Ergebnis 1 bis 13 von 13
Thema: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen Im Laufe der Zeit sammeln sich auf einem Computer diverse Video- und Audiocodecs ...
  1. #1
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Im Laufe der Zeit sammeln sich auf einem Computer diverse Video- und Audiocodecs an.
    Nicht immer vertragen sie sich miteinander, und nicht immer sind sie mit dem System
    100%ig kompatibel, was dann zu allerlei Fehlern bei der Wiedergabe, der Bearbeitung
    oder beim Umwandeln und Brennen führen kann.

    Eine bekannte Fehlermeldung, die z.B. unter Windows Vista in diesem Zusammenhang auftrat, ist "COM Surrogate funktioniert nicht mehr". Um diese zumindest im Explorer oder anderen Dateimanagern zu vermeiden, diesen Tipp ausführen:
    Miniaturansichten deaktivieren


    Nachfolgend einige Hilfestellungen, wie man den "Übeltätern" auf die Spur kommen kann,
    Probleme bei der Wiedergabe behebt und unliebsame Codecs wieder los wird.




    Welcher Codec steckt in der Datei?

    Wenn beim Öffnen einer Multimedia-Datei der Hinweis erscheint, dass kein passender
    Codec gefunden wurde, dann ist es keine gute Idee, auf Verdacht irgendwelche
    Codec-Packs zu installieren - oft werden die Probleme dadurch noch größer.
    Stattdessen sollte man gezielt nachschauen - mit dem Programm GSpot ist das möglich:

    Download GSpot® - Codec Informationen und MPEG1 MPEG2 Encodierer

    Screenshot:



    Eine gute Anlaufstelle, um fehlende Codecs zum Download zu finden, ist beispielsweise Codecs.com







    Welche Codecs befinden sich auf meinem System?


    Hier hilft das Programm "Sherlock - der Codec-Detektiv".
    Es ist nur 80 KB groß, kommt ohne Installation aus und zeigt eine ausführliche Auflistung
    aller installierten Audio- und Videocodecs an.

    Screenshot:



    Es wurde ursprünglich für XP entwickelt, funktioniert aber auch unter Vista und Windows 7 perfekt.

    Download




    Eine weitere Möglichkeit zur Diagnose bietet der Windows Media Player ab Version 11:

    Alt+D drücken, um das Menü aufzurufen, dann auf Hilfe/Info:



    nun auf den Link "Technische Unterstützung" klicken:



    Es öffnet sich der Browser, und eine Seite mit technischen Informationen wird angezeigt,
    auf der auch die installierten Codecs gelistet sind.






    Deinstallation von Codecs

    Bevor wir darauf eingehen, ein wichtiger Hinweis:
    Wer hier Hand anlegt, sollte genau wissen, was er tut. Sind die Codecs erstmal so
    richtig "zerschossen", hilft meist nur eine Windows-Neuinstallation, um wieder
    sorgenfrei Videos schauen zu können.
    Es empfiehlt sich, mit der Systemwiederherstellung einen Systemwiederherstellungspunkt
    zu setzen oder mit einem anderen Programm eine Komplettsicherung durchzuführen, bevor
    man sich ans "snipern" der Codecs macht.

    Unerwünschte Codecs können mit dem kostenlosen Tool "Codec Sniper" entfernt werden.
    Es muss nicht installiert werden, einfach die ZIP-Datei herunterladen und entpacken.

    Download

    Logischerweise muss das Programm mit Administratorrechten gestartet werden, um
    seine Arbeit verrichten zu können.
    (Rechtsklick auf die Datei -> "Als Administrator ausführen")
    Außerdem kann es notwendig sein, den Kompatibilitätsmodus für WindowsXP zu aktivieren.
    Liegen die zu löschenden Codecs in einem System-Verzeichnis, muss man außerdem zuvor Besitz davon übernehmen
    und sich die entsprechenden Rechte vergeben:
    Besitz von Dateien und Verzeichnissen übernehmen / Berechtigungen ändern

    Nach dem Start werden alle gefundenen Codecs angezeigt:



    Den gewünschten bzw. unerwünschten Eintrag anklicken und den Button "delete" drücken.

