Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55

Thema: Validierung Echtheitsprüfung

  1. #1
    Louwy
    Samsung Galaxy S8 Lümmel Avatar von Louwy

    Validierung Echtheitsprüfung

    Hallo Forum,
    heute brauche ich mal eure Hilfe.
    Vor ca. zwei Jahren habe ich für meine Tochter einen Acer PC mit Windows Home Premium vorinstalliert, gekauft.
    Alles war wunderbar, bis vor ein paar Tagen. Seit einigen Tagen besteht die Windows Version den Validierungs-Check
    nicht mehr. Bei einem Test, bei dem ich die Seriennummer einfach mal in die Google-Suche eingegeben hatte, kamen
    diverse Seiten zum Vorschein, auf denen unsere Seriennummer angeboten wird. Das es Keygeneratoren gibt, ist mir schon von Anfang an klar gewesen, dass unsere Nummer dort auftaucht, hätte ich allerdings nie gedacht.

    Jetzt, wo die Windows Version die Echtheitsprüfung nicht mehr besteht, nervt es mich ungemein. Da ich generell meine Software und Lizenzen kaufe, welche Möglichkeiten gibt es, auf offiziellen Weg das Problem zu lösen. Es ist zwar ein Leichtes, die Seriennummer einfach zu tauschen, kommt für mich aber nicht in Frage. An wen kan man sich in diesem Fall wenden?

    Gruss
    Louwy

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Rheinhold
    Gast

    AW: Validierung Echtheitsprüfung


  4. #3
    Louwy
    Samsung Galaxy S8 Lümmel Avatar von Louwy

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Auf diese Seite wird man weitergeleitet, wenn die Echtheitsprüfung fehl schlägt, also bekannt und bringt mich nicht weiter. Mir wird dort nur ein Kauf einer originalen Version angeboten, die ich aber, wie du gelesen haben solltest, habe.

  5. #4
    Charleseduard
    gehört zum Inventar

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Hast du es schon mit telephonischer Validierung versucht.Eigentlich verstehe ich nicht,wie man seinenLizenzschlüssel einfach so in das Internet schickt. Denke,das ist recht unvorsichtig. Doch laut deinem Resultat,dass da viele identische Schlüssel auftauchen,deutet ja auf einen Betrug hin und es ein zeitlich begrenztes Angebot sein könnte.

  6. #5
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Vielleicht könnte dich folgender Artikel Interessieren: Fake oder Fälschung: Das Experiment

  7. #6
    dachsteiner
    gehört zum Inventar

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    War der Laptop neu oder gebraucht? Woher kennt ihr euren Schluessel (Aufkleber, ausgelesen...)? Was bedeutet, dein Key wird im Internet "angeboten"? Offenbar sind das keine Kauf-Angebote, das wuerde ja gar keinen Sinn ergeben. Aus dem selben Grund duerfte das auch nichts mit KeyGens zu tun haben. Kurz gesagt: wenn genau euer Schluessel im WWW auftaucht, wird den irgendjemand mal bei irgendeiner Gelegenheit oeffentlich gemacht haben, z.B. (unabsichtlich bzw. ohne Ueberblick ueber die Konsequenzen) bei Aktivierungsproblemen in einem Forum.

  8. #7
    Rheinhold
    Gast

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Wenn ich einen Key unverschlüsselt im Klartext auch noch in die Google suche eingab...
    Auch wenn du schreibst und der Meinung bist, eine Original Version zu besitzen, selbst Original Flugzeug Ersatzteile sind oft gefälscht, so was gibt nicht nur in der östlichen Region der Welt, selbst in Deutschland: FLUGZEUGTEILE: Gefährliche Plagiate - Wirtschafts-News - FOCUS Online - Nachrichten
    Da sollest du nichts ausschließen!
    Und zu Original Versionen: Microsoft Newsroom - Pressemitteilung

  9. #8
    Louwy
    Samsung Galaxy S8 Lümmel Avatar von Louwy

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Zitat Zitat von Charleseduard Beitrag anzeigen
    Hast du es schon mit telephonischer Validierung versucht.Eigentlich verstehe ich nicht,wie man seinenLizenzschlüssel einfach so in das Internet schickt. Denke,das ist recht unvorsichtig. Doch laut deinem Resultat,dass da viele identische Schlüssel auftauchen,deutet ja auf einen Betrug hin und es ein zeitlich begrenztes Angebot sein könnte.
    Zur Richtigstellung:
    Ich habe meinen Lizenzschlüssel nicht, wie du es nennst, einfach so, durchs Internet geschickt. Ich habe den PC offiziell mit Lizenz gekauft, dabei handelte es sich auch nicht um ein zeitliches Angebot. Ich besitze auch noch den Schlüssel auf Papier gedruckt. Meine Suche, sollte nur für mich klarstellen, ob mein Schlüssel vielleicht öffentlich gemacht wurde und somit die Validierung nicht mehr besteht.



