Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 49
Danke Übersicht46Danke
Thema: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler Hey Leute! Ich hoffe, ich bin hier richtig mit meinem Thema. Falls nicht, bitte verschieben Hier nun mein Problem. Ich ...
  1. #1
    DomeLeipzig
    kennt sich schon aus

    Hey Leute! Ich hoffe, ich bin hier richtig mit meinem Thema. Falls nicht, bitte verschieben

    Hier nun mein Problem. Ich versuch mich so kurz wie möglich zu fassen:
    Seit etwa 2-3 Wochen habe mit einem Bluescreen (Win 8.1) zu kämpfen. Angezeigt wird eine "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION". Der Fehler tritt ständig auf, aber es lässt sich kein Rückschluss auf ein bestimmtes Programm schließen, welches den Fehler auslöst. Mal passiert es unmittelbar nach dem Systemstart, mal erst nach 2, 3 Stunden normalem Betrieb. ABER: Es passiert nicht im abgesicherten Modus (auch nicht mit aktivierten Netzwerktreibern - damit läuft der PC nämlich in diesem Moment).

    Hier findet ihr ein detailliertes Datenblatt zu meinem PC: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...scsubtag=forum

    Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt hatte ich kurz bevor der Fehler das erste mal auftrat, ein Flashplayer-Update und das reguläre ASUS Live-Update (es handelt sich um einen ASUS Laptop) gemacht. Folgende Schritte habe ich bereits durchgeführt seit der Bluescreen das erste mal auftrat:

    - Memtest mehrere Stunden laufen lassen - keine Fehler
    - AVAST 1x oberflächliche, 2x gründliche Prüfung - keine Verbesserung
    - Treiber mittels DriverBooster gecheckt und anschließend geupdatet - außerdem kamen zwischenzeitlich neue GeForce-Treiber, ein Windows Update sowie ein weiteres ASUS Live Update - keine Verbesserung
    - die letzten installierten Programme inklusive Adobe Flash Player deinstalliert, Registry mittels CC Cleaner und Eusing Free Registry Cleaner bereinigt - keine Verbesserung (danach Flash Player wieder installiert)
    - und natürlich Who Crashed immer wieder gecheckt, das Ergebnis ist wenig hilfreich:
    verborgener Text:

    On Fri 20.12.2013 20:28:10 GMT your computer crashed
    crash dump file: C:\WINDOWS\Minidump\122013-27000-01.dmp
    This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x14DCA0)
    Bugcheck code: 0x109 (0xA3A01F589348B69B, 0xB3B72BDEE5C7EC4A, 0xFFFFE00000EF6C20, 0x1C)
    Error: CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION
    file path: C:\WINDOWS\system32\ntoskrnl.exe
    product: Microsoft® Windows® Operating System
    company: Microsoft Corporation
    description: NT Kernel & System
    Bug check description: This indicates that the kernel has detected critical kernel code or data corruption.
    This might be a case of memory corruption. More often memory corruption happens because of software errors in buggy drivers, not because of faulty RAM modules.
    The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.



    On Fri 20.12.2013 20:28:10 GMT your computer crashed
    crash dump file: C:\WINDOWS\memory.dmp
    This was probably caused by the following module: ntkrnlmp.exe (nt!KeBugCheckEx+0x0)
    Bugcheck code: 0x109 (0xA3A01F589348B69B, 0xB3B72BDEE5C7EC4A, 0xFFFFE00000EF6C20, 0x1C)
    Error: CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION
    Bug check description: This indicates that the kernel has detected critical kernel code or data corruption.
    This might be a case of memory corruption. More often memory corruption happens because of software errors in buggy drivers, not because of faulty RAM modules.
    The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Conclusion
    --------------------------------------------------------------------------------

    34 crash dumps have been found and analyzed. Only 10 are included in this report. No offending third party drivers have been found. Consider using WhoCrashed Professional which offers more detailed analysis using symbol resolution. Also configuring your system to produce a full memory dump may help you.


    Read the topic general suggestions for troubleshooting system crashes for more information.

    Note that it's not always possible to state with certainty whether a reported driver is actually responsible for crashing your system or that the root cause is in another module. Nonetheless it's suggested you look for updates for the products that these drivers belong to and regularly visit Windows update or enable automatic updates for Windows. In case a piece of malfunctioning hardware is causing trouble, a search with Google on the bug check errors together with the model name and brand of your computer may help you investigate this further.


