Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

20 Bethesda Games stürmen den Xbox Game Pass – Phil Spencer mit neuem Statement zur Exklusivität

DrWindows

Redaktion
20 Bethesda Games stürmen den Xbox Game Pass – Phil Spencer mit neuem Statement zur Exklusivität
Bethesda Games im Game Pass


Nachdem Microsoft diese Woche die Übernahme von Bethesda dingfest machen konnte, folgt die praktische Umsetzung sozusagen auf dem Fuß: 20 Bethesda-Games werden ab Freitag, dem 12. März 2021 ins Angebot des Xbox Game Pass aufgenommen und dort auch dauerhaft verbleiben, wie das bei den hauseigenen Titeln – und um solche handelt es sich nun – üblich ist.

Xbox-Chef Phil Spencer hat außerdem erneut ein Statement zur Frage der Exklusivität abgegeben, welches nur noch wenig Spielraum für Interpretationen lässt.

Aber der Reihe nach: Das hier sind die 20 Spiele, die ab Freitag auf den Xbox-Konsolen, am PC oder über die Cloud gespielt werden können:

  • Dishonored Definitive Edition (Konsole, PC, Cloud)
  • Dishonored 2 (Konsole, PC, Cloud)
  • DOOM (1993) (Konsole, PC, Cloud)
  • DOOM II (Konsole, PC, Cloud)
  • DOOM 3 (Konsole, PC, Cloud)
  • DOOM 64 (Konsole, PC, Cloud)
  • DOOM Eternal (Konsole, PC, Cloud)
  • The Elder Scrolls III: Morrowind (Konsole, PC)
  • The Elder Scrolls IV: Oblivion (Konsole, PC)
  • The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition (Konsole, PC, Cloud)
  • The Elder Scrolls Online (Cloud, Konsole)
  • The Evil Within (Konsole, PC, Cloud)
  • Fallout 4 (Konsole, PC, Cloud)
  • Fallout 76 (Konsole, PC, Cloud)
  • Fallout: New Vegas (Konsole)
  • Prey (Konsole, PC, Cloud)
  • RAGE 2 (Konsole, PC, Cloud)
  • Wolfenstein: The New Order (Konsole, PC, Cloud)
  • Wolfenstein: The Old Blood (Konsole, PC, Cloud)
  • Wolfenstein: Youngblood (Konsole, PC, Cloud)

Bezüglich der Exklusivität künftiger Games von Bethesda und den anderen Studios, die Teil der Zenimax-Übernahme sind, hat sich Microsoft bislang scheibchenweise geäußert. Zunächst hieß es, man werde von Fall zu Fall entscheiden, in dieser Woche war zu hören, dass man selbstverständlich Exklusivtitel für PC und Xbox entwickle, und nun legt Phil Spencer nach und sagt:

„Wenn du Xbox-Kunde bist, dann musst du wissen, dass es darum geht, dir exklusive Spiele zu geben, die auf den Plattformen veröffentlicht werden, wo es auch den Game Pass gibt.“

Phil Spencer on Bethesda Exclusivity pic.twitter.com/sTrStQcyCq

— Xbox News (@_XboxNews) March 11, 2021


Das lässt nicht mehr allzu viel Spielraum. Wenn ich das interpretieren müsste, dann würde ich das durchaus auch als Drohgebärde in Richtung Sony sehen: Entweder ihr lasst uns mit dem Game Pass auf die Playstation, oder es gibt halt nichts mehr.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 115491

Gast
Als ich die Liste gelesen habe wäre ich fast eingeschlafen. 🥱
 

Mister1302

treuer Stammgast
Was heißt denn hier drohen? Die Games die hier aufgelistet sind können nicht mal mit Games wie Uncharted mithalten. Von solchen Games gibt es für meinen Geschmack so oder so zu wenige Titel auf der XBox. Ist Uncharted 4 jetzt eigentlich erschienen oder nicht? So wie es für mich aussieht, ist es bis heute nicht erschienen. Also auf der Xbox.

Der GamePass bietet zwar eine Menge an Titel aber die die richtigen Knaller fehlen. Da ist so verdammt viel Müll als Lückenfüller dabei, wenn du diese Games entfernst, ist nicht mehr viel Masse vorhanden.

Naja, gucken wir uns die Entwicklung mal weiter an. Dennoch rücke ich erst mal von der Xbox X ab und nehme eine Playsi wenn wieder verfügbar

@Martin
Ja du lachst aber ob es ein Knaller ist oder nicht liegt am Spieler. Doom 93 ist ein Lückenfüller, Doom 64 ist auch recht uninteressant, Doom 3 genau so.

The Elder Scrolls ist für mich uninteressant. Fallout mhhh gut, Wolfenstein gehört sicher zu den AAA Titeln aber entspricht nicht mehr meinen Spielverhalten. Ich spiele lieber mehr Games wie Lara oder Uncharted und da gibt es auf der Playsi mehr.

Prey hatte ich schon gespielt und demnach auch nicht mehr interessant. Dishonored gibt es doch schon länger, meine ich, kann es aber gerade verwechseln. Also die Ausbeute der Liste finde ich nicht spannend.

Die Frage ist natürlich was kommt zukünftig?! Ich finde X Cloud noch mächtig spannend und warte sehr drauf. Für mich wäre aber dann nur eine Version für Apple interessant. Ob nun im Browser oder nicht, ist mir relativ egal. Nvidia lief bis jetzt gut. Die Ladezeiten bis man dran ist werden nur immer länger. Scheinen also viele den Dienst zu nutzen.

Die Rubrik Uncharted ist auf der Playsi mehr vertreten. Auf kurz oder lang wird der GamePass auch dort Einzug erhalten. Also gibt es da auch keine Nachteile. Wenn wir also exclusive und Game Pass betrachten, dann sieht für mich Stand heute die Nummer für meinen Geschmack besser aus.

Gaming am PC ist für mich absolut nicht mehr relevant. Hab da einfach keine Zeit mehr für. Demnach sind für mich Konsole und Cloud der Renner und müssen meine Zeit abdecken. Ein Gaming PC für 1500 Euro und mehr, was eigentlich mehr ist wenn in 4K HDR gezockt werden soll, ist für meine Zeit einfach zu viel Kohle.

Meine Frau und ich hatten letzten Samstag den GamePass durchsucht. Was bleibt denn dort übrig wenn du Games wie Uncharted, Lara, Assassins Creed suchst.

Wie ich aber schon sagte, ich hoffe ja das die ganzen Dinge fruchten und somit der Gamepass und X Cloud von der für mich interessanten Spielegruppe her das Produkt wird. Bis jetzt denke ich das ich mit einer Playsi besser fahren werde. Bis hier die Auswirkungen extrem werden, wenn diese es überhaupt werden, ist die 5 schon fast wieder alt und wird gegen die 6 ersetzt.

Die Xbox überzeugt mich technsich aber sonst absolut nicht. Bis dann alle wenn und könnte und eventuell und wenn es dann so kommt oder so und was sonst hier immer aufgeführt wird, dass MS jetzt wieder voll dabei ist, ist auch die Playsi 5 schon ersetzt worden.

Am Ende sehe ich die Verkäufe wieder klar auf Sony seiner Seite und die XBox wird als nicht relevant für das Konzept erklärt und nur als ein Gerät von vielen. Am Ende wenn die Xbox sich doppelt so gut wie die Playsi verkaufen würde, würde MS diese sofort wieder in Stückzahlen ausweisen und ganz plötzlich sagen, die XBox war schon immer ein zentraler Baustein für unser Konzept.

Der sonstige PR Mist den MS auf verlorenem Boden von sich gibt wird auch nur noch von deiner Seite schön geredet.

Andersrum hatte ich der one X eine Chance gegeben aber von den Games her hat mich die Auswahl auf der Seite von MS einfach nicht überzeugt. Es waren einfach zu wenige Games für mich, welche ich spielen möchte. Das Autorennen von MS, ist so uninteressant für mich, dass ich selbst nicht mehr auf den Namen davon komme. Halo hatte ich noch gespielt, ganz am Anfang. Danach wurde es eng. Games with Gold war und ist seit Jahren ein Reinfall mit den monatlichen Games, es war das eine oder andere dabei, keine Frage aber überwiegend war es nur Schrott. So sehe ich das, der andere mag den in meinen Augen Schrott eventuell ganz genossen haben aber da gab es auch die eine oder andere Empfehlung von Dir, die hatte ich mir angeguckt und es war die Zeit für den Download bei mir nicht wert. Demnach ja, aus meiner Sicht war die Auswahl bei Games with Gold Schrott, manchmal was dabei aber unterm Strich... Schrott.

Ich kann es auch anders vergleichen, Nintendo hat sicher nette Games, verkauft sich besser als eine Playsi und Xbox zusammen aber die Games auf dem Nintendo sprechen mich nicht an. Games die es dann außerhalb von Nintendo gibt, laufen A schlecht auf dem Gerät und reißen den Kauf für mich nicht raus das ich mir einen Nintendo holen würde. Vielleicht bringt diese Erklärung es näher. Demnach denke ich halt, bin ich von den Games her besser bei Sony aufgehoben.
 

Sdfendor

kennt sich schon aus
Spannend ist hier die Frage, ob das in DE die geschnittenen Wolfenstein Versionen sind oder einfach die internationalen (Österreich hat ne deutsche Tonspur aber Uncut). Die Schnitte und Eingriffe waren - verständlicherweise bei Bild- und Toninhalten - heftig. Seit ursprünglichem Erscheinen hat sich rechtlich hier aber einiges getan und Spielraum geschaffen.
 

Zeraphine

gehört zum Inventar
Vor allem hat sich Microsoft mal wieder selbst ins "Aus" katapultiert, als man über den Twitter Account mitteilte, das xCloud nicht auf Android TV kommen soll. Klar kann man sich die App auf der Shield Sideloaden, aber es muss diese App auch offiziell geben. Denn 90 % der Cloudspieler nutzen halt nun mal den großen Bildschirm, und das ist der TV.

Nvidia und Google sind da wieder einmal Spitzenreiter. Ich frage mich ernsthaft, wo Microsoft mit Ihrer "xCloud" hin möchten? Mobile Spieler zocken da eher was für Zwischendurch und dürften langfristig nicht die Zielgruppe sein ^^
 

Mister1302

treuer Stammgast
Vor allem hat sich Microsoft mal wieder selbst ins "Aus" katapultiert, als man über den Twitter Account mitteilte, das xCloud nicht auf Android TV kommen soll. Klar kann man sich die App auf der Shield Sideloaden, aber es muss diese App auch offiziell geben. Denn 90 % der Cloudspieler nutzen halt nun mal den großen Bildschirm, und das ist der TV.

Nvidia und Google sind da wieder einmal Spitzenreiter. Ich frage mich ernsthaft, wo Microsoft mit Ihrer "xCloud" hin möchten? Mobile Spieler zocken da eher was für Zwischendurch und dürften langfristig nicht die Zielgruppe sein ^^
Ich glaube nicht das MS hier die Xbox verdrängen möchte. Stell dir mal vor, Android TV und zocken, dann fällt ja eine Hardware weg, besonders für die Gelegenheitsspieler wie mich. Dann wurde ja zwischen den Zeilen von einem eigenen Stick mal gesprochen und die vielen Apps auf den vielen neuen TV Geräten der Hersteller, wäre zu blöd wenn man einfach über Android TV oder Apple TV zocken könnte. Wozu brauch ich dann den neuen super duper LG, Samsung, Sony und sonstige TV Geräte, welche die App vorinstalliert haben.

Wirklich reif ist die X Cloud noch lange nicht. Ob diese am Ende so gut läuft wie von MS mal immer wieder mit Forza (mir fällt der Name des Games wieder ein) gezigt? Wird sich am Ende zeigen. Auch fehlt mir die Info ob es eine Cloud App für die one X geben wird, ich denke aber nicht, man würde sich die X ja noch schlechter im Verkauf stellen. Das Konzept ist vielseitig aber aus meiner Sicht wurden die wirklich wichtigen Geräte bis Dato nicht bedient.
 

Sdfendor

kennt sich schon aus
Vor allem hat sich Microsoft mal wieder selbst ins "Aus" katapultiert, als man über den Twitter Account mitteilte, das xCloud nicht auf Android TV kommen soll. Klar kann man sich die App auf der Shield Sideloaden, aber es muss diese App auch offiziell geben. Denn 90 % der Cloudspieler nutzen halt nun mal den großen Bildschirm, und das ist der TV.

Nvidia und Google sind da wieder einmal Spitzenreiter. Ich frage mich ernsthaft, wo Microsoft mit Ihrer "xCloud" hin möchten? Mobile Spieler zocken da eher was für Zwischendurch und dürften langfristig nicht die Zielgruppe sein ^^
Google mit Stadia als "Spitzenreiter" in irgendetwas zu bezeichnen, ist schon eher eigenwillig. Mal gucken wann der Google-Graveyard mal wieder wächst.

Spannend ist hier die Frage, ob das in DE die geschnittenen Wolfenstein Versionen sind oder einfach die internationalen (Österreich hat ne deutsche Tonspur aber Uncut). Die Schnitte und Eingriffe waren - verständlicherweise bei Bild- und Toninhalten - heftig. Seit ursprünglichem Erscheinen hat sich rechtlich hier aber einiges getan und Spielraum geschaffen.
Und die Antwort ist: in DE nur die DE Versionen und damit von allen Teilen die Schnittfassungen. Damit uninteressant für mich. Wo die Hürde liegt, zwei Versionen anzubieten, man weiß es nicht. Rechtlich spricht da nichts dagegen, Steam zeigt hier das und wie es geht. Schade Microsoft ;).
 

skalar

gehört zum Inventar
Die Titel werden nur dort erscheinen, wo auch der Game Pass verfügbar ist!
Überall anderswo nicht!
 

_Sabine_

gehört zum Inventar
Wo die Hürde liegt, zwei Versionen anzubieten, man weiß es nicht.
Bei MS. Im Store kann für eine Game-ID nur eine Version angezeigt werden.

Wer also die Uncut haben möchte, der muss, wie schon immer auf der One, einfach nur in den Einstellungen den Ort ändern (Einstellungen -> System -> Sprache & Ort -> Ort) und nach einem Neustart kann man die andere Version laden. Nach Abschluss des Downloads kann man auch wieder nach Deutschland wechseln.
 
Grandios.
Jeder Tritt gegen Sony ist ein guter Tritt.

Ich wünsche dieser Ausbeuterfirma jeglichen Schaden und alle Probleme die es nur gibt.

Wer seine Kunden so hängen und bluten lässt und dabei auch noch schamlos lügt ("this is 4 the payers" wäre deutlich passender) der soll insolvent gehen.

Dazu auch eine Konsole veröffentlichen, nur weil Microsoft eine bringt, die komplett fehlkonstruiert ist und dazu nicht verfügbar.

Einfach nur schamlos.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Oben