Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Registry sichern

  1. #1
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    Beitrag Registry sichern

    Registry sichern

    Windowsfunktionen verändern ist immer wieder gefragt, meistens werden da Drittanbieter bevorzugt die unter Umständen mehr Schaden anrichten als Nutzen,
    unser Forum ist voll mit solchen Fällen, einfacher ist es da schon die bestimmten Funktionen mit der bordeigenen Registry zu ändern, sofern diese Änderungen dann auch sinnvoll sind, und sich nicht über die normalen Einstellungen ändern lassen,

    Zum Aufrufen der Registry muss man nur in der Cortanasuche regedit eingeben, es erscheint noch die Benutzerkontensteurung mit der Abfrage zum bestätigen, Administrator sollte man dann schon sein

    und dort empfehle ich dringend vor allen Änderungen eine Sicherung zu machen ,

    Also auf Datei klicken und Exportieren auswählen und in einen Order Eurer Wahl sichern

    Registry sichern-img_385.png

    Registry sichern-img_387.png



    wie heißt es immer? Kein Backup = kein Mitleid

    Viele möglichen Änderungen werden hier im Forum oder auch in einschlägigen Hilfeseiten bekannt gegeben oder sogar als Zip-Datei zum Download angeboten, manchmal muss man aber selber Hand anlegen und die nötigen Schlüssel selbst suchen,
    Hier klickt man dann auf Suchen und gibt den Begriff dort ein bei Falschtreffern kann man mit F3 weitersuchen , oder man hangelt sich durch den Editor bis man den entsprechen Schlüssel gefunden hat,

    Registry sichern-img_389.png


    Sobald die Änderung des Schlüssels durchgeführt wurde, ist der Vorgang auch schon abgeschlossen, ein Speichern oder OK gibt es dann nicht mehr und die meisten Änderungen sind sofort wirksam oder es wird ein Neustart verlangt den man dann auch durchführen sollte

    Sollte die gewünschte Änderung kein Erfolg sein, kann man nun die Sicherung zurückspielen über Datei importieren,




    2. Möglichkeit


    Registry automatisch sichern bzw. Backup erstellen. Vor der Windowsversion 1803 wurde die Registry mit den Wiederherstellungspunkten gesichert. Wie ein findiger User bei Deskmodder festgestellt hatte, ist diese Sicherung mit Erscheinen der Windows 10 1803 Version verschwunden. Und man musste sich behelfen, siehe hier

    Nun ist bei Microsoft ein Dokument erschienen dass, das auch so bleiben soll, um Speicher zu sparen.

    D.h. wer des Öfteren Registryeinträge ändert oder ergänzt kann im Notfall die Änderungen nicht mehr zurücknehmen, weil man die Registry vorher nicht gesichert hat und eventuell vergessen hat, wo was geändert wurde. Oder wer kein Systemabbild oder ähnliches vorgenommen hat. Im Idealfall hat man ein Drittprogramm für Sicherungen genutzt,

    Um nun die Registry wieder extra sichern zu können muss dort ein neuer Eintrag erfolgen

    Code:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Configuration Manager
    Im rechten Fenster nun mit Rechtsklick Neu> Neuer DWORDWert (32 Bit) mit dem Namen EnablePeriodicBackup anlegen
    Diesen nun doppelt anklicken und auf 1 setzen.

    Registry sichern-img_391.png


    Dieser Eintrag aktiviert eine Aufgabe zum Sichern nach dem Neustart und die Einträge findet man danach im Explorer

    unter C:\Windows\System32\config\RegBack

    Registry sichern-img_393.png


    Führt man nun einen Wiederherstellungspunkt erstellen aus, werden die Registryeinträge wieder gesichert,

    Also am besten vor jeder Änderung
    Geändert von Henry E. (15.08.2019 um 13:28 Uhr)

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •