Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Peripherie 2. Router als Access Point einsetzen

Quo-Fan

treuer Stammgast
Nabend,
es geht um folgendes:
unser Router steht im Keller, ein Netzwerkkabel geht vom Router in den ersten Stock, wo der PC des Sohnes angeschlossen ist. WLAN Nutzung ist somit im 1. Stock eher schlecht, vielleicht 2 Balken Signalstärke. Also habe ich dort einen weiteren Router, der nur als Accesspoint fungieren soll, an die vorhandene Netzwerkdose angeschlossen und nach dieser ANLEITUNG angeschlossen.
WLAN nun im ersten Stock locker 5 Balken Verbindungsstärke, PC des Sohnes, der jetzt an der LAN Buchse des neuen Routers hängt, geht auch.
Nun fällt mir aber auf, das mein eigenes WLAN Netbook in Parterre seit dem sehr oft die Verbindung verliert, das Netbook des Sohnes, das ich zum Test neben mein Notebook in Parterre gestellt habe, hält die die Verbindung stabil.
Frage wäre jetzt, ob mein Acer 7530g Notebook zufällig jetzt Stress mit WLAN hat bzw. ob die WLAN Karte oder die WLAN Antenne dabei sind, sich zu verabschieden. Kann ich diese beiden Bauteile irgendwie gesichert überprüfen?
Wäre zwar komisch, wenn genau parallel zu dieser Router Aktion jetzt das WALN im Notebook seinen Geist aufgibt, aber nichts ist in der PC Welt unmöglich...
 
Anzeige

Quo-Fan

treuer Stammgast
Hab es bisher mit den Kanälen 5 und 11 probiert, Erfolg der gleiche.
Gibt es denn einen "Vorzugskanal" im 2,4 Ghz Bereich?
 

Quo-Fan

treuer Stammgast
Das hatte ich schon genau mit diesem Tool probiert, der Nachbar von gegenüber ist auf Kanal 11, deswegen hatte ich bei mir von 11 auf 5 gewechselt.
Ein Tool zur Überprüfung der WLAN-Karte bzw. -Antenne im Notebook gibt es wohl nicht, oder?
 
Anzeige
Oben