Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Peripherie Anzeigeeinstellungen mit externem Monitor

Don Sebastiano

Herzlich willkommen
Moin!

Folgendes Problem:

Ich verwende an meinem Laptop einen externen Monitor (HDMI) zum Zwiften.

Stelle ich die Anzeigeeinstellungen auf "nur Anzeige 1 verwenden", bleibt der externe Bildschirm aus. :)

Stelle ich die Anzeigeeinstellungen auf "nur Anzeige 2 verwenden", wird der externe Bildschirm eingeschaltet und der Laptop-Bildschirm schaltet sich aus. :)
Schalte ich nun den externen Bildschirm wieder aus, bleibt der Laptop-Bildschirm jedoch immer noch aus. :cry:
Da hilft auch Fn+F6 zum Ein- und Ausschalten des Bildschirmes nichts.

Ich muss erst wieder in die Anzeigeeinstellungen und dort "nur Anzeige 1 verwenden" auswählen, damit der Laptop-Bildschirm wieder eingeschaltet wird (oder die Anzeige erweitern oder duplizieren).

Wähle ich dann wieder "nur Anzeige 2 verwenden" aus, wird der Laptop-Bildschirm wieder ausgeschaltet, auch dann, wenn der externe Bildschirm ausgeschaltet oder sogar stromlos ist. Nur das Ziehen des HDMI-Kabels bringt den Laptop-Bildschirm wieder in Betrieb.

Das kann ja so nicht richtig sein. Erst ein Systemneustart mit eingestecktem HDMI-Kabel lässt den Laptop-Bildschirm auch dann eingeschaltet, wenn "nur Anzeige 2 verwenden" ausgewählt und der externe Bildschirm ausgeschaltet ist.
Dann beginnt das obere Prozedere aber wieder von Neuem.

Gibt es dafür eine Lösung?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
die Tastenkombination Windows Taste + P kennst du? da werden die Optionen abgebildet, die man schnell umsetzen kann

ein Artikel dazu von Microsoft


ansonsten bitte Daten zum Laptop und Monitor
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Moin!

Ja, Windows Taste + P kenne ich.
Aber wie bereits gesagt:
Es kann ja nicht sein, dass ich jedes Mal das HDMI-Kabel abziehen muss, wenn ich wieder die Anzeige des Laptops haben möchte.
Nur Anzeige 2 verwenden:
Warum bleibt der Laptop-Bildschirm ausgeschaltet, wenn ein externer Bildschirm zwar angeschlossen, jedoch nicht eingeschaltet ist?
Und zwar nur dann, wenn dies während des Betriebes geschieht?
Ist der externe Bildschirm bereits beim Systemstart angeschossen und "nur Anzeige 2 verwenden" ausgewählt, ist der Laptop-Bildschirm so lange aktiv, bis ich den externen Bildschirm auch einschalte.

Bei meinem alten Laptop kappte es unter Windows 10 ja auch.
 
ich zitiere mal einiges aus dem externen Link, denn hier gibt es ja keine verwertbaren Daten

Windows 11 wurde als Upgrade von Windows 10 installiert

hast du die genannten Probleme auch unter Windows 10? denn Windows 11 ist eine laufende Baustelle

am Laptop ist per HDMI ein externer Monitor (alter Sony Bravia TV) angeschlossen
wähle ich in den Grafikeinstellungen (sowohl unter Windows 11 als auch im "Intel Grafikkontrollraum") verschiedene Monitorkonfigurationen

dein jetziges Asus Notebook hat eine dedizierte Nvidia Grafikkarte in dem System, somit ist dies auch dein primärer Ansprechpartner, wenn es um Einstellungen geht

wenn die Priorisierung auf deinem System aus integrierter Intel Grafik und Nvidia Grafik nicht funktioniert, hat Asus sehr klare Vorgaben, wie das einzustellen wäre:

->Wie Sie den diskreten Grafikprozessor für eine Anwendung festlegen | Offizieller Support | ASUS Deutschland
 
Moin!

Ich habe inzwischen die nVidia Karte als Standard-Grafikkarte für alle Prozesse festgelegt, solange das Notebook am Netz hängt.
Auch spielt es kei
Mit meinem alten Notebook (ASUS ROG GVW55) mit Windows 10 hatte ich die Probleme nicht:
"Nur Anzeige 2 verwenden" ausgewählt -> Externe Anzeige funktioniert wenn einschaltet und Laptop-Anzeige geht aus. Schaltete ich den externen TV aus, ging die Laptop-Anzeige wieder an.
Bei meinem neuen Laptop hatte ich gleich bei der Ersteinrichtung auf Windows 11 geupgraded.
Die Frage ich einfach, woran das Notebook merkt, dass eine externe Anzeige angeschlossen ist.
Ich meine es sollte doch egal sein, ob kein HDMI-Kabel eingesteckt ist, oder eines eingesteckt ist, aber am anderen Ende ein weiterer Monitor, der nicht mal Strom hat.
Also warum schaltet Windows 11 auch dann das Bild nur auf Anzeige 2, wenn die angeschlossene, zweite Anzeige, ausgeschaltet oder sogar stromlos ist?
 
So, jetzt hat sich was neues ergeben:

Zusätzlich zu meinem bestehenden "Problem" ist es nun so, dass die Anzeige meines automatisch auf den externen TV wechselt, wenn dieser eingeschaltet wird.
Das passiert, obwohl ausgewählt ist, dass nur der Laptop-Bildschirm verwendet werden soll.

PS:
Ich habe außerdem festgestellt, dass mein Laptop den angeschlossenen TV auch dann im Geräte-Manager anzeigt, wenn dieser (wie oben beschrieben) zwar angeschlossen, aber ausgeschaltet oder stromlos ist.

Siehe unten:
Sony TV ist ohne Strom.
 

Anhänge

  • GManager.png
    GManager.png
    37,8 KB · Aufrufe: 30
die Probleme kann ich so oder so technisch nicht nachstellen

bei uns schlagen immer wieder mal ASUS TUF Gaming F17 FX706 Geräte auf, die wir gerne mit externen Monitore testen

Fernseher nutzen wir dazu grundsätzlich nicht und ob Windows 10 oder 11 spielt für den einwandfreien Betrieb und das Umschalten keine Rolle, da entscheiden die verlinkten Einstellungen

das da Treiber angezeigt werden, liegt wohl daran, dass der Fernseher zwar abschaltet, aber nicht wirklich stromlos ist und über HDMI ist er ja eh verbunden

das hat afaik aber auch nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun
 
Anzeige
Oben