Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 42

Thema: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

  1. #1
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    Die aktuelle Version 3.06 von Fritz!Fax ist leider noch nicht vollständig mit Vista kompatibel.
    Mit ein wenig Handarbeit funktioniert aber alles wie gewohnt.

    Zuerst muss die CAPI-Funktion der Fritz!Box aktiviert sein.
    Dazu an einem an die Box angeschlossenen Telefon den Hörer abnehmen und #96*3* wählen.

    Außerdem muss UPnP aktiviert sein:
    Web-Oberfläche der Fritz!Box: Einstellungen/System/Netzwerkeinstellungen:
    Haken setzen vor "Statusinformationen über UPnP übertragen"

    Nun die Setup-Datei mit der rechten Maustaste anklicken und unter Eigenschaften/Kompatiblität den Modus für WindowsXP SP2 wählen.
    Dann das Setup erneut rechts anklicken und "als Administrator ausführen" wählen.

    Etwaige Warnmeldungen während des Setups sollten unkritisch sein.
    Wenn die Windows-Firewall nachfragt, auf "nicht mehr blockieren" klicken.

    Die Installation an sich ist nun erledigt, allerdings werden unter Vista die Fax-Druckertreiber nicht automatisch installiert.

    Das holen wir nun manuell nach:

    - Systemsteuerung/Drucker/"Drucker hinzufügen" anklicken
    - lokaler Drucker auswählen
    - Auswahl des Druckeranschlusses: lokaler Anschluss/aus dem Pulldownmenü "Fritz!fax:" wählen
    - Bei der Treiberinstallation rechts unten auf "Datenträger" klicken
    Die Treiber liegen im Unterverzeichnis "Fax_sw" der Installation, also typischerweise "C:\Programme\Fritz!Fax"
    - Bei der Auswahl des Druckernamens das Häkchen vor "Standarddrucker" entfernen, falls nicht gewünscht.
    Während der Treiberinstallation kommt nochmal eine Abfrage, weil er nicht digital signiert ist, hier "trotzdem installieren" wählen.
    Das Ausdrucken der Testseite kann übersprungen werden.

    Das war die Anleitung für die Schwarz/Weiß-Druckertreiber.
    Wenn auch Farbfaxe versendet werden sollen, die Prozedur nochmals wiederholen, nur als lokalen Anschluss "Fritz!FaxColor:" und als Treiberverzeichnis "Fax_col" auswählen.

    Nun kannst Du auch unter Vista Faxen machen
    Geändert von Martin (03.03.2007 um 00:04 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    RSix-Cookie
    Gast

    Idee 64bit no Go !

    Tach,

    ^^ schöner Text den es überall im Netz gibt. Leider geht dies unter Vista 64bit nicht da der OEM Treiber auch nicht dafür ausgelegt ist. Weiterhin gibts eine Fritz Beta für 32bit Vista die alles korrekt installiert. Wann endlich die 64er Variante erscheint weiss keiner.

    Siehe auch ...
    T.L.U.R...updating...

  4. #3
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    Fritz!Fax gab es auch mal als eigenständiges Paket - umso besser, wenn es eine aktualisierte Version gibt, danke für den Hinweis.
    Meine obige Anleitung stammt im Original von Anfang Februar, als es die neue Version noch nicht gab.

  5. #4
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    Inzwischen gibt es nun auch eine Standalone-Beta von Fritz!Fax 3.07:
    Index of /files/fritz.box/tools/fax4box/vista32bit_beta

  6. #5
    DJSio
    Gast

    AW: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    Mir hat der Text hier auf jeden Fall weitergeholfen, ich bedanke mich dafür recht herzlich... lüppt alles prima..... mir egal was hier die anderen meinen

    Nur schade, dass sowas nicht direkt bei AVM zu haben ist, jedenfalls nicht offensichtlich....

    Danke nochmal

  7. #6
    Unregistriert
    Gast

    Unglücklich Funzt nicht

    Hallo Martin
    Ich habe soweit deiner Anweisung folge geleistet, kann auch nun hier unter Vista, Faxe empfangen!
    Nun habe ich jedoch noch das Problem, das ich leider keine Faxe senden kann.
    Liegt es evtl. an den Einstellungen??
    Was muss ich denn nun noch beachten damit die Sch... kiste endlich so läuft, wie ich es gern hätte?
    Vielen Dank für eine rasche Antwort.
    Egal ob Du helfen kannst oder nicht.
    : )

  8. #7
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    Bekommst Du denn irgendeine Fehlermeldung oder woran scheitert es genau?

  9. #8
    Unregistriert
    Gast

    Idee Fritz!fax läst sich nicht instalieren!

    Hallo Leute,
    ich habe die neuste Version Fritz!fax 3.07 für Vista runtergeladen aber kann sie nicht richtig installieren.
    Installation wird wie üblich durchgeführt aber es wird kein Ordner in C:Prog erstellt ich kann das Faxgerät auch nicht finden.
    Bitte um Hilfe!

