Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Artikel: Azure IoT Edge vorgestellt - was ist das eigentlich?

Martin

Webmaster
Teammitglied
vb

iot_edge_computing.png
Die erste richtig große Ankündigung der BUILD 2017 ist Azure IoT Edge. Damit soll es möglich werden, die volle Leistungsfähigkeit des Internet der Dinge zu entfalten, in dem sowohl Daten als auch Rechenleistung intelligent verteilt werden. Edge Computing, teilweise auch...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige
Ich muss immer an Terminator denken wenn ich etwas von selbst denkenden Maschinen lesen! ;)
 
Die Idee ansich ist alt #ShadowrunMatrix
Ich muss mich schon zusammenreißen, nicht los zu sabbern, wenn ich mir vorstelle, wie geil das sein muss (Programmierersicht)

naja, es sind ja nicht ganz denkende Maschinen. Es ist eher ein großes ganzes denkendes Netz an Maschinen ... das ist eigentlich viel schlimmer ^^'
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Diese, bzw. eine ähnliche Idee wurde am Cern entwickelt. Verteilte Rechenleistung.
Wenn das nicht die Idee des Herrn Nadella war. Mr. Cloud.
Sehr cool!!!
 
Edge Computing gibt es auch im wissenschaftlichen Bereich. Boinc nennt es sich. Hier kann jeder mit seinem Rechner an bestimmten Projekten teilnehmen und Rechenleistung bereitstellen. Zum Beispiel nach einer Feuerung des LHC, nach der riesige Datenmengen anfallen, die bearbeitet werden müssen. Ich von seit Jahren dabei.
 
martin schrieb:
Oder um das auf ein ganz kleines Szenario runter zu brechen: Das Problem, dass man im Smart Home das Licht nicht mehr einschalten kann, wenn die Internetverbindung unterbrochen ist, gehört damit der Vergangenheit an.
Puh! .... ;)
 
Früher gab es Großrechner mit Terminals, dann kamen die PCs mit Fat-Clients und Datenbank. Danach Browser mit Webanwendungen / Cloudanwendungen. Jetzt verlagert man die Berechung auf die IoT-Clients mit Abnindung an die Cloud.
Sieht nach einem Muster aus.
1. Zentrale Datenverarbeitung
2. Dezentrale Datenverarbeitung
3. Zentrale Datenverarbeitung
4. Dezentrale Datenverarbeitung

Mal sehen was danach kommt :)
 
@Spacerat: Den Gedanken hatte ich gestern auch. Im Grunde sind die IT-Strategien wie die Hosenmode. Mal länger, mal kürzer, mal enger, mal weiter - aber im Prinzip war alles schon mal da :).
 
Anzeige
Oben