    -----------------------------------------------------------------


    So viel dazu. Leute, ich bin langsam echt am verzweifeln. Ich will ungern den PC zurücksetzen, formatieren oder auffrischen, denn der Fehler scheint ja behebbar zu sein, wenn der PC im abgesicherten Modus stabil läuft. Oder??

    Ich bin daher für jeden Tipp, jeden Hinweis dankbar. Wie gesagt, an der Hardware selbst wurde nichts verändert, der PC ist noch 1:1 so, wie ich ihn vor einem Jahr gekauft habe.

    Wer kann helfen? 1000 Dank!!

    Ich habe gerade mal noch aus Spaß nach Fehlern des Windows Updates gesucht und bekam folgendes, ebenfalls leider wenig hilreiches Ergebnis:

    Anhang 99929

    Anhang 99930
    Geändert von der.uwe (25.12.2013 um 22:11 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt

  2. #2
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    Gruß und frohes Fest Genosse. ^^

    Weil 's nicht von Deinerseits erwähnt worden ist und weil die Fehlerüberprüfung (Bugcheck code: 0x109) sowie die sich daraus ableitende Beschreibung
    verborgener Text:
    Bug check description: This indicates that the kernel has detected critical kernel code or data corruption.
    This might be a case of memory corruption. More often memory corruption happens because of software errors in buggy drivers, not because of faulty RAM modules.
    The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.
    eine mehr als eindeutige Sprache sprechen:
    Irgendwas seitens Arbeitsspeicher gemacht?

    - DIMMs ausgetauscht, und/oder an Slot gewechselt, wie auch hinzugefügt und/oder entfernt?
    - Takt und/oder Spannung von einzelnen wie auch mehreren Speichermodulen geändert?
    - BIOS/UEFI-Update vollzogen?

    Ich lege Dir erstmal diesen Videoclip ans Herz:
    verborgener Text:



    Zusatz
    Die Speicherabbilddateien aus "C:\Windows\Minidump" bitte noch mit anhängen:
    http://www.drwindows.de/dr-windows-i...t-gemacht.html
    Die Minidumps als ZIP- oder RAR-Archiv packen (7zip, WinRAR, WinZip).


    Nachtrag
    Ich habe indessen Deiner langen Abwesenheit so einige Beiträge über diese "0x00000109: CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION-Thematik" hinter mich bringen können und letztlich bleibt dennoch alles am Arbeitsspeicher hängen:
    http://extreme.pcgameshardware.de/wi...x00000109.html
    Geändert von KnSN (25.12.2013 um 22:09 Uhr) Grund: Edit
    DomeLeipzig bedankt sich.

  3. #3
    DomeLeipzig
    kennt sich schon aus
    Hey! Danke für die schnelle Antwort.

    Der PC ist seitdem ich ihn vor genau einem Jahr gekauft habe hardwareseitig unverändert - auch was den RAM betrifft. Übrigens: Das Problem mit dem Windows Update hat sich schon wieder erledigt. Das bestand nämlich nur im abgesicherten Modus. Im Normalbetrieb konnte das schnell behoben werden - mittlerweile habe ich ein Bluetooth-(Treiber?)-Update darüber heruntergeladen. Auch wenn ich keine große Hoffnung habe, dass das irgendwas gebracht hat. Momentan läuft der Rechner aber immerhin mal wieder seit ca. 30 Minuten im Normalmodus.

    Zum Thema BIOS-Update. Daran wollte ich mich gerade machen. Problem dabei ist aber: Winflash funktioniert im abgesicherten Modus nicht. Jetzt habe ich ein bisschen Angst, dass mir der PC während des Updates im Normalmodus wieder abschmiert - was ja sicher nicht so geil wäre.

    Was genau ist ein UEFI Update? Stehe da ein bisschen auf dem Schlauch...

    Die letzten Minidumps als rar siehe Anhang.

