Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: svchost.exe "frißt" ca. 50% CPU-Leistung

  1. #1
    Erich56
    nicht mehr wegzudenken

    svchost.exe "frißt" ca. 50% CPU-Leistung

    ich habe vor kurzem nach ca. 3 Jahren ein älteres Vista 32-bit Notebook reaktiviert, um darauf im Hintergrund Grid-Computing laufen zu lassen.
    Nach einer etwas mühsamen Installation der letzten Updates aus 2017 läuft die Kiste wieder, wobei mir jedoch eine Sache negativ auffällt: und zwar bemerke ich im Windows Task Manager, daß einer der mehreren dort aufscheinenden Prozesse mit Name "svchost.exe" fast genau 50% CPU-Leistung verbraucht. Die restlichen 50% werden vom Grid-Computing verwendet (dessen Leistungs ich eh schon entsprechend runtergeschraubt habe), und somit läuft das System permanent auf 100% CPU-Leistung, was unerwünschterweise eine entsprechende Hitzeentwicklung der diversen Komponenten, allen voran natürlich der CPU, verursacht.

    Ich habe mal probeweise diesen svchost.exe Prozeß im Task-Manager gekillt, daraufhin hat aber das Grid-Computing nicht mehr funktioniert.
    Zur Info: dieser svchost.exe Prozeß läuft auch dann mit ca. 50% Prozessorleistung, wenn das Grid-Computing NICHT eingeschaltet ist (wird also nicht durch das Grid-Computing angestoßen).

    Frage daher an die Spezialisten: wo liegt das Problem, und wie kann ich es beheben?
    Geändert von Erich56 (09.05.2018 um 09:29 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: svchost.exe "frißt" ca. 50% CPU-Leistung

    Stelle mal die Updates auf NIE - PC neu starten

  4. #3
    Erich56
    nicht mehr wegzudenken

    AW: svchost.exe "frißt" ca. 50% CPU-Leistung

    genau das hab ich vor ca. 45 Minuten gemacht, und - bitte Daumen drücken - bislang bleibt svchost.exe ruhig

    Danke für den Hinweis!

  5. #4
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: svchost.exe "frißt" ca. 50% CPU-Leistung

    svchost ist ein Sammelprozess für Dienste, den sollte man nie abschiessen, wenn man nicht weiss, welcher Dienst dich dahinter verbirgt. Diverse Dienste werden gruppiert, daher mehrere svchost.

    Lad dir procMon
    https://docs.microsoft.com/de-de/sys...ocess-explorer
    oder process hacker runter
    https://sourceforge.net/projects/processhacker/

    Damit kannst du einsehen (Doppelklick -> Services), welcher Dienst bearbeitet wird - unter unter "Threads" steht, welche Instanz besonders viel CPU benötigt.

    HerrAbisZ tendiert zu der Annahme, dass der Windows Update-Dienst eine Ursache sein könnte.
    Nach 3 Jahren ohne Funktion ist das durchaus denkbar. Sei dir aber bewusst, dass Vista seit letztes Jahr April (2017) keinerlei Updates mehr bekommt und somit potenziell unsicher einzustufen ist, der dort genutzte Internet Explorer auch nicht mehr, daher kumulieren sich die Sicherheitslücken. Wenn der Rechner Windows 7 kann, dann solltest du es noch installieren und Vista vergessen.

  6. #5
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: svchost.exe "frißt" ca. 50% CPU-Leistung

    Zitat Zitat von Erich56 Beitrag anzeigen
    genau das hab ich vor ca. 45 Minuten gemacht, und - bitte Daumen drücken - bislang bleibt svchost.exe ruhig

    Danke für den Hinweis!
    Daraus schlussfolgere ich aber, das noch Updates ausstehen könnten

    https://alexanderschimpf.de/windows-...pdates-gesucht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •