachsteiner
    gehört zum Inventar

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Das Geraeusch KOENNTE diese Problematik sein.

    Aber wenn die FP nicht mal im BIOS erkannt wird, bin ich doch ratlos... mal Stecker abziehen und neu verbinden (sowohl auf FP- als auch auf Motherboard-Seite), vielleicht ist da einer locker?
    Josephine bedankt sich.

  4. #4
    Josephine
    kennt sich schon aus

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Danke für eure Hilfe.

    Zitat Zitat von nokiafan Beitrag anzeigen
    Dieses Geräusch hatte ich an einer HD mit echten Hardwareproblemen. Es hört sich, als will sich die Festplatte kalibrieren, schafft es aber nicht.
    Das ist möglich. Allerdings bin ich bei meiner Google-Suche auf diese Website gestoßen, auf der man sich das Geräusch anhören kann, das eine Seagate Barracuda 7200.14 Festplatte macht, wenn ihre Schreib-Leseköpfe nicht kalibrierbar sind:
    Seagate Barracuda Kalibrierung Archive - FestplattengeräuscheFestplattengeräusche

    Das Geräusch hört sich anders an als das Geräusch, das meine Festplatte macht.
    Nokiafan, hast du deine Festplatte mit den Hardwareproblemen entsorgt, oder hast du es geschafft, sie zu reparieren?

    Zitat Zitat von dachsteiner Beitrag anzeigen
    Das Geraeusch KOENNTE diese Problematik sein.
    Ich habe mir das Firmware-Update herunter geladen und auf eine CD gebrannt. Leider wird die Festplatte aber nicht erkannt. Trotzdem scheint das Update-Programm zu versuchen, auf die Festplatte zuzugreifen, denn wenn ich die Festplatte angeschlossen habe, dauert die Suche nach angeschlossenen Festplatten in dem Programm viel länger, als wenn die Festplatte nicht angeschlossen ist. In jedem Fall wird die Festplatte aber nicht erkannt.
    Zitat Zitat von dachsteiner Beitrag anzeigen
    mal Stecker abziehen und neu verbinden (sowohl auf FP- als auch auf Motherboard-Seite), vielleicht ist da einer locker?
    Das habe ich schon getan. Ich habe auch schon verschiedene Kabel und Motherboardsteckplätze ausprobiert, aber die Festplatte wird trotzdem nicht erkannt. Außerdem werden ja mit genau denselben Kabeln meine anderen Festplatten erkannt, an den Kabeln kann es also nicht liegen.

    Schlimmer als jetzt kann es ja nicht mehr kommen, von daher kann ich praktisch alles ausprobieren. Was mich wurmt ist ja, dass ich mir zu 99% sicher bin, dass es sich um einen Softwarefehler handelt. Wie gesagt, ich habe chkdsk abgebrochen, und danach hat die Festplatte nicht mehr funktioniert. Es wäre schon ein seltsamer Zufall, wenn da kein Zusammenhang bestünde.

  5. #5
    Shiran
    Bin schon Groß!! Avatar von Shiran
    Geändert von Shiran (13.12.2014 um 14:57 Uhr)
    Josephine und Rheinhold bedanken sich.

  6. #6
    Josephine
    kennt sich schon aus

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Hallo Shiran! Danke für deine Hilfe.
    Zitat Zitat von Shiran Beitrag anzeigen
    Du könntest noch versuchen die FP auszubauen,über einen USB-Adapter die FP über eine Linux-CD eventuell repariert bekommen!!!
    Ich habe schon Parted Magic gestartet. Das ist ein Live-Betriebssystem, das auf Linux basiert, aber es erkennt die Festplatte ja nicht. Ich kann nicht reparieren, was nicht erkannt wird.
    Sobald die Festplatte an den Strom angeschlossen ist, macht sie diese Geräusche. Ich wüsste nicht, wie da ein USB-Adapter einen Unterschied machen könnte.
    Shiran bedankt sich.

  7. #7
    Shiran
    Bin schon Groß!! Avatar von Shiran

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Hallo Josephine
    Mann kann schon mit Programmen eine FP lesen auch wenn sie nicht erkannt wird!! Das habe ich bei einer USB_FP wieder hingekriegt! (Wurde nicht mehr erkannt!) Frage mich aber jetzt nicht mit welchen,ich hatte ziemlich viel versucht,am Ende war die USB_FP wieder OK!!Du kannst sie auch im Rechner lassen,blockiert sie dann nicht alles?(PC)
    Beschaffe Dir von Seagate dieses Festplatten_Reparatur Programm (Seatools?)vielleicht richtet das schon alles wieder??