    Zitat Zitat von dachsteiner Beitrag anzeigen
    War der Laptop neu oder gebraucht? Woher kennt ihr euren Schluessel (Aufkleber, ausgelesen...)? Was bedeutet, dein Key wird im Internet "angeboten"? Offenbar sind das keine Kauf-Angebote, das wuerde ja gar keinen Sinn ergeben. Aus dem selben Grund duerfte das auch nichts mit KeyGens zu tun haben. Kurz gesagt: wenn genau euer Schluessel im WWW auftaucht, wird den irgendjemand mal bei irgendeiner Gelegenheit oeffentlich gemacht haben, z.B. (unabsichtlich bzw. ohne Ueberblick ueber die Konsequenzen) bei Aktivierungsproblemen in einem Forum.
    Der PC wurde neu gekauft, bei einem grossen Händler in HH (MM) . Den Schlüssel kennen wir bzw. ich, da bei Kauf ein Auifkleber auf einer CD-Hülle vorhanden war, allerdings auch ein Aufkleber auf der Rückseite des PC`s. Von allen den von dir genannten Ursachen, wurde weder von mir noch meiner Tochter unternommen, macht für mich auch keinen Sinn, da die Windows Version bereits nach dem Kauf vorinstalliert und aktiviert war. Innerhalb der Jahre, in der er in Benutzung war bzw. ist, wurden automatisch Updates installiert und alles war wie immmer, nur vor ein paar Tagen fing es an, dass ein Popup-Fenster aufging, in dem zu lesen war, dass es sich um keine originale Version handelt.



    Zitat Zitat von Rheinhold
    Wenn ich einen Key unverschlüsselt im Klartext auch noch in die Google suche eingab...
    Auch wenn du schreibst und der Meinung bist, eine Original Version zu besitzen, selbst Original Flugzeug Ersatzteile sind oft gefälscht, so was gibt nicht nur in der östlichen Region der Welt, selbst in Deutschland: FLUGZEUGTEILE: Gefährliche Plagiate - Wirtschafts-News - FOCUS Online - Nachrichten
    Da sollest du nichts ausschließen!
    Und zu Original Versionen: Microsoft Newsroom - Pressemitteilung
    Ich verstehe worauf du hinaus willst, gebe dir in dieser Sache auch Recht, doch habe ich den PC oder Lizenz nicht bei PC-Fritz gekauft sondern bei Media Markt. Ich glaube nicht, dass dort mit gefälschten Lizenzen gehandelt wird.

    Da ich beruflich viel mit Schulen und Kindertagesstätten zu tun habe, kann ich aus Erfahrung sagen, dass dort selbst Schullizenzen, die offiziel gekauft wurden, nach einer gewissen Zeit die Prüfung nicht mehr bestanden. Hier dürfte aber schnell klar sein warum, mit Sicherheit wurde der Lizenzschlüssel kurzer Hand ausgelesen und für eigene Zwecke missbraucht. Das schliesse ich bei meiner Tochter aber aus, da sie prinzipiell keinen an ihren PC lässt. Würde sagen, gut erzogen dennoch hat man nicht 24 Stunden ein Auge drauf, streite ich nicht ab.

    Meiner Meinung nach schweift es aber ein wenig ab. Es wäre ein einfaches Spiel für mich, einen neue Lizenz zu kaufen oder von der Arbeit mitzubringen, doch ist es meiner Meinung nach nicht der richtige Weg. Für mich, wollte ich nur wissen bzw. rausfinden, gibt es eine offizielle Möglichkeit mit Microsoft in Kontakt zu treten, um diesen Fall zu melden und zu beheben. Rechnung und Lizenzaufkleber sind ja noch vorhanden.

  10. #9
    Klaus123y
    treuer Stammgast

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Zitat Zitat von Louwy Beitrag anzeigen
    nervt es mich ungemein.
    Bleib cool. Die Verbraucherberatung wäre ein guter Anlaufpunkt.

    Bei den Massenhersteller läuft es vielleicht etwas anders, als mit privat gekauften Einzellizenzen.

