Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Apple-Chef Tim Cook: Windows Phone ernsthafte Konkurrenz

Martin

Webmaster
Teammitglied
Für Apple laufen die Geschäfte momentan hervorragend. 37 Millionen iPhones wurden alleine im vierten Quartal 2011 abgesetzt, unvorstellbare 13 Milliarden Dollar Gewinn verzeichnete das Unternehmen in diesem Zeitraum.
Von solchen Stückzahlen kann Microsoft mit Windows Phone nur träumen, der Marktanteil bewegt sich irgendwo im niedrigen einstelligen Bereich.
Dennoch hat man bei Apple ein aufmerksames Auge auf Windows Phone, wie Apple-Chef Tim Cook im Rahmen der Ergebnis-Pressekonferenz bestätigte.

Auf die Bemerkung eines Journalisten, dass der Smartphone-Markt praktisch ein Rennen zwischen zwei Pferden sei (Android und iPhone), entgegnete Cook:

"Ich würde nicht sagen, dass es ein Rennen zwischen zwei Pferden ist. Da gibt es noch ein Pferd in Redmond, das ebenfalls mit rennt, und es wird weiter im Rennen bleiben. Und es gibt noch weitere Mitspieler, mit denen wir immer rechnen müssen.
Unser Fokus bleibt darauf gerichtet, Innovationen zu schaffen und die besten Produkte der Welt zu bauen. Das werden wir weiterhin tun - egal, wie viele Pferde es gibt. Wir wollen vorne bleiben und die Führung behalten."

(Das Originalzitat kann im Blog von Paul Thurrott nachgelesen werden)

Abgesehen davon, dass von "vorne bleiben" nicht die Rede sein kann, denn das Apple-Pferd hat auf Android im Augenblick viele Längen Rückstand, ist es doch bemerkenswert, dass Cook Windows Phone zwar nicht namentlich, aber doch eindeutig erwähnt und fest damit rechnet, dass sich diese Plattform in Zukunft fest etablieren wird.

Mutige Analysten hatten ja unlängst vorhergesagt, Windows Phone könnte im Jahr 2015 am iPhone vorbei ziehen - aus heutiger Sicht eine schier unvorstellbare Prognose. Auch wenn das Lumia 800 von Nokia ein echter Verkaufsschlager ist - die etwa eine Million verkauften Geräte wirken im direkten Vergleich mit dem iPhone doch noch sehr mickrig.


Siehe auch:
Apple mit Riesengewinn: 13 Milliarden in einem Quartal


Mehr News zu Windows Phone 7
 
Anzeige

va!n

gehört zum Inventar
Das ist doch schonmal indirekt gute Werbung für Microsoft und für das WP... Wenn schon so ein rieße wie Apple, das WP indirekt bzw nicht direkt beim Namen erwähnt, dann heißt das schon was - zumindest dass das WP nicht wie viele oft meinen ein fail wäre, sondern ein ernstzunehmender Mitbestreiter auf dem Markt ist. Hoffe dass die Äußerung von Cooks einigen Leuten zu denken gibt und diese sich dem WP etwas mehr öffnen.
 

Andrew

gehört zum Inventar
Apple muss gegen Windows kämpfen.eh klar weil Google ist mit android weit weit weg von apple.da haben sie eh keine Chance mehr.jetzt müssen sie bald mit Windows konkurrieren
 

Cobold

Auf zum Atem!
Apple muss gegen Windows kämpfen.eh klar weil Google ist mit android weit weit weg von apple.da haben sie eh keine Chance mehr.jetzt müssen sie bald mit Windows konkurrieren
Ach ja? ;)

screen-shot-2012-01-22-at-9-45-33-pm.png
 

Andrew

gehört zum Inventar
Denkst du wirklich das das so schnell und so eine mega Auswirkung hat?aber im Februar kommt eh eine offiziele Liste.dann sehen wir es eh.
 

MIB70

kennt sich schon aus
Bin wohl als Apple-Fan nicht gerade der objektivste, was diese Vergleiche angeht, aber für mich ist Apple in dieser Riege der einzige Anbieter, der Software UND Hardware anbietet. Warum vergleicht man dann immer Apple als einzelner Platzhirsch mit einer ganzen Reihe von Anbietern, die mit Android Betriebssystem arbeiten? Ist doch logisch, dass mehrere Anbieter mehr Handys verkaufen als ein einzelner. Und selbst wenn man nur das Betriebssystem vergleicht, kann man (natürlich rein hypothetisch) fragen, was wäre, wenn Apple sein Betriebssystem NICHT nur für sich behalten sondern auch anderen Hardware-Anbietern öffnen würde? Kann doch sein, dass dann iOS die Nr. 1 wäre.
 

Andrew

gehört zum Inventar
Will apple aber nicht weil sie sonst die Kontrolle verlieren.apple will ja alles kontrollieren.android ist ja offen.apple wird schon wissen wieso sie auf andere Anbieter verzichten.ist ja beim PC ja auch so.windows ist offen.wenn man eigene Hardware verwendet kann msn Fehler leichter beheben.aber das Problem ist dann das Problem jeder hat.bei verschieden Hersteller betrifft das Problem nur ein paar.apple will kein Adobe Flash bei android gibt es schon Adobe Flash.

Nur ist die Frage ob andere Hersteller die Kriterien von Apple erfüllen will und kann.windows hat Anforderungen die eh schon alle Hersteller haben und android.
 
Anzeige
Oben