Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Tipp Alternative zu ShareMouse

wolf22

nil
Auch MS hat in seinen Blogs Mouse without Borders (MouseWithoutBordersSetup.msi Ver 2.1.0.9)
ein Programm zur Maus/Keyboardsteuerung für maximal 4 Rechner vorliegen.
Habe es zusammen getestet mit 3 Rechnern mit Win7x64 SP1 (2 Bildschirme), Win7x86 SP1 (2 Bildschirme) und XPH SP3 (2 Bildschirme) und läuft, auch wenn in den Blogantworten von Problemen geschrieben wird.
Das bezieht sich jedoch auf einen Zeitraum September - Oktober, so dass da inzwischen nachgebessert sein könnte.
Mouse_on4_01.jpg Mouse_on4_02.jpg Mouse_on4_07b.jpg

Es arbeitet wie ShareMouse, das sich inzwischen auf Ver 1.0.71 beta befindet und damit auch die Begrenzung auf max. 2 Rechner in der Freeversion aktiviert wurde.
Sowie da ein weiterer Rechner zugeschaltet wird kommt eine Fehlermeldung und das Programm muss auf einem Rechner wieder deaktiviert werden.


4 Rechner wie von MS dürfte wohl auch die Grenze der möglichen in der Nähe sichtbaren Bildschirme sein.
ot:
Das es auch in den "Softwarevorstellungen steht jetzt erst gesehen - SRI

Nun auch den 4. scharf gemacht. Mouse_on4_alle_a.jpg
Die Bildschirme kann man "anfassen" und dann in die richtige Reihenfolge für das Wandern der Maus ausrichten / umstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

bartelsmedia

Herzlich willkommen
Es arbeitet wie ShareMouse

Nun, da gibt es einige Unterschiede:

* 'Mouse without Borders' hat keine Mac OSX-Unterstützung.

* Drag & Drop funktioniert jeweils immer nur mit einer einzelnen Datei.

* Dateien lassen sich bei 'Mouse without Borders' ausschließlich auf den Desktop ziehen.

* Dateiübertragungen großer Dateien lassen sich nicht abbrechen.

* Eingeschränkte Unterstützung von mehreren Bildschirmen an einem Rechner.

* Monitorpositionierung nur im "Schachbrettmuster" möglich. Kein vertikaler/horizontaler Versatz möglich (wichtig bei unterschiedlichen Monitorgrößen).

* Keine automatische Erkennung der Monitorposition.

* 'Mouse without Borders' darf per Lizenzbestimmungen nicht für professionelle Zwecke genutzt werden.

Klick für weitere Infos und Videos.
 

wolf22

nil
Nun, da gibt es einige Unterschiede:
Ich habe nur geschrieben - wie - ohne irgend welche Vergleiche an zu stellen.
Damit meinte ich, dass Maus/Keyboard für mehrere Rechner genutzt werden kann.
Mit der letzten Beta von ShareMouse wurde die Beschränkung auf 2 Rechner aktiviert.
Ich habe es inzwischen wieder gelöscht, da sich das Programm so penetrant in den Autostart ein nistet aber nicht aufgeführt ist - oder ich habe es einfach übersehen auch wenn ich wirklich intensiv gesucht habe.
Eine Anfrage im Forum ob das nicht nachgerüstet werden kann blieb unbeantwortet. Ich möchte schon selbst festlegen ob mit dem Start des Rechners auch gleich eine Verbindung zum anderen Rechner hergestellt werden soll, was von den Entwicklern nach Nachfrage als "selbstverständlich" angesehen wird.
Das mit mehreren Bildschirmen kann ich nicht bestätigen, da ich wie auch geschrieben, das mit mehreren an jedem System getestet hatte.
Bin ohne Problem über 8 Bildsschirme bei 4 Systemen gekommen, auch wenn ich mir dabei den Hals verrenken musste.
Sehe das Ganze nur als mittelbare Lösung an, denn ein arbeiten mit getrennten Maus/Keyboard ist einfach sicherer, weil die Maus schnell mal "verrutschen" kann und dabei eben das Keyboard mit nimmt und so die Eingaben auf dem falschen System landen.

edit
Bei ShareMouse werden die nicht benutzten zwar einstellbar in der Helligkeit abgedunkelt aber .....
Man muss es eben selber mal ausprobieren ob es gefällt und damit vernünftig gearbeitet werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben