Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
Danke Übersicht1Danke
Thema: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51 Hallo liebe Dr. Windows-Community! Wer kennt das Sprichwort "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten"? Wie ich ...
  1. #1
    pc-choleriker
    bekommt Übersicht

    CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Hallo liebe Dr. Windows-Community!

    Wer kennt das Sprichwort "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten"?
    Wie ich darauf komme? Ich habe bei Youtube Tutorials zur CPU Lüfter Steuerung mit SpeedFan gesucht und bin schockiert, was für maximal Halbwissende meinen, da Tutorials erstellen zu müssen, obwohl sie bei jeder zweiten Einstellung und/oder Abkürzung nicht wissen, was das eigentlich bedeutet und wie man es richtig macht bzw. konfiguriert, geschweige denn in der Lage sind, ihr "Experten-KnowHow" vernünftig zu vermitteln. Schlichtweg Enttäuschend. Lange Rede, kurzer Sinn: Kann mir bitte ein wirklicher Experte ein gutes Tutorial verlinken und/oder mich bei der Umsetzung unterstützen? Dafür wäre ich sehr dankbar, da meine CPU meines Erachtens mit 50-55 Grad im Leerlauf (Laufende Prozesse siehe Screenshot) zu heiß ist (oder nicht?).

    -speccy.jpg -tasks.jpg

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Hallo , also 50-55 ° sind im Leerlauf schon heftig ,

    ohne jetzt zu wissen wie alt das Board ist , tippe ich jetzt mal auf den Lüfter ( verschmutzt? ) oder die Wärmeleitpaste müsste erneuert werden , das wären jetzt meine 1. Maßnahmen
    alle anderen Temperaturen sind ja ok

  3. #3
    pc-choleriker
    bekommt Übersicht

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Hallo Henry,

    zunächst mal danke für deine schnelle Antwort, meine Herren war das flott!

    Also der Rechner inklusive Motherboard ist jetzt 4 Jahre alt, der Lüfter wurde erst kürzlich gereinigt und sieht sehr sauber aus.
    Das mit der Wärmeleitpaste traue ich mir nicht so richtig zu, müsste diese ja auch erstmal besorgen (Ari45 hat mir freundlicherweise hier schon ein Produkt empfohlen, jedoch im Zusammenhang mit der Grafikkarte, aber anderes Thema). Würde daher gerne den Versuch unternehmen, die Temperatur mit ordentlicher Lüftersteuerung in den Griff zu bekommen. Hier mal ein Foto des Innenlebens, falls das irgendwie hilft :-0

    -20150920_192541.jpg

    Edit: Ich habe 3 Lüfter im Gehäuse (abgesehen von denen auf der Graka), zwei sind ja sichtbar, ein Dritter ist im unteren Einschub verbaut, also unter den Festplatten. Die Festplatten habe ich vor drei Tagen vom unteren Einschub nach oben gebaut, ebenso die Graka vom untersten Steckplatz auf den obersten gesetzt, damit diese gut gekühlt wird und insgesamt eine bessere Luftzirkulation stattfinden kann. Die Festplatten werden zwar so ein wenig heißer, aber die werden ja eh nicht so belastet im Gegensatz zur Graka, die jetzt auf jeden Fall besser gekühlt ist. Nur die CPU macht mir eben Sorgen...
    Geändert von pc-choleriker (20.09.2015 um 19:44 Uhr)

  4. #4
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Donnerwetter, nach 4 Jahren sieht der wirklich gut aus ,

    Aber , das mit der Wäremleitpaste würde ich trotzdem in Angriff nehmen , Wäremleitpaste für die Grafikkarte ist im Grunde auch empfehlenswert,
    dazu muss der Lüfter und der Kühlkörper entfernt werden, alte Leistpaste mit einem Schwamm (trocken und die raue seite) entfernen und die neu neue dünn auftragen (1-2 gramm ) ,

    Alles wieder montieren und neu auslesen

  5. #5
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Die Lüftersteuerung regelt den Lüfter runter, wenn keine Wärme anliegt. Das ist bei dir aber nicht der Fall.

    Auch in meinen Augen ist die Wärmeleitpaste Kandidat Nummer 1.

  6. #6
    pc-choleriker
    bekommt Übersicht

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Vielen Dank für eure Einschätzung Henry & nokiafan. Und danke für die lobenden Worte bzgl. der Sauberkeit Henry

    Verstehe ich euch richtig, dass meine Lüfter "von Haus aus" auf 100% laufen und ich diese mit SpeedFan lediglich runterregeln könnte um Lautstärke und Energieverbrauch zu reduzieren? Es also überhaupt keine Möglichkeit gibt mit Lüftersteuerung die Temperatur zu reduzieren, weil die Kühlleistung durch die Lüfter bereits maximal ist?

    Auch wenn ich ehrlich gesagt ein wenig Angst habe, die Wärmeleitpaste zu erneuern und sowas noch nie gemacht habe, meint ihr trotzdem, dass ich das machen soll? Wie hoch seht ihr die Wahrscheinlichkeit, dass diese Maßnahme helfen wird und wieviel Temperaturabfall ist dabei zu erwarten?

    Was sagt ihr eigentlich zur Anordnung der Lüfter? Könnte ich dies vielleicht auch besser arangieren?

    Kennt einer von euch unabhängig davon trotzdem ein gutes Tutorial zu SpeedFan? (so rein Interesse halber...)

    PS nokiafan: Dein Spruch ist so geil und so wahr - fast alle denken erst nach Datenverlust über Sicherung nach...
    PPS: Bitte entschuldigt die lange Antwortzeit...

  7. #7
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Hallo @pc-choleriker!
    Wieviel Temperatursenkung das Erneuern der Wärmeleitpaste bringt, kann dir vorher niemand sage. Denn es hängt davon ab, wie ausgehärtet die alte Paste bereits ist.
    Zur Lüfteranordnung:
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du einen Lüfter in einen HDD-Einschubschacht eingebaut. Das würde bedeuten, dass der Luftstrom senkrecht geht. Der Lüfter an der Rückwand zieht die Luft horizontal durch das Gehäuse und bläst sie hinten raus.
    Das bedeutet, dass der Luftstrom vom CPU-Kühler und vom Lüfter im HDD-Einschub quer zum Luftstrom des Gehäuselüfters geht. Das ist denkbar ungünstig, weil sich kreuzende Luftströme sich gegenseitig behindern.
    Den Lüfter des CPU-Kühlers kannst du nur ändern, indem du einen völlig anderen CPU-Kühler einbaust, bei dem der Lüfter nicht liegt, sondern sich in den Gehäuse-Luftstrom einfügt.
    Allerdings kannst du den Lüfter aus dem HDD-Schacht fachgerecht anbringen. Nämlich senkrecht zwischen HDDs und der vorderen Blende. Dafür gibt es garantiert Montagestellen.

  8. #8
    pc-choleriker
    bekommt Übersicht

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Grüß dich Ari, schön, dass du dich auch beteiligst und hilfst, besten Dank!

    Also ich bin nicht sicher, ob du es richtig interpretiert hast bzw. ob ich dich richtig verstehe, deshalb habe ich mal versucht, die Lüfter/Luftströme einzuzeichnen:

    -luftstrom.jpg

    Ich hoffe, dass damit die Verständigung etwas erleichtert wird. Aber ich habe grundsätzlich auch den Eindruck, dass das nicht optimal gestaltet ist.

    Liege ich damit richtig:
    "Verstehe ich euch richtig, dass meine Lüfter "von Haus aus" auf 100% laufen und ich diese mit SpeedFan lediglich runterregeln könnte um Lautstärke und Energieverbrauch zu reduzieren? Es also überhaupt keine Möglichkeit gibt mit Lüftersteuerung die Temperatur zu reduzieren, weil die Kühlleistung durch die Lüfter bereits maximal ist?"

    Es wird also wohl kein Weg an der Erneuerung der Wärmeleitpaste vorbeiführen (zumindest an der CPU, die Graka ist erst 1,5 Jahre alt oder so, alle anderen Bauteile 4), nehme ich an - da seid ihr euch ja alle einig. Ich hab da, wie gesagt, ein bisschen Bammel, aber da muss ich wohl durch...

  9. #9
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Ok, das mit dem Lüfter in der Front hatte ich falsch verstanden, der steht so, wie es sein soll. Dieser Lüfter zieht frische Luft ins Gehäuse und der Lüfter in der Rückwand zieht die Luft aus dem Gehäuse heraus. Soweit ist das ein Luftstrom in Längsrichtung.
    Der Lüfter der CPU zieht die Luft durch den CPU-Kühler und bläst sie quer in den Längsluftstrom. Dadurch entsteht natürlich eine Verwirbelung, die einer effizienten Kühlung nicht gerade dienlich ist.

  10. #10
    pc-choleriker
    bekommt Übersicht

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Danke für deine Einschätzung Ari - welche Änderungen in der Lüfteranordnung würdest du vorschlagen?

  11. #11
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Meiner Meinung nach ist der größte Störfaktor der CPU-Kühler. Der folgende Link zeigt dir ein paar CPU-Kühler, die diesen Mangel beseitigen. Er läßt sich so einbauen, dass der Lüfter sich in den Gehäuseluftstrom einfügt.
    http://www.amazon.de/ARCTIC-Freezer-...0_SR160%2C160_

    Natürlich muss man da noch genauer recherchieren:
    -> Bauhöhe, damit er ins Gehäuse passt
    -> Befestigung; er muss für Socket 1366 geeignet sein
    -> Baufreiheit über den RAM-Slots, damit die RAMs auch noch in die Slots passen

  12. #12
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    CPU-Kühler sind finanziell aber größere Posten.
    Der Vorteil dabei wäre, daß die Paste dabei erneuert wird.
    Nachteil: Du wirst nicht erfahren, was die Ursache für die hohe Temperatur ist.

  13. #13
    pc-choleriker
    bekommt Übersicht

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Hallo Ari & nokiafan!

    Danke für euren Input. Am Geld soll es nicht scheitern. Nicht, dass ich zu viel davon hätte lol,
    aber ich nutze meinen PC jeden Tag fast den ganzen Tag für Arbeit und Freizeit - und wenn man
    dann die Kosten pro Tag runterrechnet, relativieren sich auch scheinbar hohe Ausgaben sehr schnell.
    Deshalb will ich einen neuen CPU Kühler holen, der es in sich hat:

    be quiet! Dark Rock Pro 3 - Vergleichstest: Die stärksten CPU-Kühler im Dual Tower Format

    Sockel passt, RAMs passen, Gehäuse passt - was meint ihr? Ist schon ein ziemlicher Oschi...aber tomshardware meint,
    dass sich das Board nicht verbiegen würde...

    Außerdem will ich auch die beiden anderen Lüfter austauschen und dann gleich noch einen dritten
    reinhauen, da ich ja demnächst auch zusätzlich zu den beiden HDDs noch eine SSD einbauen will und
    es somit nicht kühler wird im Gehäuse :-) Deshalb hole ich wohl noch 3x diesen Lüfter hier:

    Leiser 140mm High End Lüfter Fan SILENT WINGS 2 | 140mm von be quiet!

    Das mit der Wärmeleitpaste hätte sich dann auf jeden Fall erledigt und im Gehäuse wird's dann hoffentlich "cold as ice" :-)

    Ich habe übrigens die Temperatur der CPU weiter beobachtet und festgestellt, dass auch bei z.B. Titanfall in Maximaleinstellungen
    nach 2 Stunden Spielzeit nicht mehr als 65 Grad erreicht werden - und kritisch wird's doch erst bei über 70 Grad, oder nicht?

    Kann mir bitte einer von euch noch sagen, ob ich das hier richtig verstanden habe?
    "Verstehe ich euch richtig, dass meine Lüfter "von Haus aus" auf 100% laufen und ich diese mit SpeedFan lediglich runterregeln könnte um Lautstärke und Energieverbrauch zu reduzieren? Es also überhaupt keine Möglichkeit gibt mit Lüftersteuerung die Temperatur zu reduzieren, weil die Kühlleistung durch die Lüfter bereits maximal ist?"

  14. #14
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Boah, der Kühler ist ja ein Apparat.
    Ich glaube, dass der Kühler überdimensioniert ist. Warte mal noch andere Meinungen ab.
    Auf den Bildern ist nicht ein RAM-Baustein im Slot. Nicht dass du dann rum rennen musst, um extra niedrige RAMs zu besorgen. Außerdem solltest du auch noch mal genau messen, ob der in dein Gehäuse passt, denn das offen lassen des Seitendeckels ist ungünstig.
    Und wieso hat sich das mit der Wärmeleitpaste erledigt? Die muss in jedem Fall erneuert werden.

    Ob deine Lüfter ständig auf 100% laufen kannst du nur selbst heraus finden. Zum Beispiel AIDA64 oder SIW zeigen auch die Geschwindigkeit der Lüfter an,
    http://www.drwindows.de/hardware-too...mdiagnose.html
    http://www.drwindows.de/system-tunin...r-windows.html

    Wenn die Lüfter auf 100% laufen, kann man natürlich mit einer Lüftersteuerung die Temperatur nicht mehr herunter bekommen, weil die Lüftersteuerung dann höchstens die Drehzahl reduzieren kann.

    Und wo möchtest du den zusätzlichen Gehäuselüfter anbringen?

  15. #15
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: CPU Lüfter steuern mit SpeedFan 4.51

    Ein gscheiter Kühler hat große Lüfter mit maximal 1500rpm. Das hört man kaum und braucht es dann auch nicht abzuregeln. Ne bessere Kühlung im Leerlauf tut gut, auch wenn nur unkritische Temps weiter abgesenkt werden. Zehn Grad weniger bedeutet etwa doppelte Lebensdauer. Außer im Grenzbereich, wo ein Grad mehr sofortigen Ausfall bedeuten kann. Muß schon ein ziemlich leises Gesamtsystem sein, wenn Cpu-Lüfter mit 12cm oder mehr und 1500u/min oder weniger nerven. Vor allem die Graka sollte dann auch ein Kühlmonster haben, und bei 8cm Gehäuselüftern(1000-3000u/min), wie ich deren vier habe, ist eh fast alles zu spät.
    Bei Gigabyte wird traditionell der SysFan2 vom Bios geregelt. Nicht schaltbar. Diese Regelung kommt erst spät auf Touren, Volleistung habe ich da nie erlebt, auch wenn es heiß wird im Gehäuse. Da kann Speedfan beim Start die Bios-Regelung abschalten für 100%, oder man kann das von SF regeln lassen für bessere Kühlung als von Haus aus.
    DHE Kühler von Referenz-Grakas blasen meist einen Strom Heißluft hinten aufs Board. Dort vor dem obersten Peg-Slot sitzt oft der Mobo-Tempsensor, der dann unrealistisch hohe Werte zeigt. Der Tcase-Wert ist die jeweils höchste Temp der Einzelkerne abzüglich einem Offset von 10-25c, alles schon gehabt. Dann sind 65c schon am Limit. Bei den reellen Core Temps ist das OK.
    Geändert von corvus (22.09.2015 um 10:28 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160