  8. #8
    Josephine
    kennt sich schon aus

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Danke für deine Tipps, Shiran.
    Mich würde doch sehr interessieren, wie du es hinbekommen hast, dass deine USB-Festplatte wieder erkannt wurde. Wurde sie denn zuvor auch im BIOS nicht angezeigt?

    Seatools habe ich schon getestet. Das Programm (Seatools) erkennt die Festplatte nicht, dementsprechend kann ich sie damit auch nicht reparieren. Die Festplatte wird ja nicht einmal im BIOS angezeigt.
    Shiran bedankt sich.

  9. #9
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Hallo,
    Wenn ich jetzt den PC starte, macht die Festplatte elf Mal ein hochfrequentes Geräusch, das sich zwei Mal hintereinander wiederholt. Dann ist sie ruhig. Sie wird weder vom BIOS, noch von Windows oder Linux erkannt.
    Ist eigentlich klar, wenn die FP nicht hoch-läuft wird sie auch nicht erkannt !

    Nimm mal für diese FP einen anderen +12V+5V-Stecker ! könnte daran liegen das zu wenig Spannung zum starten zur Verfügung steht !
    Dieses Klick-Geräusch kenne ich von einer meiner Externen Samsung 500GB diese braucht unbedingt ein extra starkes Netzgerät sonst startet sie nicht !

    Gruß
    Josephine, Shiran und der.uwe bedanken sich.

  10. #10
    Shiran
    Bin schon Groß!! Avatar von Shiran

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Hallo Josephine
    Deswegen über einen USB_Adapter!! BIOS,Win.alles bleibt außen vor. Denn mit ein-zwei Tagen ist es auch nicht getan. 2-3 Wochen ,glaub ich,hab ich dran gesessen!
    Ca. 30€,eigene Stromversorgung,kannst dort verschiedene FP's anschließen!!
    Mit den Seatools, über eine Boot-cd gemacht?Genauso wie die Firmware NEU aufspielen?

    Darum alles über einen USB_Adapter,weil Du jede Menge ZEIT dafür brauchst!!Auch wenn sich scheinbar 2-3 Std, NICHTS tut.... etwas kommt !!
    Geändert von Shiran (13.12.2014 um 13:14 Uhr) Grund: Nachtrag!
    Josephine bedankt sich.

  11. #11
    Josephine
    kennt sich schon aus

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Danke für eure Antworten.

    Zitat Zitat von hansjorg71 Beitrag anzeigen
    Nimm mal für diese FP einen anderen +12V+5V-Stecker ! könnte daran liegen das zu wenig Spannung zum starten zur Verfügung steht !
    Dieses Klick-Geräusch kenne ich von einer meiner Externen Samsung 500GB diese braucht unbedingt ein extra starkes Netzgerät sonst startet sie nicht !
    Es würde mich aber sehr wundern, wenn die Festplatte nicht startet, weil sie zu wenig Strom bekommt. Ich verwende sie ja schon seit über einem Jahr, und sie hat nie Probleme gemacht. Warum sollte sie jetzt auf einmal mehr Strom brauchen? Außerdem handelt es sich um eine interne Festplatte. Sind interne Festplatten nicht genormt, was den Stromverbrauch betrifft?
    EDIT:
    Also mir ist schon klar, dass interne Festplatten unterschiedlich viel Strom brauchen, je nach Festplatte, aber ich dachte, dass die internen Stromkabel, die da aus dem Netzteil meines Computers kommen, für alle internen Festplatten ausreichen um ihren Stromverbrauch zu decken?
    Bin etwas verwirrt.

    Wo bekommt man denn so einen +12V+5V-Stecker? Ich kenne mich da leider nicht aus, und hab den Stecker mit Google auch nicht gefunden.

    Zitat Zitat von Shiran Beitrag anzeigen
    Deswegen über einen USB_Adapter!! BIOS,Win.alles bleibt außen vor. Denn mit ein-zwei Tagen ist es auch nicht getan. 2-3 Wochen ,glaub ich,hab ich dran gesessen!
    Ich verstehe deinen Vorschlag nicht. Die Festplatte fängt ja an, zu piepen, sobald ich sie mit dem Stromkabel verbinde. Selbst wenn ich das SATA-Datenkabel nicht mit der Festplatte verbinde, piept die Festplatte. Wie soll es nun helfen, wenn ich die Festplatte über einen USB-Adapter anschließe?

    Zitat Zitat von Shiran Beitrag anzeigen
    Ca. 30€,eigene Stromversorgung,kannst dort verschiedene FP's anschließen!!
    Kannst du mir bitte einen Link zu dem Angebot geben?

    Zitat Zitat von Shiran Beitrag anzeigen
    Mit den Seatools, über eine Boot-cd gemacht?
    Ja.
    Zitat Zitat von Shiran Beitrag anzeigen

    Genauso wie die Firmware NEU aufspielen?
    Ich weiß nicht, was du meinst. Seatools ist ja ein Programm, welches man mit einer Boot-CD starten kann. Aber neu aufspielen kann man nichts mit diesem Programm, so weit ich weiß. Man kann damit nur Seagate Festplatten überprüfen.

  12. #12
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Hallo,
    Wo bekommt man denn so einen +12V+5V-Stecker? Ich kenne mich da leider nicht aus, und hab den Stecker mit Google auch nicht gefunden.
    Diese +12v+5V-Stecker sind deine Internen Stromkabel vom Netzteil die zu den Laufwerken gehen, dort sollten sich mehrere befinden, mal einfach einen anderen benützen !

    Gruß
    Ps.
    Es würde mich aber sehr wundern, wenn die Festplatte nicht startet, weil sie zu wenig Strom bekommt. Ich verwende sie ja schon seit über einem Jahr, und sie hat nie Probleme gemacht
    Habe schon neue Festplatten nach einer Woche getauscht weil sie plötzlich nicht mehr funktionieren !
    Josephine, Rheinhold, der.uwe und 1 weitere bedanken sich.

  13. #13
    Rheinhold
    Gast

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Das mit dem externe Adapter: Festplatten Adapter [2x USB 2.0 Stecker A - 1x SATA-Kombi-Stecker 7+15pol.] 0.43 m Schwarz im Conrad Online Shop | 976058
    ist noch die letzte Möglichkeit zu probieren ob zugriff auf die HDD möglich ist.
    Da ist Strom & Daten Anschluss dran!
    Sonst bleibt nur das wenn du wichtige Daten von der Platte brauchst: Günstige Datenrettung und Dateireparatur durch Datenrettung Andreas Wach
    Oder:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -muell.jpg  
    hansjorg71, Josephine und Shiran bedanken sich.

  14. #14
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Ein Rätsel für mich - meine interne Festplatte

    Es würde mich aber sehr wundern, wenn die Festplatte nicht startet, weil sie zu wenig Strom bekommt.
    Kann schon sein wenn z.B das Netzteil nicht mehr genügend Strohm zur Verfügung stellt weil es eventuell den Geist aufgeben möchte. Hatte ich mal bei einem Bekannten. Sobald nur eine Festplatte verbunden wurde ist diese auch im Bios erkannt worden . Mit 2 Festplatten nicht mehr. Könnte also auch sein dass das Netzteil eine Macke hat. Ich würde mal die Festplatte an einem anderen PC anschließen und da mal sehen ob diese erkannt wird. Wenn das nicht möglich ist wie schon von jemand anderes vorgeschlagen USB Adapter kaufen : Festplatten-Adapter SATA auf USB3.0 Gibt auch andere Adapter für USB 2.0 und von anderen Herstellern die eventuell günstiger sind. Einfach mal googeln. Achte aber beim kauf eines SATA zu USB Adapter das da auch ein Netzteil dabei ist.
    Josephine bedankt sich.

  15. #15
    Shiran
    Bin schon Groß!! Avatar von Shiran
    Josephine bedankt sich.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist eine SSD Festplatte denn sinnvoll für mich?
    Von IronSense im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 13:56
  2. Peripherie: USB Station für interne Festplatte
    Von Grünfink im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 11:17
  3. Installation: 2. interne Festplatte
    Von hintereckler im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 19:21
  4. Peripherie: Zweite interne Festplatte
    Von Mariosti im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 19:07
  5. Internetprogramme: Firefox und Bookmarks ein Rätsel?
    Von demo123 im Forum Programme und Tools
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 15:51

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162