    Zitat Zitat von KnSN Beitrag anzeigen
    Ich habe indessen Deiner langen Abwesenheit so einige Beiträge über diese "0x00000109: CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION-Thematik" hinter mich bringen können und letztlich bleibt dennoch alles am Arbeitsspeicher hängen:
    Bluescreen 0x00000109
    Ja, nur es heißt immer Probleme mit dem Speicher, aufgrund von Treiberschwierigkeiten/Konflikten. Und genau nach denen suche ich. Ich hatte die Vermutung, dass es daran liegen könnte, dass Windows nicht damit klarkommt, zwischen der integrierten Intel 4000 Grafik und der GeForce hin und herzuschalten. Die Intel 4000er, die früher nie aufgetaucht war hatte nämlich seit einem kürzlichen Updaten einen eigenen Punkt unter den BIldschirmeigenschaften etc. Aber die Deaktivierung des Treibers im Gerätemanager brachte auch keine Besserung. Soll ich mal den Treiber dafür komplett deinstallieren?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von der.uwe (25.12.2013 um 22:40 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt

  4. #4
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    Ob BIOS, DualBIOS, EFI und UEFI ...
    Diese Begriffe sollen Dich nicht abschrecken. Sehe sie einfach allesamt als dieselbe Funktion. Dennoch habe ich zu allen Bezeichnungen je ein Link gesetzt, der Dir die Bedeutung sowie die Funktionsweisen davon näher bringen wird.

    Moderne Hauptplatinen weisen ein derart neuartiges System auf, wie auch in Computern der Marke Fertigbausatz vorzufinden.

    Das DualBIOS möchte ich ein wenig näher durchleuchten, wenn auch nicht gezielter darauf eingehen, weil es aufgrund seiner geringfügigeren Verbreitung so manchen häufig zum Rätseln auffordert und auch unter jenen, die es glauben, zu genüge zu verstehen, oftmals als ein unterschätztes System gilt, dem weitaus mehr befähigt, als bloß die Eigenschaft zweier CMOS-Bausteine:
    Nämlich wie im Falle von Gigabyte-Hauptplatinen stellt es ein doppeltes BIOS mit und ohne BIOS-Oberfläche dar (stattdessen mit EFI-Oberfläche), jedoch in neuzeitlichen Hauptplatinen mit zahlreicher EFI-Funktionalität, dennoch nicht auf UEFI basierend. Grundsätzlich steht es in seinem Equipment den UEFI in nichts nach, nur ist das darunter werkelnde EFI nicht das UEFI, sodass unter anderem die Benutzerführung und Aufgliederung ganz unterschiedlich und eigenwillig ausfallen kann.

    Ob und wer dazu nun "BIOS" oder "UEFI" sagt bleibt ihm überlassen. Mit aktiviertem Compatibility Support Module (CSM) ist ohnehin der funktionelle Reichtum eines EFI auf BIOS-Niveau begrenzt, ausgenommen der Darstellung und Benutzerführung.
    Wenn eine per Maus steuerbare Benutzeroberfläche an einer nach urtümlich BIOS wirkenden Konstruktionsweise gegeben ist, so sehe ich daran ein auf älterer GUI basierendes EFI, denn "neu" sieht für mich anders aus, wenn nicht, trotz Bestehen eines EFI-Umschalt-Modus, dann ist es in meinen Augen ein Enhanced-BIOS.

    Das Update ist trotz dessen ohnehin anzuraten, ungleich ob Du 's nun BIOS- oder UEFI-Update nennst: Hauptsache, es wird etwas aktualisiert. ^^

    Geändert von KnSN (25.12.2013 um 23:28 Uhr) Grund: Erläuterung zu DualBIOS ergänzt
    DomeLeipzig bedankt sich.

  5. #5
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus
    Das könnte zu tun haben mit der Bootbeschleunigung mithilfe der EFI-Partition. Sollte man vor Updates jedesmal abschalten. Bei mir hat sich die Option ohne eigenes Verschulden aus dem Bios verabschiedet und ist seit zwei Jahren und div. Bios-Updates und - resets fern geblieben, darum weiß ich nicht genau, wie sie heißt...
    DomeLeipzig bedankt sich.

  6. #6
    DomeLeipzig
    kennt sich schon aus

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    soll ich also nun das bios updaten, auch auf die gefahr hin, dass der pc währenddessen aufhängt? weiß ja nicht, wie viel zeit der update-vorgang in anspruch nimmt...

  7. #7
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    Kannst Du bedenkenlos ausführen. ^^

    Das Update wird sowieso außerhalb dem Betriebssystem (Windows) vollzogen - im POST.
    Wenn dem überhaupt etwas zum Negativen im Weg stehen kann, dann doch bloß ein Hardwarefehler, der den reibungslosen Betrieb des Computers unterbindet, liegt in diesem Maß nicht vor, oder ein allgemein als "befürchtet" eintretender Stromausfall.

    Wenn Du Bedenken hast, so tanze währenddessen ein paar Runden ums Feuer.


