Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Diskussion: Amazon Warehouse Deals: Reduzierte B - Ware

Dose

gehört zum Inventar
Amazon bietet über das hauseigene "Warehouse Deals" Rückläufer & Artikel mit beschädigter bzw. nicht originaler Verpackung oder leichten Mängeln (z.B. Kratzer) verbilligt an. Die Ware ist technisch, optisch & auf Vollständigkeit geprüft, bei den Artikeln kann man einen Kommentar zum Zustand und eventuellen Mängeln einsehen.
Habe mal die Hotline angerufen und was Garantie, Versandkosten & Rücknahme angeht gelten die selben Bedingungen wie beim Kauf von Neuware.

Warehouse Deals @ Amazon.de

Die meisten Artikel die ich mir angesehen habe sind nicht wie von Amazon versprochen "stark reduziert" sondern liegen so im - 10% bis -15% Bereich.
Unter "stark reduziert" stelle ich mir mindestens - 30% vor, das ist aber nur meine persönliche und völlig subjektive Meinung, tut hier nichts zur Sache.

Aber immerhin, klingt interessant für Schnäppchenjäger, gerade wenn nur die Verpackung einen weg hat, der Inhalt aber 1A ist. Bei höherpreisigen Käufen kann man schnell mal 50 - 100 € sparen.

Hat damit schon jemand Erfahrung und was haltet Ihr davon? Gute Sache oder sagt Ihr "Nein danke, die paar Euro gebe ich lieber für 1A Neuware mehr aus und weiß sicher, was ich habe" ?

Danke :)
 
Anzeige

danytcb

Ist schon ganz ungeduldig
hieß das nicht mal resterampe :D. bin kein fan von gebrauchten elektro artikel wie notebooks, handy s etc. mittlerweile will ich das immer neu haben. mit ebay zb habe ich gar nix am hut, seit 2009 entgültig abgemeldet.

bei den amazon marketplace händlern, habe ich 2008 mal ein schnäppchen gemacht. das damals aktuelle smartphone nokia n81 8gb, ein austeller , deutlich reduziert, und sah aus wie neu (y):)
 

Dose

gehört zum Inventar
Interessant finde ich den Umstand, dass die Rückläufer / Artikel mit beschädigter Verpackung im Warehouse (Amazon direkt) volle Garantie - und Rüchnahmeleistung haben.

Inzwischen bin auch ich regelrechter Amazon Fan, der Service ist sensationell.
Lediglich die Drittanbieter die über Amazon verkaufen sind mit Vorsicht zu genießen, oft ist der tatsächliche Endpreis inklusive Versandkosten kaum ersichtlich bzw. man muss umständlich bei den Anbieter Infos suchen. Finde ich nicht so gut. Wenn möglich kaufe ich so:
Versand und Verkauf über Amazon, auch wenns ein paar Cent mehr kostet, das ist der Service allemal wert.
 

danytcb

Ist schon ganz ungeduldig
stimmt, hatte auch noch nie probleme mit amazon , auch nicht mit den market place händlern. ebay hingegen is rotes tuch pour moi :D

wenn artikel keine orginalpackung oder ein austeller sind, greife ich zu, aber bei kundenrücksendungen, naja... acer hat ja auch nen shop, wo rückläufer verkauft werden, da sind dann manchmal schon heftige gebrauchspuren an den deckeln oder tastatur. aber das gibt acer ja auch in der beschreibung an. technisch werden die allerdings komplett überholt, trotzdem wenn da schon x kratzer drauf sind, und man dann trotzdem 400 oder mehr zahlt , nöö. frage mich eh wie manche kunden, so ein ding 2 wochen misshandeln und dann zurück schicken :ROFLMAO:
 

Roberto

gehört zum Inventar
Ich habe B-Ware auch schon bei Amazon bestellt und würde es auch immer wieder tun. Aber nur, wenn der Zustand einwandfrei ist. Auf die Verpackung gebe ich da nichts. Ich habe da eine Phillips Soundbar für die Hälfte des Kaufpreises ergattert. Die Verpackung sah aus, als wenn jemand das Teil Tagelang hinter sich hergeschliffen hatte.
 
Anzeige
Oben