Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Android 12L ist eine Absage an das Konzept des Surface Duo

DrWindows

Redaktion
Android 12L ist eine Absage an das Konzept des Surface Duo
von Martin Geuß
Android 12L Titelbild


Google hat die Arbeiten an Android 12L fertiggestellt und in einem zugehörigen Blogpost auch Microsoft erwähnt. Allerdings ist beinahe alles, was zu Android 12L gesagt und gezeigt wird, eine klare Absage an das Dual Display Konzept des Surface Duo.

In der Ankündigung ist dann auch lediglich von Foldables und Tablets die Rede, nicht von Geräten mit zwei Bildschirmen. Damit kein Missverständnis entsteht, was Google unter einem Foldable versteht, werden als Beispiele das Z Fold und Z Flip von Samsung genannt.

Es gibt durchaus Neuerungen in Android 12L, von denen auch das Surface Duo profitieren kann, wie etwa die zweispaltige Ansicht der Benachrichtigungen:

Android 12L Benachrichtigungen

Aber schon beim zweiten Screenshot, den Google zeigt, wird klar ersichtlich, wohin die Reise geht. Das neue Layout der Einstellungen, das sich über den kompletten Bildschirm streckt und so den Wechsel zwischen verschiedenen Kategorien erlaubt, ohne immer wieder ins Hauptmenü zurückspringen zu müssen, sieht keinen „Bruch“ in der Mitte vor.

Android 12L Einstellungen

Man sieht außerdem auf dem Screenshot, dass Android 12L eine Taskleiste erhalten wird. Überträgt man diese Ansicht gedanklich auf das Surface Duo, wird sie dort zweigeteilt, was sich wenig produktiv anfühlen dürfte. Auf dem Surface Duo kommt aber ohnehin der Microsoft Launcher zum Einsatz, sodass man die Taskleiste dort mutmaßlich nicht zu sehen bekommt.

Das „Killerfeature“ von Android 12L wird der flexible Split Screen Modus, in dem zwei Apps nebeneinander dargestellt werden. Das zugehörige Video verdeutlicht allerdings, dass man hierbei ebenfalls an nur einen, durchgängigen Bildschirm gedacht hat.


Abschließend erwähnt Google in seinem Blogpost noch, dass Samsung, Lenovo und Microsoft im späteren Verlauf des Jahres entsprechende Updates veröffentlichen werden. „Google bestätigt Android 12L für das Surface Duo“ ist eine Schlagzeile, die man mit ein bisschen Fantasie daraus ableiten kann, so wirklich zielführend ist das aber nicht.

Android 12L ist, anders als bisher gemutmaßt, kein Fork und keine eigenständige Version, sondern ein Zwischenschritt. Was in Android 12L steckt, wird sich in Android 13 wiederfinden, schreibt Google. Man hat also für die Entwicklung der spezifischen Funktionen nur vorübergehend auf ein Nebengleis gewechselt. Insofern ist es keine Überraschung, wenn Microsoft dieses Update mitnimmt, die erhoffte große Unterstützung durch Google scheint es aber nicht zu sein.

Der Blogpost von Google fällt insgesamt sehr kurz aus und geht nicht in die Tiefe, mein Pessimismus mag daher voreilig sein. Gut möglich, dass in Android 12L APIs enthalten sind, die es Microsoft erleichtern, seine Ideen für das Surface Duo umzusetzen. Eines der wichtigsten Dinge wäre, dass die zwei Bildschirme des Surface Duo auch als solche erkannt werden, damit über beide Bildschirme gestreckte Apps in der Mitte keine Inhalte mehr herausschneiden.

Ich bin gespannt, ob und wann Microsoft sich zu Android 12L äußern wird. Ich habe stets gesagt, dass ich das Konzept von zwei Bildschirmen für deutlich produktiver halte als einen faltbaren, dabei aber auch eingeräumt, dass zwei unterschiedliche Konzepte überflüssig werden könnten, wenn die faltbaren Displays haltbarer und günstiger geworden sind. Beides ist inzwischen eingetreten, weshalb es mich nicht mehr wundern würde, wenn Microsoft beim Surface Duo 3 ebenfalls auf einen faltbaren Bildschirm setzt. Dann wäre es allerdings nur noch ein „Me too“-Gerät und man müsste sich fragen, ob das überhaupt sinnvoll ist.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