    Resultat der Minidumps:
    An der ganzen Misere will angeblich kein einziger Treiber beteiligt gewesen sein.
    Das kann letztlich bloß durch ein "wirklichen Hardwarefehler" verschuldet sein, worunter auch eine Fehlkonfiguration derer zählt, wie die an Timings und Spannung des -> BIOS' -> Arbeitsspeichers.
    Geändert von KnSN (25.12.2013 um 22:57 Uhr)

  8. #8
    DomeLeipzig
    kennt sich schon aus

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    Okay, BIOS ist geupdatet (American Megatrends Inc N56VZ.217). PC läuft bis jetzt. Könnte es evtl auch sein, dass das bereits das Problem gelöst hat? Werde ihn jetzt auf jeden Fall über Nacht laufen lassen. Wie man an Timing und Spannung des Arbeitsspeichers etwas ändert, weiß ich nicht, weil noch nie gemacht. Falls das dennoch nötig werden sollte - hast du da zufällig eine Anleitung parat?

    Edit: BIOS Update allein hats nicht gebracht. Gerade Bluescreen.
    Geändert von DomeLeipzig (26.12.2013 um 00:33 Uhr)
    KnSN und diogenes bedanken sich.

  9. #9
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    Immer Eins nach dem Anderen. Sonst verlieren wir hierbei noch an Durchsicht, denn neue Symptome können sich unbemerkt und kaum nachvollziehbar einschleichen und fälschlicherweise als ein fortlaufendes Problem behandelt werden.

    Was Du jedenfalls tun kannst, ist ein Screenshot aus "Memory" und "SPD" (Screenshot je Slot) von CPU-Z nachzuliefern.
    Selbst wenn durch den vollzogenen Änderungen im Nachhinein nicht mehr einsehbar ist, was denn zuvor nicht gestimmt haben kann, wodurch das Problem ursächlich ausgegangen sein kann, so kann gegebenenfalls für den Ernstfall, der Fehler trete weiterhin auf, zumindest noch nachfolgend, demzufolge jetzt, über die Sachlage Überblick verschafft werden und den Übeltäter präventiv Einheit gewährt werden, durch rechtzeitiges Ergreifen der richtigen Maßnahmen.

    - http://www.drwindows.de/hardware-too...-anzeigen.html
    - Verwenden des Snipping Tools zum Erfassen von Bildschirmfotos - Hilfe zu Microsoft*Windows


    Nachtrag
    Verstehe. Schreckensbotschaft angekommen.

    Notfalls kann ich mir die Sache auch mal vor Ort anschauen, wenn wir beide nicht all zu weit auseinanderwohnen - ich Leipzig/Mockau.

  10. #10
    DomeLeipzig
    kennt sich schon aus

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    hier die beiden Screenshots:
    Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler-unbenannt.png Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler-unbenannt2.png

    Da ich leider nur noch wenige Tage über Weihnachten/Silvester in Leipzig bin, könnte das zeitlich eher schwierig werden. Aber danke auf jeden Fall für das Angebot. Evtl komme ich darauf zurück. Bis dahin noch irgendwelche anderen Ideen?

  11. #11
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    ot:
    Verständlich. Das Angebot ist schließlich nur ein Angebot. ^^
    Nach Silvester, ab dem 02.01.2014, ist ohnehin mein Urlaub vorbei, sodass auch ich dann wegen meiner Vollzeitbeschäftigung nur noch sehr begrenzte Zeit zur Verfügung stehen habe.

    Das beweist übrigens, dass es kein Gott gibt, denn jener walte wenigstens Nachsicht mit unser einer und ließe mit seiner Fügung die Arbeit sich selbst tätigen. Oder er ist gelinde geasagt nur ein bösartiges Individuum.



    Was ich sonst noch anraten kann, ist die Aktualisierung am Chipsatztreiber.
    Obwohl die Speicherabbilddateien keinen Treiber-Konflikt melden, so ist es dennoch nicht ausgeschlossen, dass der Fehler ebenso daher rühren kann.

    Die Treiber dafür findest Du auf der Homepage von ASUS. Wobei der Großteil an zur Verfügung gestellten Treibern für lediglich Windows 8.0 angeboten wird, wie auch der Chipsatztreiber in der Rubrik "Treiber & Hilfsprogramme": Notebooks - N56VZ


    Was ich auch noch für denkbar halte, ist eine Fehlkonfiguration durch das ACPI. Windows 8 hat insbesondere daraus herleitend mit so mancher Hardware Komplikationen.
    Viele neuere Hauptplatinen unterstützen mehrere ACPI-Modi, die sich im UEFI/BIOS wahlweise umschalten lassen.

    Wo zu finden, verrät das Handbuch in der Rubrik "Handbuch & Dokument": Notebooks - N56VZ
    - Schnellaufruf von Benutzerhandbuch in Sprache Deutsch: http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/nb/...N56VM_Z104.pdf

    Anmerkung:
    Fehlanzeige - Die deutschsprachige Benutzerführung geht auf die Punkte "Main", "Advanced" und "Boot" des BIOS' nicht in geringster Weise ein.
    Geändert von KnSN (26.12.2013 um 01:44 Uhr) Grund: Anmerkung nachgetragen

  12. #12
    diogenes
    Kohlkopp Avatar von diogenes

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    Das sagt MS dazu
    Bug Check 0x109: CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION (Windows Debuggers)
    Cause

    There are generally three different causes for this bug check:

    A driver has inadvertently, or deliberately, modified critical kernel code or data. Microsoft Windows Server 2003 with Service Pack 1 (SP1) and later versions of Windows for x64-based computers do not allow the kernel to be patched except through authorized Microsoft-originated hot patches. For more information, see Patching Policy for x64-based Systems.

    A developer attempted to set a normal kernel breakpoint using a kernel debugger that was not attached when the system was started. Normal breakpoints (bp) can only be set if the debugger is attached at start time. Processor breakpoints (ba) can be set at any time.

    A hardware corruption occurred. For example, the kernel code or data could have been stored in memory that failed.
    Hört sich für mich eher nach Treiber an.......
    Shiran bedankt sich.

  13. #13
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    Ist bekannt und deckt sich mit folgender Aussage, diese wiederum auf das eigentliche Schema verweist:
    Bluescreen - unregelmäßige Abstürze


    [/sarkasmus on]Man kann hieraus einiges mutmaßen und schlussfolgern, so auch dem Beispiel aus Beitrag #5 von corvus folgen, oder es gleich ins Zitat setzen, dass der Fehler an sich von einem Flash-Speicher herrührt, was denn außer den Arbeitsspeicher genauso ein Halbleiterlaufwerk (SSD) entspricht. Infolge dieser Gemeinsamkeit haben wir zumindest die Brücke für eine Übergangslösung geschaffen.

    Daraus einhergehend darf nun ebenso die Frage gestattet sein, ob denn ein solches Laufwerk vorhanden ist. Jedoch laut Spezifikation ... nichts. Es sei denn etwas steckt in ...
    Card Reader: 3 -in-1 card reader ( SD/ MS/ MS Pro/ MMC)

    Doch inwiefern steht das "als Problembeschreibung" noch zu den eindeutigen Aussagen von Beiträgen anderer User, in denen tatsächlich der Arbeitsspeicher die Fehlerquelle ist?
    Und die Symptomatologie daraus?: Speicherkarte läuft unterversorgt?[/sarkasmus off]
    Geändert von KnSN (26.12.2013 um 02:56 Uhr)

  14. #14
    DomeLeipzig
    kennt sich schon aus

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    Entschuldigung, ich werde aus euren letzten Posts nicht wirklich schlau, ich bin da auch nur Laie und mir fehlen die konkreten Ansagen . Ich habe einen normalen SD-Card Reader. Alle Treiber sind ja laut ASUS Live Update und auch laut Driver Booster auf dem neusten Stand - trotzdem updaten? Und: Wie verhält es sich mit Treibern, die originär für Win 8 erschienen sind - auf 8.1 trotzdem installieren?

  15. #15
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: Bluescreen "CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION" / ntoskrnl.exe-Fehler

    ot:
    Lediglich subjektive Plauderei, die Dich keineswegs vom Pfad abbringen soll.


    Die Treiber kannst Du alle einzeln durchprobieren. ^^

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. System: Bluescreen "ntoskrnl.exe"
    Von Puste619 im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 15:57
  2. [gelöst] Bluescreens an derselben Absturzadresse - "ntoskrnl.exe+7efc0"
    Von BuggerT im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 20:26
  3. System: Wo finde ich "robocopy.exe" Version "XP027" = 64 Bit
    Von Heribert im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 09:27
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 21:58
  5. Frage: nach update "MSASCui.exe " Fehler
    Von Adem im Forum Probleme mit Patches und Windows Update
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 09:11

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163