Apps deinstallieren nach Neu-Installation

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Umsteiger von Windows 7 oder 8.1 werden sich ja erstmal mit den Neuerungen arrangieren müssen und stehen dann vor dem Problem wozu die ganzen Apps gut sein sollen.

Ein entscheidender Vorteil zu den kleinen Tools ist ja die Aktualität, das macht Microsoft ja schon automatisch nach der 1. Inbetriebnahme, und auch immer zwischendurch mal. Deswegen ist erstmal auch das Gefühl, dass Windows etwas lahmt, auch der Suchindex ist da mitverantwortlich, was aber nach einiger Zeit auch erledigt ist.

Ein Blick auf die App-Liste im Startmenü ergibt dann ein ungläubiges Gesicht was sich dort alles installiert hat, manch einer ist auch versucht, dass eine oder andere Mal zu probieren. Aber einige wolle das Menü auch entschlacken. Die Appliste erscheint, wenn man auf den Startbutton klickt. Und lässt sich nach Alphabet durchsuchen oder scrollen,

Nach Durchsicht werdet Ihr eventuelle einige löschen wollen oder zumindest deaktivieren und aus dem Startmenü verbannen wollen, dazu klickt man mit rechts auf die jeweilige APP und erreicht damit das Kontextmenü der Apps das sich aber auch immer unterscheiden kann. Systemapps lassen sich z. B. nicht deinstallieren oder deaktivieren. Die Apps lassen sich aber auch ins Startmenü, oder Taskleiste anheften, und auch wieder lösen. Viele Apps haben auch einen eigenen Speicherort im Explorer sichtbar oder lassen sich auch deinstallieren je nach Kontextmenü. Dazu hier mal die Screenshots.

img_010.png
img_012.png
img_015.png
img_017.png



Alle anderen Apps gehören wie schon immer zum System und sind nicht veränderbar

Neue Programme, die von Euch installiert werden, legen entweder ganze Ordner bei den Apps oder eben nur Apps an die wiederum dann auch deinstallierbar sind

Weitere Möglichkeit der Deinstallation einiger Apps findet sich in den Einstellungen

Start > Einstellungen > Apps und Features

img_018.png
 
Anzeige
Oben