Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Anleitung: Standard-Apps unter iOS ändern - Safari wird zu Edge, Mail zu Outlook

DrWindows

Redaktion
Seit gestern Abend steht für iPhones ab dem 6s ein neues Update zur Verfügung: iOS14. Auch Besitzer eines iPads können sich freuen, denn dort gibt es das neue iPadOS 14 ebenfalls seit gestern Abend. Eine willkommene Neuerung in beiden Betriebssystemen,...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

Cryx

nicht mehr wegzudenken
Für Edge habe ich drauf gewartet und es sofort gemacht - Mail bleibt aber so, da ich Outlook gar nicht nutze.
 

kev

treuer Stammgast
Auch ich habe gerade Edge als Standardbrowser gesetzt.
Mail lasse ich momentan noch so, da Mail für mich aktuell zuverlässiger ist als die Outlook App.
 

dtp

gehört zum Inventar
Safari ist doch klasse und extrem schnell. Welche Vorteile bietet mir denn Edge? Den nutze ich übrigens nicht mal unter Windows, sondern ziehe hier seit Jahren den Firefox vor. ;)
 

Spiders0815

treuer Stammgast
Als Browser nutze ich jetzt auch als Standard endlich den Edge. Vorteil sind die unterschiedlichen benutzer Accounts unter Edge die ich jetzt auf allen Endgeräten synchron halten kann. Weitere Vorteil: Sammlungen.
Outlook App ist leider nicht so gut unter IOS. Da bleibe ich noch auf die ios bzw. ipados Mail App.
 

Iceblue

treuer Stammgast
der wechsel ist für die interessant die wie schon genannt alles hin und her Syncen wollen, also Favoriten, Passwörter usw. das macht die Sache deutlich leichter, als sich ständig seine Links irgendwie hin und her zu schicken.
 
W

Walhallas.Voice

Gast
Ich bin mit Safari und Mail vollkommen zufrieden und sehe bisher keinen Grund das zu ändern.
 
C

Caramba

Gast
da werden jetzt auch iPhone und iPad interessant...

Stimmt. Wenn ich mir dieses Gewurschtel mit Android und seinen von Hersteller und Hersteller unterschiedlichen Oberflächen anschaue. Dazu die Update-Problematik. Dazu dieses alberne Hochrüsten mit immer noch mehr Kameras, immer noch mehr Trallafitti und alle 3 Wochen ein neues Modell, dann wird es wirklich Zeit für was Solides.
 

tobiasgt

nicht mehr wegzudenken
Da mein Laptop letzten Herbst einem MacBook Pro weichen musste, nutze ich natürlich auch weiterhin Safari und Mail.
Nichtsdestotrotz finde ich es gut, dass jedem nun die freie Wahl gelassen wird.
 
Nutze schon seit den ersten Tagen mit dem SE2020 nur Outlook und Edge.
Wobei Safari weniger Akku benötigt.
Firefox ist irgendwie nur die Notlösung, da manche Webseiten (gerade Sport.de) gerne unter Safari und Edge nur schwarze Seiten anzeigen.

Jetzt fehlt noch der Kalender von Outlook als Widget und HERE als Standard Navigation. Da Apple Maps dermaßen minderwertig ist.
Eben einen Quervergleich zwischen Maps, HERE und maps.google.de gemacht.
Apple kennt keinen Stau.
Zeigt keine Fahrradroute von Chemnitz nach Neustadt/Orla an und mit den Öffentlichen bin ich angeblich 5 h unterwegs.

HERE hat zwar eine Fahrradroute, die ist allerdings mit über 7 h arg lang, zieht sich aber Stau und Verzögerungen als auch eine 2 h Route mit den Öffentlichen.
Google ist per Auto gleichauf, mit dem Fahrrad mich mal ne Stunde schneller, dafür gibt es keine Route mit den Öffentlichen.
 

voglscheych

kennt sich schon aus
Danke für den Hinweis zu den Standardprogrammen; wenn ich es aber richtig beobachtet habe, ist unter iOS14/iPhoneX nach jedem Neustart wieder Mail und Safari eingestellt, obwohl ich Edge und Outlook eingestellt hatte. Geht das nicht dauerhaft?
 

Manuel B.

Moderator
Teammitglied
Also das konnte ich bei mir nicht feststellen, @voglscheych. Wohlmöglich handelt es sich dabei um einen Bug, der mit iOS 14.1 oder der nächsten Version von Edge/Outlook behoben wird.
 

Blacker

nicht mehr wegzudenken
Ich lasse auch die Finger von Microsoft. Das ist kein verlässlicher Partner mehr. Da weiß man nicht, was morgen plötzlich verschwunden ist und von jetzt auf nachher eingestellt wird und da steht man im Regen.

Wie zuletzt beim Familienkalender.

Mail und Safari sind top.
 
Anzeige
Oben