Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
Danke Übersicht2Danke
Thema: OneNote zeigt immer Sync-Symbole an Seit längerem, egal in welchem Ring, geht kaum noch was. Mobile Synchronisation zwischen mehreren Gerätchen, das war mal. ( ::: ...
  1. #1
    StRumpizill
    gehört zum Inventar Avatar von StRumpizill

    OneNote zeigt immer Sync-Symbole an

    Seit längerem, egal in welchem Ring, geht kaum noch was. Mobile Synchronisation zwischen mehreren Gerätchen, das war mal. ( ::: neu: einzelne Problemlösungen s.u. ::: ) Die einzige Hoffnung, daß das mal wieder besser wird, nährt sich mühsam aus der recht ordentlich funktionieren stationären Synchronisation auf den W10-Rechnerchen.
    Wenn's bei MiSo stationär geht, ambulant aber nich, was liegt dann näher, als die ausgezeichneten Spezialisten des DrsWindowsComputerGesundheitszentrums zu befragen, was man tun kann?
    So nu is aber genuch mit Schwall aus dem All,
    WIE BEKOMMT MAN DIE EWIGEN SYNCHRONISATIONSSYMBOLE BEI DER MOBILEN ONENOTE-SYNCHRONISATION WIEDER WEG? Mit der Bitte um Hilfe ...

    NACHTRAG: Viele in den folgenden Kommentaren behandelte Probleme:
    - treten vor allem bei großen Notizbüchern mit Abschnitten auf, die sehr viele Notizen enthalten
    - können nach Import sehr gro0er EverNote-Notizbücher auftreten
    - betreffen Fehler, die bei regelrechter W10-OneNote-2016 dennoch bei der w10m-Version auftreten
    - sind besonders störend, wenn stets derselbe Stand erwartet wird und zwar zum Beispiel auf 4 PCs und 5 LumiaGerätchen (warum auch immer) ;-) ...

    NOCHN NACHTRAG: Ein Notizbuch funktioniert nun nach langem Herumprobieren, wie es dann funktioniert hat steht in einem weiteren Nachtrag (2016-12-20) in einem Beitrag weiter unten ...
    Geändert von StRumpizill (20.12.2016 um 20:28 Uhr)

  2. #2
    Don Smeagle
    Karbolmäuschen Avatar von Don Smeagle

    AW: OneNote zeigt immer Sync-Symbole an

    kommt auf die größe deiner Notizbücher an
    wenn sie recht umfangreich und mit vielen Bildern sind, solltest du einfach mal einen Tag einplanen, in dem du dein OneNote Mobile komplett synchronisierst.
    danach hat sich dieses Problem eigentlich erledigt
    wobei ich sagen muss, ich bin kein Insider, DA könnte natürlich auch noch eine Ursache liegen
    StRumpizill bedankt sich.

  3. #3
    StRumpizill
    gehört zum Inventar Avatar von StRumpizill
    Vielen Dank für die freundliche Antwort.
    Ja, das in Aussicht gestellte Verhalten war so wirklich zu erhoffen und zu erwarten, aber eine systematischere Beforschung hat leider folgendes ergeben:
    1. Auch kleinere Notizbüchelchen (ca 20-30 Einträge) können ewig dauern, d. h. auch nach einer Woche kann noch alles feststecken, von Hand einzelne Notizen anzutippen hilft manchmal ein wenig, oft aber auch nicht, in der Regel sind einige der letzten Absätze automatisch synchronisiert, dann bleibt alles gleichsam stecken und der Rest ist gar nicht oder allenfalls hinsichtlich der Überschriften synchronisiert.
    2. Auch Schließen und nach einiger Zeit wieder Öffnen löst das Problem nicht.
    3. Das Problem tritt sowohl bei dem RoutineLumia 950 xl als auch bei den FastRing-Gerätchen 640 ds und 830 auf. Alle Gerätchen sind stets auf dem neuesten Stand.
    4. Die Feedback-Hub-Meldungen über genau dieses Problem quellen über, es betrifft demnach auch noch viele andere.

    Eine zarte Hoffnung auf gelegentliche Besserung besteht:
    1. Auf dem Desktop geht alles in der Regel.
    2. Das Online-Abbild stimmt meist nach kurzer Zeit (Edge auf dem Lumia auf Desktopansicht stellen, dann sieht man das.)
    3. Manchmal funktioniert die initiale mobile Synchronisation auch plötzlich bei einem größeren Notizbuch, aber eben viel zu selten.
    4. OfficeLens schaufelt auch brav alles in die Wolke.
    5. Vor "Urzeiten" hat alles schon mal auch mobil funktioniert, sonst wäre der EverNote-Importör nie zur Anwendung gekommen.

