Ergebnis 1 bis 2 von 2
Thema: Was bringt mir ein Kinect Sensor an der Xbox One noch? Hallo, ich bin gerade am überlegen ob ich mir einen Kinect Sensor zulegen sollte für meine Xbox One S und ...
  1. #1
    Callamara
    kennt sich schon aus

    Was bringt mir ein Kinect Sensor an der Xbox One noch?

    Hallo,
    ich bin gerade am überlegen ob ich mir einen Kinect Sensor zulegen sollte für meine Xbox One S und was der Sensor noch alles macht. Hatte die Sprachsteuerung auf der 360 fast immer benutzt und vermisse die sehr gut funktionierenden Funktion. Geht das auch noch auf der One oder ist es da wirklich rein zum Spielen geeignet der Sensor?
    Gruß Max

  2. #2
    _Sabine_
    gehört zum Inventar

    AW: Was bringt mir ein Kinect Sensor an der Xbox One noch?

    Damit du überhaupt Kinect noch an einer XBox One S oder Xbox One X verwenden kannst brauchst du einen Adapter. Offiziell hergestellt wird der jedoch schon länger nicht mehr. Musst also auf eBay und CO danach schauen.

    Sprachsteuerung gibt es ansonsten auch auf der One. Zum einen gibt es die klassische Sprachsteuerung und, wenn du deine Konsole auf z.B. UK umstellst, dann kannst du auch Sprachbefehle über Cortana verwenden. Cortana selbst habe ich nicht (mehr) probiert und es ist natürlich auch eine Frage, ob / wie lange MS das noch als Feature beibehält. Cortana ist für MS beendet / gescheitert. Für Cortana kannst du allerdings auch einfach nur ein Headset / Mikrofon verwenden. (Damit geht dann lediglich das Einschalten aus dem Standby nicht.)

    Ansonsten ist auch eine Verknüpfung mit Alexa ist möglich (ggf. über Umwege, da (noch) nicht offiziell in Deutschland), aber damit ist IMO keine vollständige Ansteuerung aller Menüpunkte möglich, sondern nur Basics, wie Starten von Anwendung X / Pause vom Filme, etc.

    Die Sprachsteuerung über die klassischen / festen Kinect-Befehle fand ich nicht wirklich gut. Was schlicht und ergreifend daran lag, dass die Erkennung nur sehr unzuverlässig funktioniert hat. Befehle mehrfach zu sagen bzw. Fehler zu korrigieren (weil die Spracherkennung was anderes macht, als man gesagt hat / wollte), dann ist das alles mehr frustrierend als nützlich. Am Ende geht es ja eh nur darum 1-2 Tasten auf dem Gamepad zu sparen, aber mit dem Pad klappt es halt immer / zuverlässig.

    Ansonsten: Die Xbox Oberfläche hat sich in all den Jahren teils deutlich gewandelt und ich habe Kinect zuletzt vielleicht vor ~3 Jahren verwendet. Ich kann dir nicht sagen ob / wie gut die Änderungen noch mit den Sprachkommandos harmonieren bzw. welche Aktionen man ggf. gar nicht (mehr) per Sprache steuern kann.


    Kinect-Spiele gibt - eher "gab" - es auch. Allerdings war der Kinect-Zug extrem schnell wieder abgefahren, so dass die Auswahl extrem gering und die Qualität auch nicht wirklich gut ist. Da hatte IMO Kinect auf der 360 mehr zu bieten.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163