Ergebnis 1 bis 11 von 11
Thema: Multiboot von XP und Vista - 0xc000000f Hallo Zusammen, leider kann ich nirgendwo für mein Problem eine Lösung finden: Ich versuche auf einem Laptop bei bestehendem XP-System ...
  1. #1
    PeterFloyd
    Herzlich willkommen

    Unglücklich Multiboot von XP und Vista - 0xc000000f

    Hallo Zusammen,
    leider kann ich nirgendwo für mein Problem eine Lösung finden:
    Ich versuche auf einem Laptop bei bestehendem XP-System auf eine zweite Partition der Festplatte
    Vista zu installieren - aber Vista bootet dann nicht.

    1 PC mit einer HD, 2 Partitionen
    1. Partition: 120 GB, Primär, NTFS, fehlerfrei, Windows XP SP2
    2. Partition: 30 GB, Primär, NTFS, fehlerfrei, soll Vista drauf
    XP ist installiert und funktioniert einwandfrei - CHDSK liefert auch keine Fehler
    auf der 2. Partition sollte Vista installiert werden - ich habe schon beide Varianten versucht:
    1x Installation Vista von Windows XP aus und 1x Installation von Vista direkt mit Boot von DVD aus.
    Jedesmal, wenn ich Vista installiere gelingt der erste Startversuch von HD aus nicht -
    die Daten werden kopiert, expandiert -> dann erfolgt der Neustart, wo er das erste Mal von Platte aus
    starten soll - der Bootloader startet, es kommt die Auswahl mit "Früheres Windows System"
    und "Windows Vista" (default), aber dann kommt der Fehler, dass er die winload.exe nicht findet.
    XP funktioniert weiterhin und läßt sich auch mit dem neuen Bootloader starten, Vista läßt sich nicht booten,
    der Bootloader versucht die \windows\system32\winload.exe zu finden und bricht mit Fehlercode 0xc000000f ab.
    Ich habe schon die Reparaturfunktion (Startfunktion) von Vista versucht, einen MEM-Test gemacht (alles ok),
    versucht die Konfiguration im Bootloader händisch und mit Tools anzupassen aber nichts dergleichen hilft. Microsoft verweißt nur darauf, dass es bei einer nachträglichen Installation von XP bei bereits bestehendem Vista zu Problemen kommt, nicht aber hierbei.
    Wer kann mir weiterhelfen?

  2. #2
    Shadow1988
    gehört zum Inventar Avatar von Shadow1988

    AW: Multiboot von XP und Vista - 0xc000000f

    Hallo PeterFloyd

    Sieh mal hier

    Da wird dein Problem behandelt, bei einer Installation von Vista nach XP

  3. #3
    Archie1a
    gehört zum Inventar

    AW: Multiboot von XP und Vista - 0xc000000f

    Hallo,
    ich habe das so verstanden, dass Vista installiert ist, aber nicht gestartet werden kann.
    Versuch in dem Fall mal den Bootlader EasyBCD1.6 zu nutzen, hatte bei meinem Rechner damit sofort das Problem gelöst. Der vistaeigene Bootlader funktionierte nicht:
    z. B.
    Ratgeber: EasyBCD 1.6: Vistas Bootmenü bequem bearbeiten – so geht´s - PC-WELT

    (Link funktioniert bei mir trotz der merkwürdigen Zeichen)

    Inzwischen gibt es eine neuere Version 1.7.1, hab ich aber nicht im Einsatz!

    Gruß
    Archie1a

  4. #4
    PeterFloyd
    Herzlich willkommen

    Unglücklich leider nicht...

    Vielen Dank für die schnelle Antwort -
    @Shadow1988
    leider wird das Thema das zwar angerissen, es wird dann aber auf einen Punkt 3 verwiesen, welchen ich da nicht finden kann... und genau bei dem Boot - Menü hakt's, - dann läßt sich nämlich nur XP starten, Vista nicht...
    @Archie1a
    mit EasyBCD habe ich es auch versucht und es hat nicht zum Erfolg geführt - ich habe dort quasi 3 "Partitionen" zur Auswahl, von welchen aus gestartet werden soll - boot, C: und E: -
    boot ist es wohl nicht, C: ist XP, E: sollte Vista sein, geht aber nicht... seufz...

  5. #5
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Multiboot von XP und Vista - 0xc000000f

    Das klingt sehr knifflig - das Vista-Setup macht alles richtig und setzt den Parameter dennoch falsch - das könnte auf ein Problem mit der Partitionstabelle hindeuten.

  6. #6
    PeterFloyd
    Herzlich willkommen

    Unglücklich Partitionstabellen fehlerhaft ?

    Ich habe in diesem Fall schon die komplette Festplatte mit chkdsk geprüft und es wurden keine Fehler gefunden... die betroffene Vista - Partition wurde bereits:
    - unter Windows XP gelöscht, neu erstellt als zweite primäre Partition und formatiert -> führt bei der Installation zum selben Fehler
    - unter Windows XP gelöscht, bei der Installation von Vista das Install - Programm auf dem leeren Bereich selbst die Partition erstellen lassen -> führt auch zum selben Ergebnis.
    Hat jemand noch Ideen ??? Hilfe...

  7. #7
    PeterFloyd
    Herzlich willkommen

    Böse Auf ein neues...

    So, nachdem ich nicht wirklich weiter weiß habe ich einfach heute abend einen neuen Versuch gestartet - hierzu die Beschreibung falls das jemandem bekannt vorkommen sollte:
    Notebook mit 160 GB Festplatte
    2 Partitionen -> HD 0 Partition 1 -> laufendes Windows XP
    HD 0 Partition 2 -> neue, leere primäre Partition mit NTFS formatiert
    mit Windows XP gestartet -> dort ist C: das Laufwerk für Windows XP (logisch), Laufwerk D: ist die für Windows Vista gedache Partition.
    So, Vista DVD rein und benutzerdefinierte Installation gestartet auf Partition 2.
    Alles soweit gut, Neustart bei Dateien expandieren 27 %
    DIESER NEUSTART FUNKTIONIERT !? -> neuer Bootloader ->
    Windows Setup -> Windows wird installiert
    Expandieren macht weiter bei 27 %
    -> Dateien expandieren -> ok
    -> Funktionen werden installiert -> ok
    -> Updates werden installiert -> ok
    dann erfolgt wieder ein Neustart
    der neue Bootmanager geht auf:
    Windows Vista soll gestartet werden...
    Resultat: FEHLER BEIM STARTEN VON WINDOWS
    Der ausgewählte Eintrag konnte nicht geladen werden, da die Anwendung fehlt ober beschädigt ist...
    Folglich: Setup-Rollback. Seufz...

  8. #8
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Multiboot von XP und Vista - 0xc000000f

    Du siehst mich leider ratlos.
    Wäre es eine Alternative, XP auf die zweite Partition zu verschieben und Vista dann in die erste zu installieren?

  9. #9
    PeterFloyd
    Herzlich willkommen

    Frage andere Idee...

    Hallo Zusammen, nachdem ich gestern abend noch einen weiteren Versuch gestartet hatte (Partition unter XP gelöscht, Vista - DVD rein, Vista selbst eine neue Partition erstellen und formatieren lassen, installiert - selbes Ergebnis) ist mir eine andere Idee gekommen:
    Warum nicht mit einer Boot - CD die funktionierende XP - Partition verstecken, dann Vista komplett von DVD auf die zweite, leere Partition installieren und mal sehen ob das dann läuft. Stellt sich nur die Frage, wenn ich anschließend die XP - Partition wieder sichtbar mache, ob dann das ganze noch läuft und ich dann auch beide booten kann.
    Was haltet ihr von dieser Idee und könnt ihr mir eine Boot - CD zum verstecken der XP - Partition empfehlen ?

  10. #10
    Shadow1988
    gehört zum Inventar Avatar von Shadow1988

    AW: Multiboot von XP und Vista - 0xc000000f

    Das wäre ein Versuch wert, nur musst du daran denken, dass XP in den Bootloader von Vista zu integrieren, dazu findest aber bestimmt etwas über die SuFu in diesem Forum

  11. #11
    Archie1a
    gehört zum Inventar

    AW: Multiboot von XP und Vista - 0xc000000f

    hallo PeterFloyd,

    wenn ich das richtig verstanden habe
    2 Partitionen -> HD 0 Partition 1 -> laufendes Windows XP
    HD 0 Partition 2 -> neue, leere primäre Partition mit NTFS formatiert
    mit Windows XP gestartet -> dort ist C: das Laufwerk für Windows XP (logisch), Laufwerk D: ist die für Windows Vista gedache Partition.
    So, Vista DVD rein und benutzerdefinierte Installation gestartet auf Partition 2.
    Alles soweit gut, Neustart bei Dateien expandieren 27 %
    DIESER NEUSTART FUNKTIONIERT !? -> neuer Bootloader ->
    Windows Setup -> Windows wird installiert
    dann hast Du aus XP heraus Vista auf die 2. Partition installiert!?
    Wenn noch nicht probiert, würde ich mit der Vista-DVD neu starten und direkt installieren. Denk daran, dass Vista sich selbst den Laufwerksbuchstaben C:\ zuordnet, auch wenn XP bereits auf C: installiert ist. Vista tauscht dann intern die Buchstaben, unter XP bleibt alles beim alten. Das kann schon beim zu Verwechselungen oder Fehleinschätzungen führen, daher ist der Gedanke von Martin eigentlich ganz gut, XP ein zweites Mal auf D: installieren bzw. zu verschieben, danach Vista direkt auf C:\.
    Dafür würde ich dem DVD-Laufwerk (wenn noch nicht geschehen) einen LW-Buchstaben vom Ende des Alphabets verpassen, dann stehen die vorderen Buchstaben für das OS zu Verfügung. Ein Nebeneffekt ist auch, dass dann USB-Sticks immer funktionieren, weil diese sonst bei bestimmten Konstellationen nicht erkannt werden.

    Gruß
    Archie1a

Ähnliche Themen

  1. Kompatibilität von Word und Excel
    Von sebthowolf im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 09:18
  2. Kaufberatung von CPU und Grafikkarte
    Von Ultra kampfhuhn im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 04:03
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 19:20
  4. Treiber- und Programmupdates von AVM
    Von Martin im Forum IT-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 11:32

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163