bubipower

kennt sich schon aus
Ich warte erst mal ab ob das wirklich so wenig neues bzw. nützliches bringt, bin da immer noch positiv. Was ich am Surface Duo einfach besser finde ist das Displayformat, es wäre mit durchgängigem Display einfach ein großes oder besser gesagt rießiges Smartphone. Ein Galaxy Fold ist immer so ein komisch quatratisches Gerät mit dem ich nicht weiß was mir der größere Bildschirm hier bringen soll. Werde einfach mal abwarten und Tee trinken😁 Ach ja, würde es sehr vermissen. 😉
 

PeterK

eben noch da
Genau, das Surface Duo ist eine Teure Studie wie ein Mobiles Gerät auch aussehen könnte mehr nicht.
Ein Smartphone zwischen 600 - 1600,- € was eigentlich nichts besonders gut kann außer Telefonieren und Surfen.
 

DonRolando

Professional by day, code monkey at night.
Ist jetzt doch nicht wirklich eine Überraschung, oder? Außer dem Duo hat ja kein einziges Android-Gerät zwei Bildschirme, weshalb sollte Google da eine große Priorität drauf setzen?
Foldables sind allgemein noch Nische wenn man überlegt wieviele Smartphones jährlich Käufer finden. Aber klapp-/faltbare Geräte wie das Galaxy Flip verkaufen sich offensichtlich trotzdem besser als das Duo und Samsung meldet immerhin Absatzmengen im Millionenbereich. Im Vergleich zu den Flagschaffen noch nicht kriegsentscheidend, aber durchaus respektabel.
 

M4ximusX

treuer Stammgast
Also ich nutzte sowohl das Duo 1 als auch 2....das Konzept der getrennten Bildschirme halte ich nach wie vor als das bessere gegenüber einem Durchgängigen.
Jedoch sehe ich weder beruflich noch privat einen wirklichen Mehrnutzen des zweiten Displays. Und der Nachteil der schieren Grösse überwiegt nach wie vor so dass ich auch das Duo 2 nicht wirklich nutzen möchte.

Ich denke wenn Apple sich dem Thema widmet, kommt Bewegung in die Sache, denn Apple macht in Sachen Soft- & Hardware einfach keine schlechten Kompromisse.
 

timmy_tim12

nicht mehr wegzudenken
Was will Microsoft mit dem Surface Duo eigentlich noch erreichen? Kein Mensch kauft es, das Konzept funktioniert nicht. Lasst dieses merkwürdige Produkt doch einfach möglichst unauffällig wieder verschwinden. Niemand wird es vermissen.
bitte sprich nur für dich und lass die Leute selbst beurteilen. denn ich bin sehr zufrieden mit dem Surface Duo und würde es immer einem Samsung Galaxy Fold vorziehen. Dh wohl, ich bin entweder kein Mensch oder hab vergessen dass du für mich entscheidest!!
 

Asxc

Neuling
Was will Microsoft mit dem Surface Duo eigentlich noch erreichen? Kein Mensch kauft es, das Konzept funktioniert nicht. Lasst dieses merkwürdige Produkt doch einfach möglichst unauffällig wieder verschwinden. Niemand wird es vermissen.
Ganz meine Meinung.
Ich bin viel mit dem ÖPNV unterwegs, ein Surface Duo habe ich bisher nicht gesehen.
Und wenn man sich den Preisverfall ansieht (das Surface Duo 2 gibt es mittlerweile ab 1000 Euro neu), sind die Verkaufszahlen wohl sehr gering.
Das Surface Duo ist von Anfang an gescheitert und mMn. wird sich daran auch nichts mehr ändern.

@timmy_tim12
Das ist einfach eine Redensart, wenn sich ein Produkt nicht verkauft.
 

Hedonist

nicht mehr wegzudenken
Mist.. hätte doch auf faltbare Displays wetten sollen... ich hatte es so im Gefühl..

Ich gehe mal davon aus, dass aus dem Hause Apple auch ein faltbares iPhone bzw. iPad kommen wird und daher Google in diese Richtung sich orientiert...

Vielleicht hat Apple aus diesem Grunde das iOS 16 Beta bisher auch noch nicht vorgestellt bzw. es ist bisher noch nicht "geleakt" worden. Vielleicht erfahren wir es ja heute Abend, aber wohl eher erst im Juni/Juli. Patente mit Flip-Technologie hat Apple ja in den letzten Jahren etliche eingereicht.

Ein weiteres gutes Konzept von Microsoft, welches sie nicht am Markt etablieren konnten.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterK

eben noch da
Kein Mensch kauft es, das Konzept funktioniert nicht.
Kann ich dir komplett zustimmen, ich habe das Ding bei meinem Hardwaredealer 1/2 Stunde Testen dürfen, zu schwer, zu Klobig Klappmechanismus fühlt sich merkwürdig an und knarzt als ob Sand im Getriebe wäre, häptik ist unter aller Sau, also ich hatte das Gefühl das im Hintergrund irgendwas mit Läuft was da nicht hingehört, wahrscheinlich der Windows Defender.
Möglich das ich einfach besseres gewohnt bin, war am nächsten Tag noch mal da und hatte mein Lumia 630 dabei das Läuft wesentlich schneller!
 

skalar

gehört zum Inventar
weshalb es mich nicht mehr wundern würde, wenn Microsoft beim Surface Duo 3 ebenfalls auf einen faltbaren Bildschirm setzt. Dann wäre es allerdings nur noch ein „Me too“-Gerät und man müsste sich fragen, ob das überhaupt sinnvoll ist.
Das Surface Pro 8 ist auch ein "Me too" Gerät inzwischen, genauso wie das Laptop Studio. Man sollte sich nicht unnötig an Phrasen festhalten, sondern rational die Dinge bewerten. Ein Faltbildschirm sollte auch bei der Windows Plattform kommen. Der Name Duo ist schließlich nicht in Stein gemeißelt.

MS sollte die Bestrebung haben ein mobiles Gerät in seinen Reihen zu besitzen, welches optimal mit der Windows/Surface Plattform korrespondieren.
 

shrike

nicht mehr wegzudenken
Die faltbaren Geräte sind derzeit noch um einiges dicker, weshalb das Duo(2) das haptisch bessere Gerät ist. Ich hoffe sie wechseln erst zum Faltdisplay wenn dann damit auch so ein cooles Design möglich ist.
 

sbfy

nicht mehr wegzudenken
Selbst schuld! Microsoft hatte es selbst in der Hand Windows Mobile fortzusetzen oder was vergleichbares zu entwickeln. Wenn man sich aber von Google abhängig macht, muss man damit rechnen 🤷‍♂️
 

Mister1302

nicht mehr wegzudenken
Dh wohl, ich bin entweder kein Mensch oder hab vergessen dass du für mich entscheidest!!

Ne, nicht so aggressiv. Ist ja so, dass Gerät verkauft sich in keiner nennenswerten Anzahl für ein Unternehmen wie MS. Das es das gleiche Schicksal ereilen wird wie das Windows mobile System oder Windows Phone ist absehbar.

Nicht das dann wieder hier das gejammer startet, warum MS das doch so bahnbrechende Konzept sterben lässt und man so viel Geld dafür bezahlt hat. Das Ding ist mit Version 1 schon für den Markt gestorben und Version 2 folgt. Vielleicht wird es noch eine 3 geben aber auch dort bewegen wir uns weit ab von 1 Prozent Marktanteil.

Google scheint auch kein Interesse dran zu haben und somit kämpft das Ding mit Android auf verlorenem Posten.

Mal sehen wie lange MS noch das Android komplett zerlegt und für sich umstrickt. Ewig werden die das ohne Erfolg auch nicht machen und dann wird auch meiner Meinung nach das Gerät still und heimlich sterben und mit still und heimlich hat MS so seine Erfahrungen.

Es zeigt sich halt das die Leute vorsichtiger geworden sind. Ich werden solche Geräte oder Windows ARM erst wieder offener gegenüber werden, wenn im Media Markt in einer nennenswerten Anzahl solche Geräte über die Kasse gezogen werden. Da Windows ARM preislich selbst Apple hinter sich lässt, wird das wohl nicht passieren.

Dann muss noch Qualcomm seinen Worten Taten folgen lassen und Samsung mit seinem Ex Chip, bor ne...
 
Anzeige
Oben