    Und nun viel Spaß beim hoffentlich problemlosen Videos schauen!

    P.S.: Die genannten Tools funktionieren allesamt auch unter Windows XP.
    Geändert von Martin (24.03.2013 um 10:30 Uhr)

  2. #2
    pontari
    wartet auf Windows 12

    AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Hey

    Das Tool Codec-Sniper hat mir unter XP immer treue Dienste geleistet.
    Doch wenn ich es unter Vista U mit Admin Rechten starte und ich will einen Codec löschen macht es nichts. Ich drücke delete aber es passiert nichts????
    mehr wie Admin geht nicht)
    Hast Du schon mal auf delete gedrückt??

  3. #3
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Welchen Codec wolltest Du denn "killen"?
    Ich könnte mir vorstellen, dass für die systemeigenen Codecs nicht mal der Admin Löschrechte hat.

  4. #4
    pontari
    wartet auf Windows 12

    AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Werde mich morgen mal als Hauptadministrator einlocken und es nochma prob.
    ja es sind die sys eigenen die als broken gekennzeichnet sind.
    oder einfach bei Codec-Sniper die Kompatibilität für XP anmachen.

  5. #5
    pontari
    wartet auf Windows 12

    AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Hey hoffe es geht gut!

    also ich habe das mit dem Codec-Sniper hinbekommen.
    zuerst musste ich vom Ordner Movie Maker (wo diese verstümmelten Codecs laut Codec-Sniper waren) Besitzrechte übernehmen!
    danach musste ich Die Berechtigungen mit Vollzugriff übernehmen.
    als nächstes habe ich noch Den Kompatibilitäts Modus von Codec-Sniper auf Win XP eingestellt. Erst dann hat er Die besagten Codecs aus dem Programm herraus gelöscht!

  6. #6
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Danke für Deine Hartnäckigkeit und die Ergänzungen

  7. #7
    Osterhues
    Erster Beitrag

    Mediaplayer

    Ich habe ein ähnliches Problem, der Mediaplayer spielt unter VISTA nicht mehr meine AVI (von Emule) ab. Ist hier auch ein fehlender Codec schuld, oder wie kann ich das Problem beheben

  8. #8
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    DivX geht, wenn ich mich recht entsinne, von Haus aus - aber XVid nicht, das muss erst installiert werden.

  9. #9
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    DivX geht, wenn ich mich recht entsinne, von Haus aus - aber XVid nicht, das muss erst installiert werden.

  10. #10
    Jelsche
    treuer Stammgast Avatar von Jelsche

    Lächeln AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Habe den Codec Sniper ausgeführt und sämtliche Codecs im Status "Broken" entdeckt.
    Kann ich diese sorglos löschen, oder kann es da auch Probleme geben???
    Geändert von Jelsche (20.10.2009 um 11:37 Uhr)

  11. #11
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Ich sage jetzt weder so noch so, damit nachher niemand behaupten kann, ich hätte so oder so gesagt .
    Spaß beiseite - es ist unmöglich, bei diesem sensiblen Thema eine Vorhersage zu treffen.
    Grundsätzlich kannst Du davon ausgehen, dass die Codecs im Status "broken" ohnehin nicht mehr funktionieren, aber das könnte ja auch eine Fehlinterpretation des Programms sein.

  12. #12
    zoqefiqi
    Herzlich willkommen

    AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Hallo Martin,

    der Download-Link auf Seite 2 führt auf eine nicht vorhandene Seite.

    mfG

    zoqefiqi

  13. #13
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Fehlende/falsche Codecs identifizieren und ergänzen bzw. beseitigen

    Danke für den Hinweis - jetzt funktioniert er wieder.

Ähnliche Themen

  1. Treiberleichen aufspüren und beseitigen / erneute Installation verhindern
    Von Martin im Forum Windows Anleitungen und FAQ
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.07.2013, 21:42

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163