Windows 7 enthält einen eingebauten Assistenten zur Anpassung der ClearType-Einstellungen an die eigenen Bedürfnisse.
Das funktioniert recht gut, hat aber auch einen Nachteil:
Hat man sich einmal "verklickt", wird es kompliziert, die Einstellungen wieder rückgängig zu machen, denn eine Schaltfläche "zurücksetzen" sucht man leider vergeblich.
Um die ClearType-Einstellungen wieder auf Standard zu setzen, ist ein Eingriff in die Registry erforderlich:

Starten Sie den Registrierungseditor und navigieren Sie zu

HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop

Hier ändern Sie die Werte wiefolgt:

FontSmoothing: 2
FontSmoothingGamma: 0
FontSmoothingOrientation: 1
FontSmoothingType: 2

Danach wechseln Sie zu

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft

Löschen Sie den Schlüssel "Avalon.Graphics" komplett.

Nach einem Neustart ist ClearType auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.