    Vista 32 Ultimate
    Fritz!Box 7170 Firmware-Version 29.04.37

  10. #9
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    Die virtuellen Faxgeräte sollten sich wie oben beschrieben anlegen lassen.
    Das mit dem Programmordner ist aber seltsam, ist denn nach der Installation ein Eintrag im Startmenü vorhanden?

  11. #10
    Unregistriert
    Gast

    AW: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    Danke für die schnelle Antwort.
    Das mit der Installation Habich hingekriegt nach Neustart noch ein mal installiert und dann ging es reibungslos, aber kann leider kein fax versenden.

    Liegt das am Einstellungen?
    Habe schon alles versucht und Nix.
    am Fritz!Box und Einstellungen von Fritz!Fax geben keine Ergebnisse.



    Jemand eine Idee oder Tipp zum Einstellungen?

    Gruß Hubi

  12. #11
    Knarfy
    gehört zum Inventar

    AW: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    schau mal nach oben (an den Anfang des Treads), hast du den Fax-Druckertreiber installiert.

  13. #12
    Unregistriert
    Gast

    Böse AW: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    Ich habe Fritz!fax 3.07 für Vista und da wird alles schon gemacht Fritz fax + fritz colorfax sind als Drucker installiert.
    ich habe eine .tiff Datei über 22min versendet und dann abgebrochen weil es mir zu lange dauert.
    ich habe alles neu installiert ohne Erfolg.
    ich weist nicht weiter.

  14. #13
    Nix
    Gast

    AW: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    Hallo,


    also ich habe eben die Beta installiert.

    Absolut keine Probleme, außer die Installroutine hat sehr lange gebraucht, um loszulegen.

    Wichte Stichpunkte:

    - die Beta aus dem Link einige Posts höher herunterladen
    - die FritzBox umstellen
    - Einstellungen -> System -> Netzwerkeinstellungen -> Änderungen der Sicherheitseinstellungen über UPnP gestatten <-- muss aktiviert sein!

    - jetzt ist alles easy; die fritz!fax_3_07.exe mit der rechten Mousetaste anklicken und als Administrator ausführen.
    - sehr geduldig sein
    - noch etwas warten

    - jetzt einmal OK klicken
    - noch einmal OK klicken
    - ein wenig Geduld.....

    Installer läuft weiter

    nun kommt der Hinweis, dass die FB nicht korrekt eingestellt ist, aber es würde am Install-Ende die Möglichkeit geben, das automatisch machen zu können.

    - warten und ab und zu OK klicken (bzw. die Treiber trotz Warnung installieren)

    - Umstellung erledigen lassen

    - fertig


    So lief es eben auf meinem PC - wichtig ist enscheinend, dass die FB entsprechend eingestellt wurde und man den Installer als Admin ausführt.
    Und die Geduld halt.

    Es war kein Neustart nötig und ich konnte soft faxen.



    Gruß Max



    PS: mir ist bewusst, dass ich einige Punkte aus anderen Anleitungen wiederholt habe, aber manchmal muss man einige Dinge mehrfach erwähnen....

    Also ich würde sagen, wer mit dem Programm Probleme hat, soll es komplett deinstallieren, Rechner neu starten, Reg-Cleaner laufen lassen und dann noch einmal richtig anfangen

  15. #14
    Unregistriert
    Gast

    Fritz!Fax

    Hallo,

    habe mal eine generelle Frage:

    Wen ich über die Fritzbox 7050 faxen will, muß mein Telefon an der Fritzbox angeschlossen sein oder wie bisher am Splitter ?

    Gruß

  16. #15
    Nix
    Gast

    AW: Fritz!Fax 3.06 unter Windows Vista nutzen

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Wen ich über die Fritzbox 7050 faxen will, muß mein Telefon an der Fritzbox angeschlossen sein oder wie bisher am Splitter ?
    Wenn die FB nicht zufällig eine VOIP-Nr eingerichtet bekommen hat, dann kann sie garantiert keine Faxe versenden, wenn sie keine Amtsleitung bekommt.

    Wenn Du also das Telefon am Splitter angeschlossen hast, hast Du sicherlich eine analoge Telefonleitung - also auch nur eine FN-Nr.

    Die FB 7050 wird eigentlich an Stelle des Telefons am Splitter angeschlossen und dann das Telefon an der FB (an Fon 1, Fon 2 oder Fon 3, wenn es analog ist, oder am Fon S0, wenn es ein ISDN-Telefon ist)

    So angeschlossen könntest Du das Telefon auch via VOIP nutzen (nur mal nebenbei bemerkt)
    Und die Faxfunktion wird sehr wahrscheinlich, wenn keine Konfigurationsfehler vorliegen, auch funktionieren.



    Nun kurz zu meinem ersten Satz.
    Mit 99,999%iger Wahrscheinlichkeit würde das Fax aber auch nicht über VOIP versendet werden, da bei meiner installierten Version (und so war es auch schon früher bei XP) keine Möglichkeit gegeben ist, eine VOIP-Nr für´s Faxen einzutragen.



    Also kurz gesagt; die FB muss an den Splitter und das Telefon an die FB angeschlossen werden.


    Gruß Max

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •