Ergebnis 1 bis 3 von 3
Danke Übersicht23Danke
  • 14 Post By Henry E.
  • 8 Post By PeteM92
  • 1 Post By PeteM92
Thema: Windows 10 mit oder ohne Microsoftkonto einrichten Viele Windows Anwender und auch Windows 10-Nutzer stehen bei einer Neuinstallation vor der Frage; Microsoft-Konto ja oder nur lokal? Was ...
  1. #1
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    Beitrag Windows 10 mit oder ohne Microsoftkonto einrichten

    Viele Windows Anwender und auch Windows 10-Nutzer stehen bei einer Neuinstallation vor der Frage;

    Microsoft-Konto ja oder nur lokal? Was sind die Unterschiede oder habe ich dadurch Vorteile oder Nachteile?

    Wenn man sich nicht sofort entscheiden will, kann man das auch später alles noch machen, aber man will ja auch wissen was es damit auf sich hat.

    Wichtig ist aber für Umsteiger zu wissen , wer bei Win 7 z.Bsp schon ein Hotmail-Postfach, Skype oder Livemail oder Messenger oder Live-ID und Xbox hatte, hat schon ein Konto bei Microsoft und auch die Zugangsdaten sind die gleichen,
    Diese Anwender könne also die Funktion also schon bei der Installation nutzen, und sich bei dem Microsoft-Konto anmelden,

    Auch online sind die Kontodaten zugänglich https://account.microsoft.com/?refd=account.live.com

    Alle anderen sollten aber wissen worum es sich bei diesen Funktionen und neuere handelt.

    Diese wären also die sogenannten Cloud-Dienste wie OneDrive mit kostenlosem Speicherplatz, bei mehreren Geräten mit gleichem Konto werden auch schon gewisse Einstellungen im System synchronisiert wenn bei schon vorhanden Geräten die Funktionen eingestellt wurden.

    Des Weiteren lassen sich auch kostenpflichtige Apps aus dem Store nutzen, viele andere neue Dienste oder Apps bedürfen auch einer Anmeldung an Microsoft um alle Funktionen nutzen zu können,auch Filme oder Spiele und Hardware lässt sich Windows Store erwerben.

    Auch die Office Apps brauchen ein solches Konto,

    Aber ist das alles so ungewöhnlich?

    Wer z.Bsp ein iPhone nutzt, braucht auch zwingend ein Apple-Konto und auch bei Android ist ein Google-Konto Pflicht warum dann nicht auch bei Microsoft? https://www.microsoft.com/de-de/

    Dadurch entstehen auch die Vorteile alle Geräte miteinander bei Kontakten, Mail, und Kalender zu verknüpfen und zu synchronisieren, das gilt auch für Dokumente Foto und Video und auch die Favoriten im Browser,
    Microsoft bietet ja für beide andere Systeme auch die passenden Apps an, dann kann man sie nutzen ohne Kostenaufwand und so komfortabel mit allen Geräten immer up to date sein.
    Auch Dokumente lassen sich unterwegs bearbeiten und zu Haus weiter bearbeiten oder lesen
    Gerät verloren? Das Konto kann helfen; mehrere Konten auf dem Gerät auch kein Problem mit eigenen Konten der anderen Nutzer.

    All diese Vorteile entfallen bei lokalen Konten, d.h. das System ist immer nur autark zu nutzen und selbst Foto vom Handy auf PC wird ein kleiner Aufwand, entweder per Kabel oder per Messenger mit Datenübertragung auf PC,

    Vielen Anwendern ist ja auch immer Datenschutz beim Onlinekonto suspekt, da kann ich mal hier auf unsere Links verweisen




    dort sind jede Menge Möglichkeiten die Telemetriedaten erheblich einzugrenzen

    Für wesentlich mehr informativen zu den Telemetriedaten bitte hier klicken

    https://docs.microsoft.com/de-de/win...iagnostic-data


    Hilfreiche Tipps zum Konto
    https://support.microsoft.com/de-de/...t-account-help

    Weitere Fragen und Antworten sind auch in meiner Signatur zu finden



    Geändert von Henry E. (06.12.2019 um 13:55 Uhr) Grund: Text
    Wolko, AdminLizzy, yellow und 11 weitere bedanken sich.

  2. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 mit oder ohne Microsoftkonto einrichten

    Noch ein ergänzender Hinweis:

    wenn man partout mit einem lokalen Windows-Benutzerkonto arbeiten will, muß man aufpassen daß man Windows nicht versehentlich auf ein Microsoft Konto umstellt.
    Das kann sehr leicht passieren, wenn man z.B. eine App aus dem Microsoft Store herunterlädt und bei der Eingabe seines Microsoft-Kontos die unscheinbare Schaltfläche "Nur für diese App" nicht anclickt.

    Die Folge: Windows wird von einem lokalen Benutzerkonto auf ein Microsoft-Konto umgestellt.
    Beim nächsten Booten muß man dann zwingend das Passwort des Microsoft Kontos zum Anmelden eingeben - sonst kommt man nicht mehr in Windows rein. Also sollte man auch dieses Passwort immer parat haben.
    Danielle, Wollfgang, yellow und 5 weitere bedanken sich.

  3. #3
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Win10 Upgrade und Windowskonto

    Bei Windows 10 und auch bei älteren Windows Versionen gibt es 2 Kontotypen:
    Das Administrator-Konto und das Standardbenutzerkonto (linkes Bild).
    Das erste Konto, das bei der Installation eingerichtet wird, wird als Administratorkonto eingerichtet. Weitere Konten werden zunächst als Standardbenutzerkonten eingerichtet, diese Konten kann aber ein Administrator ebenfalls in ein Administratorkonto umwandeln. Auch Administratorkonten lassen sich von einem anderen Administrator in Standardbenutzerkonten umwandeln.

    Für beide Kontotypen (Administrator und Standarbenutzerkonto) gibt es seit Windows 8 zwei Möglichkeiten der Anmeldung (siehe rechtes Bild):
    a) Anmeldung mit einem Microsoft-Konto (Beispiel Kontoname [email protected])
    b) Anmeldung mit einem lokalen Konto (Beispiel Kontoname Adelheid)

    Microsoft hat es so vorgegeben, daß bevorzugt (also normalerweise) ein Microsoft-Konto zur Anmeldung eingerichtet wird. Will man davon abweichen und sich mit einem lokalen Konto anmelden, muß man bei der Kontoeinrichtung mehrfach das Microsoft-Konto ablehnen (man muß sehr aufpassen, daß man nicht doch beim Microsoft Konto landet).

    Ein Microsoft-Konto läßt sich nachträglich in ein lokales Konto umwandeln und umgekehrt. Meldet man sich zuerst mit einem Microsoft-Konto an, werden Benutzerordner angelegt, die nur aus den ersten 5 Buchstaben des Kontonamens bestehen - hier Susan (beim Kontonamen [email protected]).
    Meldet man sich mit einem lokalen Konto an, wird der volle Benutzername für die Benutzerordner verwendet, hier z.B. Adelheid.
    Wird das lokale Konto Adelheid in ein Microsoftkonto [email protected] umgewandelt, bleiben die Benutzerodner unverändert, also Adelheid. Ebenso, wenn man das Microsoft-Konto [email protected] in ein lokales Konto Susanne umwandelt, bleiben die Odnerbezeichnungen bei Susan.


    Anhang 209743 Anhang 209744
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows 10 mit oder ohne Microsoftkonto einrichten-kontotyp.png   Windows 10 mit oder ohne Microsoftkonto einrichten-kontotyp1.png  
    pr0xy bedankt sich.

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163