    Fazit: Es kann vermutet werden, daß das kein "App-Store"-Anwendungsproblem ist, sondern ein Synchronisationsproblem von Windows 10 Mobile generell, das auch bei der OneDrive- und der EdgeFavoriten-Synchronisation (ebenso, wenn auch seltener: Mail und Kalender) immer wieder zu beobachten ist. Bei OneDrive wurde deswegen eigenes eine Rücksetzfunktion implementiert.

    Ansonsten ist w10m super und was anderes kommt nicht in Frage.

  4. #4
    Robert67
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Robert67

    AW: OneNote zeigt immer Sync-Symbole an

    Habe das gleiche Problem mit L950
    Notizbuch mit 4 Bildern(Dienstplan abfotografiert) am Lumia erstellt, synct einfach nicht.
    Weder über G4 noch über Wlan.
    Alles gelöscht, neues Notizbuch erstellt.
    Nix geht.
    So ist ON einfach Sinn frei.

    Alle Fotos werden prompt hochgeladen.

  5. #5
    StRumpizill
    gehört zum Inventar Avatar von StRumpizill

    Geht's denn von Hand? Jeden Abschnitt und jede Notiz antippen? Ist zwar nicht Zweck der Übung, aber manchmal hilft's und es geht wenigstens danach.
    Und bitte, fall es keine Mühe macht, im Feedback-Hub alle diesbezüglichen Problemmeldungen wie http://aka.ms/nkdvh6 "upvoten", manchmal hilft das sogar.

  6. #6
    Robert67
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Robert67

    AW: OneNote zeigt immer Sync-Symbole an

    Feedback schon lange eingereicht.
    Von Hand ging auch nicht, selbst über Nacht.
    Wird nie fertig

  7. #7
    StRumpizill
    gehört zum Inventar Avatar von StRumpizill
    Ein Versuch noch, vielleicht geht's dann. Vorausgesetzt wird, daß die Bilder außerhalb des Notizbuchs vorhanden sind.
    Das kleine Notizbuch mit den 4 Notizen mit je einem Bild nochmal mobil löschen, online via mobilem Edge in Desktopansicht eventuell vorhandene Notizen in diesem Notizbuch löschen, mindestens einen leeren Abschnitt aber belassen.
    Dann mit OfficeLens ein Bild nacheinander in diesen leeren Abschnitt importieren UND (WICHTIG) jeweils nach jedem Bild von der Dokumentenliste von OfficeLens aus den Eintrag in OneNote anschauen (kann etwas dauern, Geduld ... ). Wie gesagt, ein Versuch ...

  8. #8
    Robert67
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Robert67

    AW: OneNote zeigt immer Sync-Symbole an

    OneLens Bilder sind brav in kurzer Zeit in der Wolke.
    Nur ON wird nie fertig.
    Habe schon die Auflösung runtergedreht.
    Geht nicht.
    Weder Bilder in ON geknipst, noch über OL eingefügt.

  9. #9
    StRumpizill
    gehört zum Inventar Avatar von StRumpizill
    Harte Zeiten, da kann man nix Gescheites mehr raten sondern nur noch sagen, was man in dieser Situation selbst vielleicht machen würde, falls noch nicht geschehen von HardReset (oder besser HartReset, weil's eben doch länger dauert, bis alles wieder läuft) bis zur Steigerung davon namens WDRT.
    Hier gilt generell, nach Möglichkeit vermeiden, solange es geht ...

    Nachtrag, daß die Anwendung für Hintergrundaktivität freigegeben ist oder wurde, und daß alles problemlos am Desktop funktioniert, das wurde stets vorausgesetzt und ist hier nur der Vollständigkeit halber ergänzend aufgeführt.
    Geändert von StRumpizill (18.12.2016 um 09:27 Uhr)

  10. #10
    Don Smeagle
    Karbolmäuschen Avatar von Don Smeagle

    AW: OneNote zeigt immer Sync-Symbole an

    also das die Synchronisation von MS manchmal grottig ist, ist nicht zu leugnen
    aber ich kann ja nur von mir ausgehen
    und ich habe mehrere Notizbücher unter drei Office-Konten (Business und privat)
    natürlich sind auch kleinere dabei, aber gerade fürn Job halt auch sehr umfangreiche
    eines Davon hat fast 20 abschnitte mit teilweise hundert seiten und Unterseiten inclusive bilder
    gerade DAS hat bei der Einrichtung auf dem neuen Mobile etwas länger gedauert, daher auch mein tipp unter #2
    auch umgekehrt, wenn ich den tag unterwegs bin und dann viel mit OneNote gemacht habe, ist die snych relativ schnell auf dem Desktop
    also bei mir wenigstens einmal eingerichtet, werden Neuerungen komplett und prompt synchronisiert
    ich mache also da auch nix besondres oder hab was spezielles bei mir im mobile eingestellt
    StRumpizill bedankt sich.

  11. #11
    StRumpizill
    gehört zum Inventar Avatar von StRumpizill
    Ja, in Richtung Desktop geht's immer recht gut, und, zugegeben, auf dem RoutineLumia 950 xl auf dem alles schon lange eingerichtet ist, funktioniert's noch einigermaßen, da sind lediglich zwei kleinere Notizbücher betroffen, ansonsten wird auf dem natürlich nix rumprobiert. Aber zum Beispiel auf einem anderen NichtInsider-Gerätchen synchronisiert ein sonst problemloses Notizbuch nicht fertig und steckt schon seit vielen Tagen fest, wobei auffällt, daß jeweils die erste Notiz eines Absatzes gleich synchronisiert wird, bei den restlichen nur die Überschrift angezeigt wird.
    Na ja, da kann man noch froh sein, daß man nicht die Probleme hat, wie sie bei dem Dienstplan-Notizbuch beschrieben wurden.
    Und daß es bei Business-Accounts bevorzugt funktioniert, ist auch irgendwie wahrscheinlich ...

    Nachtrag: Es sind zwar kleinere Notizbücher, sie wurden aber neu eröffnet und enthalten auch einen großen Abschnitt mit vielen Notizen (s.u.)

  12. #12
    StRumpizill
    gehört zum Inventar Avatar von StRumpizill
    Im weiteren Verlauf wird an dieser Stelle gelegentlich protokolliert werden, wenn
    neue Erkenntnisse
    hinzu gekommen sind, woran das liegen könnte, daß die MOBILE w10m-OneNote-Synchronisation derzeit im entferntesten nicht so gut funktioniert, wie die W10-Synchronisation. Vorausgesetzt wird stets, daß die Probleme nur bei der mobilen w10m-Synchronisation auftreten sowie in der Wolke und mit W10-OneNote-2016 alles funktioniert und auch stets genügend Speicher frei ist.

    Kommentare und Erkenntnisse anderer w10m-OneNote-Beforscher sind willkommen ...

    Alle Angaben wie immer ohne Gewähr ;-) ...
    Geändert von StRumpizill (14.12.2016 um 08:06 Uhr)

  13. #13
    StRumpizill
    gehört zum Inventar Avatar von StRumpizill
    ::: Es sieht so aus, daß seit langem vorhandene w10m-Notizbücher problemlos hinsichtlich der Größe einzelner Abschnitte wachsen können, diese synchronisieren dann weiterhin problemlos.

    Wird so ein Notizbuch mit einem großen Abschnitt mit sehr vielen Notizen dann auf einem anderen LumiaGerätchen neu geöffnet, kann es vorkommen, daß die Synchronisation bei diesem betreffenden Abschnitt stehen bleibt. Manchmal scheint es dann zu helfen, wenn die Abschnittsüberschrift angetippt wird ...

    Interessant dabei ist auch, daß die Absätze von rechts nach links, also gleichsam hinten beginnend synchronisiert werden.

    Leider wird im Unterschied zur W10-OneNote-2016 die Farbe der Abschnittsüberschriften relativ bald bei allen angezeigt, bevor die jeweilige Synchronisation des einzelnen Abschnittes abgeschlossen ist. Bei W10 sieht es so aus, daß die jeweilige Farbe erst erscheint, wenn der jeweilige Abschnitt synchronisiert ist.
    Nachtrag: Das sieht nur so aus, da bei w10-OneNote-2016 in der Regel die Synchronisation relativ schnell pro Abschnitt komplett erfolgt. Bei w10m wird oft die Abschnittsüberschrift farbig, aber nur die erste Notiz ist synchronisiert, die restlichen Notizen zeigen nur die Überschriften (egal ob reine Textnotiz oder Notiz mit Bild).

