Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Überbleibsel von Office 2013 löschen

Don Auwelle

treuer Stammgast
Ich bin letztes Jahr von Office 2013 auf Office 2019 umgestiegen.

Wenn ich den Belarc Advisor laufen lasse, findet der neben dem Office 2019 auch noch "Microsoft - Office 15, OfficeHomeBusinessR_Retail edition" irgendwo auf meinem Rechner und meldet entsprechend fehlende Updates zu dieser Geisterversion.

Wie bekomme ich das bereinigt? Wo stehen diese Fragmente von Office 15?

Im Start-Menü sowie unter "Programme und Features" steht natürlich nur Office 2019.
 
Anzeige

Don Auwelle

treuer Stammgast
Office 2015 gibt es nicht, das werden Reste von 2013 sein und die kann man bereinigen


Uups, sorry, da gehörte die 20 nicht davor.

Danke für den Link.
Ich habe einige Stellen in der Registry gefunden, die was mit Office 15 zu tun hatten und die mutig gelöscht.. Hat aber nix gebracht.

Ich habe nun mal den Support bei Belarc angeschrieben in der Hoffnung, dass die mir sagen, wo sie das mit Office 15 auslesen.
 

Porky

gehört zum Inventar

Anhänge

  • Office.png
    Office.png
    72,3 KB · Aufrufe: 26

Don Auwelle

treuer Stammgast
Ich glaube nicht, dass sich die Software das Office 15 ausdenkt.

Berichtet wird das so:
Software Licenses
Microsoft - Office 15, OfficeHomeBusinessR_Retail edition00196-23944-92467-AC027 (Key: ends with GJCXD)f,g
Microsoft - Office Professional Plus 201900433-20030-75677-Ab529 (Key: ends with 6MWJ6)f,g

Die Software scheint aus der gefundenen Lizenz oder dem Key zu schließen, dass das Office 15 installiert ist.
Aber wo auf dem Rechner oder in der Registry steht das?
 

Porky

gehört zum Inventar
Sieh mal in der Registry nach, ob es den Schlüssel
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\15.0
gibt. Wenn ja, exportiere den zur Sicherheit und dann löschen.
 

rusticarlo

gehört zum Inventar
wo die Einträge in der Registry vorhanden sind, steht in der Anleitung aus #2

das sind einige Fundorte und nicht nur der HKEY_LOCAL_MACHINE Zweig

das Tool ist wahrscheinlich genauso nützlich wie einschlägige Reg Cleaner, die nach einer Windows clean Installation 753 Registry "Probleme" finden
 
Zuletzt bearbeitet:

Don Auwelle

treuer Stammgast
So, es hat sich herausgestellt, dass es eigentlich 2 unabhängige Problemchen waren.

Die komische gemeldete Lizenz für Office 15 konnte ich mit dieser Anleitung aufspüren und löschen:




Die von Belarc Advisor gemeldeten fehlenden 10 Security Updates hatten mit dem Office nichts zu tun. Die wurden gefunden und installiert, nachdem ich bei Windows Update unter den erweiterten Optionen den Schalter "Erhalten Sie Updates für andere Microsoft-Produkte, wenn Sie Windows aktualisieren" aktiviert habe.

Ich kann eigentlich Belearc Advisor nur empfehlen. Man bekommt innerhalb weniger Sekunden eine recht nützliche Übersicht über Hardware und Software seines Rechners + Netzwerk.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Oben