    Ich weiß nicht, ob sich MS oder der Verkäufer mit einer Geheimhaltungspflicht für Dich herausreden könnten. Auf einem PC mit Internet ist absolut nichts geheim. Denk Dir einfach die modernen Zeiten weg. Was hat man früher gemacht: Verkäufer freundlich fragen, Hersteller... und gleich mal Verbraucherberatung erwähnen und fragen, ob man sich wegen Betrug oder Diebstahl an die Polizei wenden soll.

    Wenn Du jemanden von MS am Telefon hast, dann frag den mal ganz freundlich, was bei einer Aktivierung abläuft. Bei der Aktivierung wird der Lizenzkey mit verschiedenen Hardwaremerkmalen verknüpft und das wird zusammen zu MS geschickt. Das behält MS ab dem Moment für die nächsten 100 Jahre in seiner Datenbank. Ab dem Moment brauchst Du den Key kaum noch. Wenn jetzt der Key irgendwo anders auftaucht ist das erst mal nicht Dein Problem. MS erkennt Deine Hardware auch ohne Key in Zukunft immer wieder. Du bist ja mit dem Key zuerst bei MS registriert worden. Man könnte Dir höchstens unterstellen, dass Du den Key weiter verkauft hast. Das muss man Dir aber beweisen.

    Und lass Dich nicht nach Deinem Namen fragen. Es ist schon schlimm genug, dass MS ab dann den Lizenkey, die Hardwaremerkmale und deine Telefonnummer verknüpfen kann. Revers können die mühelos den Namen finden. Wenn es eine Verbindung zu MM gibt, man weiß ja welchen Key man über welchen Händler ausgeliefert hat, dann kennt man dazu auch noch Deine Bankverbindung oder Kreditkarte.

    Mit Linux gibt es diese Datenschutzprobleme weniger...
    Geändert von Klaus123y (06.03.2015 um 16:30 Uhr)

  11. #10
    dachsteiner
    gehört zum Inventar

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Bei der telefonischen Aktivierung interagiert man ja mit einem Computer. Soweit ich weiss, wirst du spaetestens nach dem 3. erfolglosen Versuch (einfach irgendwelche Zahlen als Aktivierungs-ID eingeben) an einen Mitarbeiter weitergeleitet. Der sollte dann wissen, was zu tun ist, da du ja den Kauf belegen kannst.

  12. #11
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Hallo, hast du denn mal überprüft ob der Key überhaupt noch seine Gültigkeit hat ?

    The Ultimate PID Checker - Download - CHIP

    Gruß

  13. #12
    Klaus123y
    treuer Stammgast

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Wie kann ein Key nachträglich ungültig werden? Aktualisiert sich das Programm etwa automatisch online?

    Ach so, wenn man solche Sachen online checken will, dann gibt man zuerst die vordere Hälfte ein. Wenn nichts gefunden wird, holt man sich später eine andere IP-Adresse und sucht den Rest. Über Google suche ich nicht mal nach meinem Familiennamen.

  14. #13
    Rudolfine Rentier
    immer öfter nicht da Avatar von Rudolfine Rentier

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Nur so nebenbei: Microsoft hat vor ca. 2 Monaten an die 100.000 Keys für ungültig erklärt. Ist durch alle einschlägigen Zeitschriften gegangen, auch hier im Forum erwähnt. Das Wie und Warum entzieht sich immer noch meinem Verständnis.

  15. #14
    Klaus123y
    treuer Stammgast

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Dann muss wohl MM dafür gerade stehen.

  16. #15
    Rudolfine Rentier
    immer öfter nicht da Avatar von Rudolfine Rentier

    AW: Validierung Echtheitsprüfung

    Normalerweise werden vorinstallierte Geräte mit einem "Universalschlüssel" aktiviert. Wenn ein Schlüüsel mit dem Gerät mitgeliefert wurde, einmal diese miteinander vergleichen und mit dem Schlüssel von der Klebeetikette neu aktivieren (das ist ein Einzelschlüssel).

Ähnliche Themen

  1. [gelöst] Acronis Backup: kann für Validierung nicht af Archiv zugreifen
    Von kilix im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 20:15
  2. [gelöst] Echtheitsprüfung
    Von LuckyStriker im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 23:50
  3. NiaoXML - XML Editor mit W3C Validierung
    Von DrWindows im Forum Webdesign
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 17:32
  4. System: Echtheitsprüfung
    Von lausebub09 im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 08:56
  5. Email Tester - E-Mail Adressen Validierung
    Von DrWindows im Forum E-Mail
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 11:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •