Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

AOMEI Backupper - Backup Software mit Disk Image und Festplatten Klonen

Anzeige

secondsight

kennt sich schon aus
Es gibt aber im Programmscheduler immer noch keine Möglichkeit einzutragen, das der PC wieder herunterfahren soll
wenn das Update fertig ist.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Die Version 6.3 bringt einige Neuerungen mit. Ich greife mal nur eine, in meinen Augen sehr nützliche, neue Funktion heraus:
Im Menü Werkzeuge gibt es ja schon immer den Menüpunkt Bootbares Medium erstellen.
Das ist wichtig, wenn Windows mal nicht mehr startet und Reparaturversuche scheitern. Dann brauch man dieses Medium, um das Backup zurück spielen zu können.
In der Version 6.3 ist ein neuer Menüpunkt hinzugekommen: Wiederherstellungsumgebung
AOMEI_Werkzeuge.jpg

Mit dieser Funktion kann man im Windows BootMenü eine Wiederherstellungsumgebung (WinPE) winbinden.
AOMEI_Werkzeuge_Einstellungen.jpg

Unterhalb der BootMenü-Vorschau kann die Zeit eingestellt, die dieses Bootmenü angezeigt wird, hier sind 3 Sekunden voreingestellt.
AOMEI_Werkzeuge_Vollzug.jpg

Nach Klick auf OK erscheint die Vollzugsmeldung.
Nun ist im BootMenü ein zusätzlicher Eintrag für das Eingefügte AOMEI
AOMEI_Werkzeuge_WinStartmenü.JPG


Diese Funktion hat den Vorteil, dass man keine Notfall-CD einlegen und kein Boot-Gerät umstellen brauch.

Empfehlung:
Trotzdem ein bootfähiges Medium erstellen. Für den Eintrag im BootMenü wird im Root von C: ein versteckter Ordner AomeiRecovery angelegt.
Wenn einmal das System so stark beschädigt ist, dass auch C: beschädigt ist, funktioniert der Bootmenüeintrag nicht mehr.
Leider hält sich Aomei nicht an bisherige Definitionen:
Jahrelang nannte sich das letzte von mir gezeigte Bild BootMenü. Aomei nennt es Systemstartmenü.
Das kann zu Verwechslungen führen, weil seit Windows 8 das Startmenü die Kacheloberfläche ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

andileibi

Herzlich willkommen
Es wird geworben, dass man mit dem AOMEI Backupper kostenlos seine HDD auf eine SSD klonen kann...
Extra runtergeladen und installiert... aber sobald man seine HDD klonen möchte wird man nach dem Lizenzcode gefragt. Bzw. Man muss erst einen Lizenzcode kaufen wenn man die HDD klonen möchte.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Ein Festplattenklon mit Windowssystem ist in der Standardversion nur möglich, wenn beide Datenträger den gleichen Partitionsstil haben, also beide MBR oder beide GPT
Nachzulesen in
Etwa eine halbe Seite nach unten scrollen.

Nachtrag:
Soll es doch lieber die Pro-Version sein, dann gibt es bei Deskmodder eine Kopie, deren Key noch bis 25.05.2022 gültig ist.
Bis zum Abschnitt "Info und Download" scrollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben