Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: 4GB Problem

  1. #1
    Moabit51
    Herzlich willkommen

    4GB Problem

    Win10 Pro Version 1909, Build 18363.836
    App: Meine Mediatheken 1.6.55.0

    Ich versuche aus der ARD-Mediathek eine mp4-Videodatei mit 4,12GB herunterzuladen. Der Download gelingt ohne Fehlermeldung, nur ist der Download genau 3,99GB groß und somit unvollständig und ein paar Minuten zu kurz.
    Auf einem Rechner mit jungfräulichem Windows 10 tritt dieser Fehler nicht auf, die mp4-Datei ist 4,12GB groß und läßt sich in voller Länge abspielen. Das heisst aber auch, dass die Download-App ("Meine Mediatheken") in einer bestimmten Umgebung einwandfrei funktioniert und die bei der ARD angebotene mp4-Datei auch nicht fehlerhaft ist.
    Auf meinem PC kann ich aber 5GB große Videodateien erzeugen, bearbeiten, anschauen, hin und her kopieren....also mein Dateisystem kanns auch nicht sein!
    Der Rechner, auf dem das Problem auftritt, ist ein "Arbeitstier" mit zahlreichen Apps und Programmen. Natürlich hab ich die App mal neu installiert... und bin auch im sehr netten Kontakt mit dem App-Entwickler (und werde hier auch gerne weiter berichten)
    Ich möchte ungern Windows 10 neu aufsetzen. Ich wäre dankbar für Anregungen oder Hinweise auf die richtige "Stellschraube". Wie und an welcher Stelle kann man Windows 10 "versauen", dass sich Dateien größer 4GB mit der App "Meine Mediatheken" nicht mehr herunter laden lassen?
    Beim Googeln finde ich leider meist nur 8-10 Jahre alte Hinweise auf FAT32.


  2.   Anzeige

     
  3. #2
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: 4GB Problem

    Hallo @Moabit51,

    erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum!

    In Meine Mediatheken kannst Du ja den Speicherort für heruntergeladene Dateien selbst festlegen. Liegt dieser Ordner auf einem NTFS-formatierten Laufwerk und ist auf diesem Laufwerk auch genügend Platz dafür?

    Windows 10 auf Deinem "Arbeitstier" ist schon ein 64bit-Windows?

    Signalisiert Meine Mediatheken, daß der Download fertig ist?

    4GB Problem-speicherort.png

  4. #3
    Moabit51
    Herzlich willkommen
    Hallo PeteM92,

    den Speicherort habe ich selbst festgelegt: eine externe HD mit NTFS und genügend freiem Speicherplatz.
    Auch ist mein Windows 10 64-bittig (wie beschrieben, ist die Arbeit z.B. mit sehr großen Videodateien ja möglich).

    Die Checkbox "Fertige Downloads signalisieren" gibt es in der aktuellen Version 1.6.55 von "Meine Mediatheken" wohl nicht (mehr).

    Wenn ich in der App den Fortschrittsbalken beim Download beobachte, so scheint dieser beim Erreichen der 4GB plötzlich auf 100% zu "springen".

  5. #4
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: 4GB Problem

    Schreib mal, welches Video mit welcher Auflösung Du da herunterladen willst.
    Meine Version ist übrigens schon 1.6.59, schau mal, ob Du ein Update bekommst.
    Du könntest Dich auch an den Support von Meine Mediatheken wenden, E-Mail findest Du unter "Über die App".

  6. #5
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: 4GB Problem

    Könnte auch ein Problem der App sein, Sinn machts keinen.

    Für die ÖR kannst du auch hier laden:
    MediathekViewWeb

  7. #6
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: 4GB Problem

    Dürfte ich bitte ein Bild der Datenträgerverwaltung mit allen Festplatten sehen?

  8. #7
    Moabit51
    Herzlich willkommen

    AW: 4GB Problem

    Für Nokiafan: Übersicht über meine Datenträgerverwaltung:
    4GB Problem-anhang-1.jpg

    Für PeteM92:
    4GB Problem-anhang-2.jpg
    H264, 1920x1080, 50fps, Größe 4.323.407KB (bei mir bricht der DL ab nach 4.193.270KB)
    mit dem Support stehe ich bereits in Kontakt (neue Erkenntnisse werde ich hier posten)

    Für Bernd:
    Um MediathekView hatte ich wg. Java & Gedöns bisher immer einen Bogen gemacht. Deswegen war mir "MediathekViewWeb" nicht so geläufig. Ich bin Deinem Rat gefolgt und siehe: Der Download des Borowski-Tatorts in hoher Auflösung gelingt einwandfrei und vollständig.

    Fazit:
    Es liegt nicht an meinem Dateisystem (allein), es liegt auch nicht an der App "Meine Mediatheken" (allein), sondern offensichtlich an einem fatalen, exotischen Bug im Zusammenspiel von beiden. Anders kann ichs mir nicht erklären.
    Vielleicht können andere user diesen Fehler nachvollziehen, mal schauen was der App-Entwickler herausfindet.

  9. #8
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: 4GB Problem

    Dieser Tatort ist ja mit 1h28min in der "Das Erste"-Mediathek und in der "SRF-Mediathek" verfügbar. Ich weiß nicht, ob die im Hintergrund zusammenhängen, aber schreib mal, aus welcher Mediathek Du das herunterlädst.

    Nachtrag:
    ich habe gerade den Film aus der ARD-Mediathek heruntergeladen, problemlos gespeichert mit 4.427.168.902 Bytes Länge und der Film läßt sich auch bis zum Schluß anschauen.
    Den Film aus der SRF-Mediathek kann ich nicht laden, das scheint ein Formatproblem zu sein (zeigt MeineMediatheken an).
    Geändert von PeteM92 (25.05.2020 um 11:44 Uhr) Grund: Nachtrag hinzu

  10. #9
    Moabit51
    Herzlich willkommen
    In der SRF-Mediathek lässt sich der Tatort zwar anschauen, aber nicht runterladen.
    Runterladen läßt der sich nur bei "Das Erste" bzw. ARD

  11. #10
    Moabit51
    Herzlich willkommen
    Der App-Hersteller "queequac" antwortet: ..."bestätigt doch unsere Vermutung, dass weder App noch Festplatte/Formatierung schuld sind... ich denke weiterhin dass der Windows-Dienst für Hintergrund-Transfers bei Ihnen das Übel ist. Leider bringt uns das nicht näher an das ,,Warum", denn ich kann das Problem auf keinem meiner Rechner nachstellen, scheint also nichts generelles zu sein."

    Ich sehe den Konflikt eines App-Entwicklers, dass er nicht auf jede Hard-/Software-Konfiguration eingehen kann, aber wenn das in meiner individuellen Konfiguration (trotz aller Hintergrund-Dienste) mit MediathekViewWeb funktioniert und mit "Meine Mediatheken" nicht funktioniert, dann wundert man sich doch...

  12. #11
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: 4GB Problem

    Die Antwort von queequac kann ich voll nachvollziehen.
    Zitat Zitat von Moabit51 Beitrag anzeigen
    Der Rechner, auf dem das Problem auftritt, ist ein "Arbeitstier" mit zahlreichen Apps und Programmen. Natürlich hab ich die App mal neu installiert...
    Wenn sonst alles auf Deinem Rechner funktioniert, würde ich das Problem ad acta legen. Du hast ja offensichtlich den Download dieser Datei mit einem anderen Rechner machen können.

    Oft deuten aber solche Dinge darauf hin, daß noch irgendetwas anderes an Windows "verbogen" ist. Das läßt sich dann meist durch eine Neuinstallation von Windows am schnellsten und problemlosesten beseitigen. Das geht relativ schnell.

    Natürlich mußt Du anschließend Deine Programme, die Du weiter benutzen willst, auch neu installieren und gegebenenfalls anpassen. Ich weiß sehr wohl, daß darin der eigentliche Aufwand bei einer Neuinstallation liegt und daß diese Einrichtung sich über Tage, wenn nicht Wochen hinziehen kann. (Anmerkung: für mich käme eine Neuinstallation meines Rechners nicht in Frage.)

    Beurteilen läßt sich das nicht aus der Ferne / in einem Forum, das mußt Du selbst entscheiden.
    Geändert von PeteM92 (30.05.2020 um 06:30 Uhr) Grund: Tippf. korr.

  13. #12
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: 4GB Problem

    "Background Intelligent Transfer Service" BITS ist für Bandbreite zuständig, aber nicht für Datenlimits
    Background Intelligent Transfer Service - Wikipedia

    Allerdings gibt es ein (älteres) MSCE Vorbereitungsbuch, wo steht, dass man mit BITS auch die "file transfer size" festlegen kann. MSCE ist aber Server und Admin.

    Auch hier kein Hinweis auf "file transfer size"
    BITSADMIN - Background Intelligent Transfer Service - Windows CMD - SS64.com
    Background Intelligent Transfer Service - Win32 apps | Microsoft Docs

    Und deswegen lädt er auch damit die Dateien.

    Kannst du aber auch selbst testen mit dem cmdlet von ss64. Du nimmst "bitsadmin" * wie beschrieben und lädst einfach mal eine Datei >4gb damit runter. Und wen das klappt, hast du den Autor schon widerlegt und es fällt auf sein Programm zurück.

    * -> powershell öffnen und bitsadmin /list eingeben. Unter Win8 kommt schon "deprecated".
    Windows PowerShell
    Copyright (C) 2014 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

    PS C:\Users\> bitsadmin /list

    BITSADMIN version 3.0 [ 7.7.9600 ]
    BITS administration utility.
    (C) Copyright 2000-2006 Microsoft Corp.

    BITSAdmin is deprecated and is not guaranteed to be available in future versions of Windows.
    Administrative tools for the BITS service are now provided by BITS PowerShell cmdlets.

    Listed 0 job(s).
    PS C:\Users\>
    BITS PowerShell cmdlets.
    Managed Reference for BITS PowerShell Commands - Win32 apps | Microsoft Docs

    Übersicht
    Background Intelligent Transfer Service - Win32 apps | Microsoft Docs

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •