Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Abschalten unnötiger Dienste

  1. #1
    AK
    Alt und Knackig Avatar von AK

    Abschalten unnötiger Dienste

    Wie in XP tragen sich diverse Programme selbst als Windows-Dienste ein, starten immer mit und wirken sich negativ auf die Performance aus.
    Für Virenscanner und eine Handvoll anderer Programme ist das ok, aber die meisten Updater etc. kann man auch bei Bedarf manuell starten. Solche Dienste schaltet man über die Systemkonfiguration ab:

    - Auf Start klicken
    - msconfig in die Suchzeile eingeben
    - Doppelklick oder Enterteste
    - Unter Dienste "Alle Microsoft-Dienste ausblenden"
    - Von den jetzt sichtbaren Diensten so viel wie möglich abschalten. In der Regel alles ausser Virenscanner und Firewall. Was zuviel abgeschaltet wurde, kann mit der gleichen Methode beliebig wieder eingeschaltet werden.

    Das Abschalten von Microsoft-Diensten sollte nur von Usern getätigt werden, die genau wissen, was sie tuen .

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    q3a
    bekommt Übersicht

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    ich bin zwar ein "erfahrener" pc user aber mit vielen begriffen kann ich leider nichts anfangen. es wäre ja nett wenn man den einzelnen einträgen eine bedeutung zuordnen könnte.


    ein paar sachen leuchten ja ein aber was macht der kryptografiedienst? ...etwas verschlüsseln???

    ...und der diagnosenrichtlienendienst???

  4. #3
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    Der Kryptografiedienst überprüft digitale Signaturen von Programmen und Treibern. Die empfohlene Startform wäre "manuell".
    Wenn man ihn deaktiviert, schaltet ihn Windows Update bei der nächsten Verwendung direkt wieder ein.

    Den Diagnoserichtliniendienst kannst Du getrost abschalten.
    Dann verschwinden auch die Meldungen "Dieses Programm wurde möglicherweise nicht richtig installiert..."

  5. #4
    q3a
    bekommt Übersicht

    AW: Abschalten unnötiger Dienste


  6. #5
    q3a
    bekommt Übersicht

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    so, wenn ihr dann alle unnötigen dienste deaktiviert habt fängt vista an zu nerven und weisst regelmäßig drauf hin das einige "autostartprogramme geblockt" wurden.

    die meldung erscheint regelmäßig unten rechts!

    abschalten lässt die sich so,

    windos taste und "R" drücken -> "msconfig" eingeben -> tools -> benutzerkontensteuerung dekativieren -> den "starten" knopf unten rechts drücken -> neustart

    nach dem neustart erscheint eine meldung auf dem desktop. die könnt ihr einfach wegklicken.

    dann, im sicherheitscenter auf "benachichtingungsmethode ändern" klicken und das "nicht empfohlene" auswählen.

  7. #6
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    Das Abschalten der Benachrichtigung wird völlig ausreichen.
    Die Benutzerkontensteuerung zu diesem Zweck zu deaktivieren, ist kontraproduktiv.

  8. #7
    Lucky62
    Master Of Desaster Avatar von Lucky62

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    Warum ist das abschalten der Benutzerkonten Steuerung kontraproduktiv?! Was nützt mir ein OS das beim starten der Software zweimal nachfragt ob ich das zulasse,aber für sich in Anspruch nimmt beim Starten der Software,
    durch den Spuperfetch schneller als XP sein zu wollen?! Sicherheit OK,aber nicht auf Kosten der Anwender Freundlichkeit! Du wirst beim arbeiten ja bekloppt durch die blöde nachfragerei und kommst überhaupt nicht voran! Den schwarzen Bildschirm kannst du ja in der Registry abschalten aber es nervt trotzdem gewaltig! Bei mir bleibt das Ding aus!! Außerdem,wenn du ein komplett Backup hast kannst du dein System wenn es not tut in 5 Minuten wieder herstellen!!

  9. #8
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    Es ist reine Ansichtssache - ich hab mir auch ohne Benutzerkontensteuerung noch nie einen Schädling eingefangen. Im Alltag nutze ich meinen Computer zu 90% einfach nur und an die gelegentlichen Popups habe ich mich gewöhnt.
    Wenn man ständig systemnahe Tätigkeiten ausführt, dann nerven die ständigen Abfragen allerdings wirklich - die kann man allerdings auch abstellen, ohne das Sicherheitsplus der Benutzerkontensteuerung komplett aufzugeben - siehe hier.

    P.S.: Ein vollständiger Systemcrash tritt immer unmittelbar vor dem nächsten Backup ein .

  10. #9
    Lucky62
    Master Of Desaster Avatar von Lucky62

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    Hey, Super Tip!! Wenn es diese Möglichkeit gibt werde ich es gleich mal probieren!! UAC macht wie gesagt schon Sinn aber es nervt halt!

    Hast du auch noch ne Möglichkeit die Eigenen Dateien auf eine andere Partition zu verschieben? Wäre Super!!

  11. #10
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Abschalten unnötiger Dienste


  12. #11
    Knarfy
    gehört zum Inventar

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    allo leute,
    ich habe keine dienste abgeschaltet. bekomme auf einmal folgende meldung "benutzerprofildienst konnte nicht gestartet werden" und das system sperrt mich aus. weiß jemand was da los ist und wie komme ich wieder rein?

    Gruß Knarfy

  13. #12
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    Ohne diesen Dienst ist in der Tat keine Anmeldung möglich. Hast Du schon den abgesicherten Modus versucht?

  14. #13
    Knarfy
    gehört zum Inventar

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    mußte eine neuinstallation durchführen. nicht mal ein upgrade funktioniert ohne entspr. rechte. im abgesicherten modus ging nichts. ich bekam tausend fehlermeldungen. dieser "benutzerprofildienst" scheint ja eine ganz verzwickte sache zu sein. nur, wie kommts zu diesen fehler? wie kann man ihn vermeiden? wie gesagt, es kam aus heiteren himmel. zumal ich kaum mit vista arbeite und nur ab und zu die updates ziehe.

  15. #14
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Abschalten unnötiger Dienste

    Heftige Geschichte - bei aktiver Systemwiederherstellung kann man dann evt. auch noch auf den letzten Punkt zurück, wenn man von DVD bootet.

  16. #15
    Unregistriert
    Gast

    Windows Vista Dienstname

    Hallo,

    Vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Windows Vista möchte keine Verbindung mit dem Internet herstellen.
    Es gibt immer wieder eine Fehlermeldung, dass einen Dienstnamen benötigt wird. Was gibt man denn in das Feld ein?
    Merkwürdigerweise kann ich mit Outlook meine mails dennoch abrufen...???

    Ich habe überhaupt keine Ahnung und kann leider nicht online gehen.
    Habt ihr einen Tipp für mich?

    Danke schonmal.
    Jennifer

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •