[gelöst] 0xc00000e9 Und PC hängt sich auf nach einer Zeit

YoloZwolo

Herzlich willkommen
Hallo,
Ich hab da mal zwei Fragen. Mein PC spinnt seit neuestem sehr rum, ich bekomme zur Zeit häufig die Fehlermeldung 0xc00000e9. Anscheinend stimmt was mit der Festplatte nicht...
Die Fehlermeldung bekam ich aber schon vor 2-3 Jahren dass erste mal aber da war es nie ein Problem. Da konnte ich die Festplatte einfach an und ausstecken und der PC ging wieder. (PC ist 6 Jahre alt).

So, wenn ich es schaff den PC zu booten, dann freezed der nach 1 Stunde komisch ein? Wenn ich zum Beispiel auf den Desktop klicke, lädt der und der Desktop ist gefreezed. Wenn ich auf die Leiste unten klicke, freezed die Leiste ein? Und so ist es bei allem bis der PC garnicht mehr reagiert... Dann muss ich den per Knopf ausstellen. Manchmal fängt er sich und geht kurz wieder und dann fängt alles von vorne an...

Jetzt frag ich mich ob das mit der Festplatte zusammenhängt wo ich mein WindowsSystem installiert habe (und nur mein System da ist nix anderes auf der Festplatte) Oder ob es an was anderem liegt.

Könnte mir da jemand helfen, vielen dank schnomal :)
 
Anzeige

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @YoloZwolo! Willkommen im Forum! :)
Aber Bluescreens bekommst du keine, oder?
Das Einfrieren kann durch defekten RAM oder defekte Festplatte verursacht werden, aber auch durch Malware (Viren, Spyware usw).
Überprüfe als erstes deine Festplatte(n) mit CrystalDiskInfo. Nimm die portable Version, weil ja dein PC wahrscheinlich beim Installieren wieder einfriert.
http://www.drwindows.de/hardware-to...-smart-festplatten-parameter-uberwachung.html
Den Download erreichst du rechts in den viereckigen Kasten mit dem dicken Pfeil nach unten.
Im Downloadbereich des Herstellers lädst du dir die Portable Standardversion herunter.
Von dem Fenster mache bitte einen Screenshot. Aber ziehe es vorher so weit auf, dass alles zu sehen. Hänge diesen Screenshot an deine nächste Antwort an. (schau den rechten Link in meiner Signatur)

Wenn das erledigt ist,startest du die Eingabeaufforderung (Administrator) und gibst ein chkdsk /f /r. Wenn dein Systemlaufwerk eine SSD ist, lasse den Parameter /r weg.
Wenn Fehler gefunden werden, bitte einen Neustart machen und chkdsk noch mal laufen lassen.

Für die RAM-Überprüfung lade dir bitte Memtest86+ herunter.
http://www.drwindows.de/hardware-to...rbeitsspeicher-diagnose-fuer-windows-pcs.html
Wenn du auf der Herstellerseite bist, scrolle bis zu dieser Ansicht und entscheide ob du über USB-Stick oder CD booten möchtest.
Memtest86+_Download.jpg
Wenn das Programmfenster so oder so ähnlich aussieht, kannst du mit >ESC< abbrechen und die RAM-Riegel einzeln testen.
IMG_0011.jpg
Memtest86+ sollte mindestens 3 komplette Durchläufe laufen, also bis Pass = 2 und Pass % = 100%
Bei 8 GB RAM dauert das etwa 2 3/4 Stunden.

Für weitere Hilfen benötigen wir einige Systeminformationen. Trage diese in dein Profil ein. Wie das geht, erfährst du in meiner Signatur mit dem linken blauen Link.
 

Retrostyle

Amiganoid
Es kann an der Festplatte liegen, am besten mit Crystalinfo die SMART-Werte auslesen und einen Screenshot hier posten, dann kann man mehr zu sagen. Oder aber das Netzteil liegt im Sterben.
 

YoloZwolo

Herzlich willkommen
Vielen dank für die schnellen antworten.
Naja manchmal freezed auch der komplette PC und dann hängt sich auch der Ton auf. Danach kommt ein Bluescreen wo was drauf steht mit dem Smiley : ":(". Weiß aber nicht was drin steht.
Ich werde es heute abend versuchen. Was ist die portable version? Muss ich die aufs Handy ziehen oder usb oder so?
 
P

Ponderosa

Gast
Eine portable Version ist eine, von einer DVD oder USB-stick aus, startbare Version eines Tools, das braucht also nicht auf dem PC installiert zu werden.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Die portable Version lädst du dir herunter, entpackst sie und speicherst sie auf einem USB-Stick. Der USB-Stick brauch nicht bootbar gemacht werden, da ja CrystalDiskInfo unter Windows gestartet wird.

Wenn Bluescreens angezeigt werden, wird in der Regel auch eine Dumpfile dazu angelegt.
Gehe nach C:\Windows\Minidump und kopiere die 3 bis 5 neuesten Dateien heraus, zB auf den Desktop. Dort packst du sie zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv und hängst dieses Archiv an deine nächste Antwort an.
Wie das Anhängen geht, erfährst du, wenn du in meiner Signatur auf den rechten blauen Link klickst.
Wir werden sehen, ob wir aus den Dumpfiles einen Übeltäter ermitteln können. Aber der wird dann sicher nichts mit deinem Einfrieren zu tun haben, weil das eine ganz andere Sache ist.
 

YoloZwolo

Herzlich willkommen
So bekomme beim booten eine neue Fehlermeldung.
0xc000000f "Der PC muss repariert werden".
Jetzt kann ich nicht mal hochfahren...
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hat dein Motherboard das UEFI oder das klassische BIOS?
Wenn es das UEFI hat, musst du warten, bis einer rein schaut, der sich mit UEFI auskennt. Ich kenne es nicht, habe noch das alte BIOS.
 

YoloZwolo

Herzlich willkommen
Ich habe noch BIOS. Immer wenn ich die CD boote, kommt dass ich eine Taste drücken soll. Gut das mach ich. Dann kommt das Windows Symbol und es lädt auch was aber dann kommt einfach so ein blau/lila Bildschirm wo nichts passiert...
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo,
Immer wenn ich die CD boote, kommt dass ich eine Taste drücken soll. Gut das mach ich.

nachdem die Meldung eine Taste zu drücken hast du max ca. 3 bis 4 Sekunden zeit und innerhalb dieser Zeit sollst du unbedingt die "Enter-Taste" drücken ! ;)


Und dann kann es dauern bis der nächste Schritt auf dem Monitor erscheint ! :)

Gruß :)
 

YoloZwolo

Herzlich willkommen
Muss es die Enter-Taste sein?

-----------

So,
es hat sich herausgestellt, dass die Festplatte wo Windows drauf war, beschädigt ist. Habe Windows jetzt auf die andere Festplatte drauf, und siehe da! Es läuft wieder reibungslos! Ich könnte IT-Spezialist werden :ROFLMAO:

Ich bedanke mich für die vielen Antworten, sehr gutes Forum. Wünsche noch einen schönen Abend und ein schönes Wochenende :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben