Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
Danke Übersicht30Danke
Thema: Defragmentieren Hallo, welchem Defragmentierungstool würdet Ihr den Vorzug geben? Auf meinen Rechnern habe ich das Windows, in meinem Bitedefender ist auch ...
  1. #1
    kjw
    nicht mehr wegzudenken Avatar von kjw

    Defragmentieren

    Hallo,
    welchem Defragmentierungstool würdet Ihr den Vorzug geben?
    Auf meinen Rechnern habe ich das Windows, in meinem Bitedefender ist auch eines integriert, dann gibt es noch Auslogic Diskdefrag.

  2. #2
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Defragmentieren

    Nach vielen Ausprobieren von verschiedenen Defragmentierern bis ich wieder bei der Windows internen gelandet. M.E. genügt diese völlig für den "normalen" Computernutzer.
    kjw, Alte Seele, Rheinhold und 1 weitere bedanken sich.

  3. #3
    kjw
    nicht mehr wegzudenken Avatar von kjw

    AW: Defragmentieren

    Was ist ein "normaler" Computernutzer?

    Edit: Die Windows 7 Defragmentation ist relativ schnell!
    Geändert von kjw (22.12.2014 um 07:57 Uhr)

  4. #4
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Defragmentieren

    Ich meinte damit einen User mit z.B. 1 -2 Festplatten und Partitionen, welcher nicht unbedingt alles umsortieren will (Größte am Anfang oder oft benutzte an einem anderem Platz...). Auch benötige ich nicht die schönen bunten Fenster mit laufenden Kästchen oder Balken.
    kjw und gial bedanken sich.

  5. #5
    kjw
    nicht mehr wegzudenken Avatar von kjw

    AW: Defragmentieren

    Die laufenden Kästchen brauche ich auch nicht, das defragmentieren läuft im Hintergrund. Ich habe auf dem Laptop eine FP mit 2 Partitionen, zwei externe FP ( 1x 300 GB und 1 x 2 TB).
    frankyLE bedankt sich.

  6. #6
    dachsteiner
    gehört zum Inventar

    AW: Defragmentieren

    Ich habe vor vielen Jahren mal verschiedene Defrag-Programme getestet, da ich mit dem Windows-eigenen unzufrieden war (keine Freespace-Konsolidierung); bei einem davon hatte ich festgestellt, dass es vom Verhalten her der Windows-Version sehr aehnlich ist - wie sich herausstellte, war die W-Version tatsaechlich die abgespeckte Version (ohne "bunte Kaestchen"). Letztendlich habe ich mich fuer O&O-Defrag entschieden.
    kjw bedankt sich.

  7. #7
    Charleseduard
    gehört zum Inventar

    AW: Defragmentieren

    Das Deframentieren meiner Festplatte,überlasse ich Windows. das ist zuverlässig und automatisch.wahlweise ein mal pro Woche oder Monat. Ich sehe nichts davon,macht aber nichts,da ich nicht auf diese bunten Wúrfelchen angewiesen bin.
    kjw, gial und frankyLE bedanken sich.

  8. #8
    FAT32
    Bit-Zähler Avatar von FAT32

    AW: Defragmentieren

    Ab Vista die eigene Defragmentierung.
    Die Windows-Defragmentierung von XP und älter war langsam.
    gial und kjw bedanken sich.

  9. #9
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Defragmentieren

    Wenn man das der Windows Defragmentierung überlässt und es nach Zeitplan ausführen lässt, dann muss man sich nicht weiter drum kümmern. Die Windows Defragmentierung konsolidiert auch, von daher ist der Einsatz externer Programme nicht nötig.
    frankyLE, Rheinhold, kjw und 1 weitere bedanken sich.

  10. #10
    Avaton
    treuer Stammgast

    AW: Defragmentieren

    Hallo

    Also ich benutze O&O Defrag und fahre damit super vor allem mit der Live überwachung.
    kjw bedankt sich.

  11. #11
    Copy-Item
    gehört zum Inventar Avatar von Copy-Item

    AW: Defragmentieren

    Ich nutze Defraggler.
    kjw bedankt sich.

  12. #12
    Rheinhold
    Gast

    AW: Defragmentieren

    Hab auch mal verschiedene ( nacheinander ) laufen lassen.
    Jeder meinte , es müßte nochmal defragmentiert werden.
    Und arbeitet dann oft Stundenlang vor sich hin.
    Nur der Defraggler und die Windows eigene waren sich einig.
    Nach Defraggler hatte auch Windows nichts mehr zu defragmentieren.
    # Nutze nur ( einmal ) im Monat die Windows eigene " von Hand " da die wegen 2 verbauten SSD eh aus ist, siehe Bild:
    Hab nur noch eine HDD als Backup Platte.
    Defraggeln ist wie benchen, macht nicht Sinn das zu oft zu tun, nutz die Hardware ab ohne wirklich zu nutzen, wenn zu oft gemacht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Defragmentieren-defrag-.jpg  

  13. #13
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Defragmentieren

    Die Frage, wer besser defragmentiert und ob man das nicht einfach Windoiws überlassen kann, die hatten wir hier: UltraDefrag 6.02 - Neue Festplatte Optimiert - Grafische Anzeige: vorher Sortierter mal diskutiert.

    Einen merklichen Unterschied zwischen der Windows Defragmentierung und anderen Defragmentierern konnten wir dabei nicht wirklich feststellen. Also ist das auch wieder, wie so vieles, erst einmal eine Glaubensfrage.

    @Reinhold
    Wenn Windows 7 die SSDs erkennt, dann wird dort auch automatisch getrimmt. Selbst dafür ist also kein zusätzliches Programm nötig. Im Dialog von Windows 7 ist allerdings nicht zu sehen, welchen Medientyp Windows 7 jetzt erkennt. Erkennt es die SSDs richtig, dann muss man sich auch darum nicht mehr kümmern - denn dann wird führt auch Windows 7 TRIM nach jeder grösseren Löschaktion aus.
    gial, Rheinhold, Henry E. und 2 weitere bedanken sich.

  14. #14
    Rheinhold
    Gast

    AW: Defragmentieren

    Aber nur wenn der AHCI Modus aktiviert ist.
    Dann man schauen ob Trim läuft:
    Grundlegendes: AHCI (mit TRIM) aktivieren - Praxis: Kann man mehr Platz und Performance aus einer SSD herausholen?

  15. #15
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Defragmentieren

    @Reinhold
    So ist es - fast! Denn mit dem PCIide Treiber von MS geht TRIM auch im IDE Modus. Wichtig ist immer, dass man zumindest den Leistungsindex erstellen lässt. Denn der erkennt den Medientyp und gibt ihn ans System weiter. Übrigens liefert eine in der Eingabeaufforderung abgesetzte Abfrage mit dem Befehl: wmic diskdrive im Wert "Interfacetype" für eine SSD den Wert "USB" zurück, während der Befehl für eine Festplatte "IDE" zurückliefert. Auch wenn beide per AHCI angesteuert werden. Sollte der Befehl also für eine SSD ebenfalls "IDE" zurückliefern, dann würde ich mir Gedanken machen.
    Geändert von areiland (23.12.2014 um 10:38 Uhr) Grund: Korrektur!
    kjw, Rheinhold und gial bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. System: Defragmentieren - Probleme bekannt?
    Von klari im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 20:58
  2. System: Vista gründlich defragmentieren
    Von Noodels im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 17:22
  3. Defragmentieren der Festplatte
    Von keiler im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 13:48
  4. NTREGOPT - Registry Defragmentieren
    Von DrWindows im Forum Registry-Tools
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2004, 01:00
  5. MemMonster - Arbeitsspeicher Defragmentieren Optimieren
    Von DrWindows im Forum Hardware-Tools
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2004, 00:00

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162