    (Um auch die oberen MiSo-Sphären auf dieses Problem aufmerksam zu machen, bitte im Feedback-Hub hier upVOTEn.)
    Geändert von StRumpizill (18.12.2016 um 09:35 Uhr)

  14. #14
    StRumpizill
    gehört zum Inventar Avatar von StRumpizill
    ::: Sieht in einem w10m-Notizbuch alles ganz gut synchronisiert aus, das Sync-Symbol will aber auch nach Tagen nicht verschwinden, kann das an einzelnen nicht synchronisierten Notizen liegen, die in der Wolke und in W10-OneNote-2016 problemlos synchronisieren, nicht aber neu nach w10m. Diese muß man mobil von Hand suchen und erkennt sie am nicht synchronisierten Bild oder an der fehlenden Überschrift ("leere Seite"). Typisch ist auch der Text "Diese Seite konnte nicht geöffnet werden." Untersucht man diese zentral näher, scheint oft die Visitenkartenextraktion die Ursache zu sein. Entfernt man zentral den Anteil der Visitenkartenextraktion und dupliziert man zentral die Notiz, muß man noch die Ausgangsnotiz zentral löschen, dann klappt\'s auch mit der Synchronisation der benachbarten Kopie von zentral nach mobil -
    kein Witz! ;-) ...


    Nachtrag 2016-12-20: Ja, so nun hat jetzt auf diese Weise endlich bei einem mittelgroßen Notizbuch auch die Neuinstallation auf einem NichtRoutineLumia 830 funktioniert.

    Dieses Notizbuch wurde seit langem schon zwischen der Wolke, W10-OneNote-2016 und dem RoutineLumia 950 xl problemlos synchronisiert, weigerte sich aber hartnäckig auf anderen Gerätchen nach NEUem Öffnen richtig installiert zu werden.
    Erst wurden alle Visitenkartenextraktionen entfernt, dann wurden alle Notizen, die sich nach mehreren Tagen immer noch nicht synchronisieren ließen in W10-OneNote-2016 (funktioniert auch prima und ist einfacher als zentral in der Wolke) in den identischen Absatz kopiert und die Originalnotiz via W10-OneNote-2016 gelöscht. Die jeweilige Synchronisation ging dann schnell. Gegen Ende des Vorgangs erschien dann manchmal das gelbe Warndreieck mit hilfreichen Hinweisen über Abschnittsnamen, in denen sich noch einzelne synchronisationsrenitente Notizen befanden. Diese erkennt man daran, daß nach Antippen und längerem Warten eine entsprechende Fehlermeldung erscheint, meist steht auch --Seite ohne Titel-- darüber.
    Bitte Auch noch NACHTRAG (2016-12-21), weiter unten, beachten.
    (Nachtrag-Ende)

    (Um auch die oberen MiSo-Sphären auf dieses Problem aufmerksam zu machen, bitte im Feedback-Hub hier upVOTEn.)
    Geändert von StRumpizill (20.12.2016 um 20:14 Uhr)

  15. #15
    StRumpizill
    gehört zum Inventar Avatar von StRumpizill
    Ab und zu gibs den Fehler 0xE0000007 via gelbes Dreieck und Meldung, in welchem Abschnitt ein Problem aufgetreten ist und daß MiSo später nochmal versucht, zu synchronisieren, klappt aber weder früher noch später. Leider kann man Abschnitte nicht isoliert nachladen, da bleibt nur der Versuch, das komplette Notizbuch erneut zu laden, wenn man im Abschnitt keinen isolierten Fehler findet. Das wird aber voraussichtlich nichts bringen. Besser ist es auf jeden Fall, jede Notiz auf Auffälligkeiten zu untersuchen. Auf der MiSo-Kummerseite findet man lediglich eine Frage bezüglich des Fehlers ohne Antwort (von heute ;-) ).

    Es lohnt sich auf jeden Fall, angezeigte Abschnitte genau zu untersuchen. Deswegen ist es gut, die Abschnitte auf eine gewissen Anzahl von Notizen (zum Beispiel etwa 100) zu begrenzen, das erleichtert die Suche, da Fehler offensichtlich derzeit nur abschnittsbezogen angezeigt werden.
    Auch ist es sinnvoll, sowohl in der w10m-Version als auch in der W10-2016-Version nach Fehlermeldungen zu suchen, diese sind keineswegs immer gleich, aber voraussichtlich in irgendeiner Form nützlich.

    Die Probleme wären wesentlich geringer, entschlösse sich das OneNote-System Probleme bei der Synchronisation auf der Ebene einzelner Notizen viel besser transparent zu machen.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163