Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Apples Siri sucht künftig mit Google statt bing

DrWindows

Redaktion
Im deutschsprachigen Raum hat Google ein Quasi-Monopol als Suchanbieter, weltweit und speziell in den USA sieht das aber anders aus. Hier konnte bing seit seinem Start kontinuierlich Anteile erobern und hat sich inzwischen zumindest zu einem ernsthaften Konkurrenten gemausert. Eine...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige
Na endlich, wurde auch Zeit. :)
Schön wäre es trotzdem, wenn man die Wahl hätte...
 
Wird für alle ausserhalb der USA wohl ziemlich gut sein. Google hats mit internationaler Weiterentwicklung einfach sehr viel besser drauf. Bing in CH ist so schlecht, es ist schon traurig...und schade.
 
Noch ein grund mehr keine gerät von Apple zu kaufen.
Für mich ist Bing meilenweit besser als Google und auch die Funktionen, die noch kommen sollen oder schon in Betas vorhanden sind, sind sehr gut.
 
Naja bringt am ende nochmals genügend geld für beide seiten wenn man die daten der Iphone Menschen auch noch Gewinnbringend sammeln kann. :) Hier geht's hauptsächlich nur ums Geld verdienen und eher weniger ums große Nutzererlebnis. Das sollte aber am ende jeder noch selbst entscheiden dürfen, über wem oder was er etwas im Netz sucht.
 
>dass bing in den USA inzwischen für jede dritte Suchanfrage verantwortlich zeichnet
"Hey Cortana, bringe mich nach Hause" oder "Stelle meinen Wecker auf 8 Uhr" öffnet bei mir sporadisch - aber eben nicht immer - auch mal Edge mit der Bing-Suche. Wenn es in den USA ähnlich oft passiert, kann ich das verstehen. Ansonsten funktioniert nur "Hey Cortana, sing mir ein Lied" immer.
;)
 
Tja was soll man dazu sagen?
Egal ob Google dafür nun Geld gezahlt hat oder nicht aber Google ist einfach die bessere Suchmaschine.
Ich hab jetzt beide Suchmaschinen lange und Intensiv genutzt und beide Mobil wie am Desktop und auch beide mit Account und Anmeldung. Was soll ich sagen?
Die Ergebnisse bei Google sind einfach besser.
Shopping suche gibt's bei Bing nicht was schon mal schade ist.
Die Bildersuche die ist aber wirklich bei Bing etwas schöner wie bei Google das war es aber auch schon.
Ich weiss nicht wie das in den USA aussieht aber hier ist Bing einfach ein Stück hinter Google. Gibt immer wieder Suchen wo ich einfach Google nehmen muss weil ich mit Bing nichts anständiges Finde.
 
Was solls gibt es Die Bing App für IOS ?

Tb270601 schrieb:
Noch ein grund mehr keine gerät von Apple zu kaufen.
Für mich ist Bing meilenweit besser als Google und auch die Funktionen, die noch kommen sollen oder schon in Betas vorhanden sind, sind sehr gut.

Ja genau! Auch Cortana wird dann immer besser...! PS es gibt auch Yandex und Qwant...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Komisch, nicht? Apple stünde Microsoft hinsichtlich guter Geschäftsbeziehung doch generell näher als Google, so dachte man. Und dann das ...
 
Nuja, nicht tragisch. Auch Apple hat nun wohl erkannt, dass Bing ziemlich scheiße ist. Welchen Marktanteil und welche Features Bing in den USA hat, interessiert mich in Deutschland auch nicht die Bohne.

Eagle02 schrieb:
Tja was soll man dazu sagen?
Egal ob Google dafür nun Geld gezahlt hat oder nicht aber Google ist einfach die bessere Suchmaschine.
Ich hab jetzt beide Suchmaschinen lange und Intensiv genutzt und beide Mobil wie am Desktop und auch beide mit Account und Anmeldung. Was soll ich sagen?
Die Ergebnisse bei Google sind einfach besser.
Shopping suche gibt's bei Bing nicht was schon mal schade ist.
Die Bildersuche die ist aber wirklich bei Bing etwas schöner wie bei Google das war es aber auch schon.
Ich weiss nicht wie das in den USA aussieht aber hier ist Bing einfach ein Stück hinter Google. Gibt immer wieder Suchen wo ich einfach Google nehmen muss weil ich mit Bing nichts anständiges Finde.

Ich habe es im Telgram-Talk schon angeschnitten und dafür Prügel bezogen. Es ist aber wahr - Google ist die beste Suchmaschine überhaupt. Der beste und unverzichtbarste Dienst den dieser konzern hat. Nur eine Bitte dabei - nehmt Startpage für die Suche, das ist datenschutztechnisch besser und liefert auch noch neutralisierte Suchtreffer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bing ist eher für Die,die in der Lage sind,ihr Suchanfragen besser formulieren zu können. Bei Google kriegt man 500 Suchergebnisse mit zwei Treffern und bei Bing bei 100 Suchanfragen 98 Treffer.
 
Bing hat ja in den USA einen Marktanteil von 20%...und ein Großteil davon basiert auf Siri-Suchen.
Wenn Apple Bing nun gekickt hat...dürfte sich das vermutlich schlagartig ändern.und der Marktanteil
von Bing auch in den USA auf den üblichen einstelligen Bereich sinken.

Und wer ist Schuld ?
Wahrscheinlich Bill Gates,der ist ja zu Android desertiert(*) und das hat man bei Apple wohl nicht
so gerne gesehen. :)

(*)Bye Windows 10 Mobile: Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt Android-User - WinFuture.de
 
Iskandar schrieb:
Bing ist eher für Die,die in der Lage sind,ihr Suchanfragen besser formulieren zu können. Bei Google kriegt man 500 Suchergebnisse mit zwei Treffern und bei Bing bei 100 Suchanfragen 98 Treffer.

Das ist auch genau mein Eindruck! +1
 
Anzeige
Oben