Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Artikel: Bewertung der Neuigkeiten von der Apple WWDC 14

Anzeige

Herakles

nicht mehr wegzudenken
Als langjähriger Windows Nutzer bekomme jedesmal wenn ich an meiner Frau Ihrem Mac Book was machen soll die Kriese. Ich kann mich mit den Apfelsachen einfach nicht anfreunden.
 

Stephan

Moderator
Da gebe ich dir Recht, ich habe in der Praxis auch vier iMacs, aber alle mit Windows 7 bestückt. Wenn man allerdings in dem System lebt (also wirklich ganz ohne Windows) funktioniert das Ganze schon sehr, sehr gut miteinander.
 

Zebbelin

treuer Stammgast
Ich war mit der Keynote sehr zufrieden. Es ist eine Konferenz für Software Entwickler. Deswegen habe ich auch keine neue Hardware erwartet. Finde alle vorgestellten Funktionen relativ gut. Privat möchte ich auf meine iOS Geräte und meine Macbook nicht mehr verzichten.
Allerdings war der Hauptgrund für den Kauf des Macbooks die Hardware und nicht die Software.

Als IT Admin möchte ich auf Windows in der Firma allerdings nicht verzichten. Immerhin geht mir da nicht die Arbeit aus ;)
 

Limas

gehört zum Inventar
Also ich würde mal eher sagen Microsoft soll jetzt verdammt nochmal seinen A**** hochkriegen und gescheite mobile Betriebssysteme auf den Markt bringen. So sehr ich mein Lumia 920 auch mag, Windows Phone fällt immer weiter zurück.
Ich meine alleine die Tatsache, dass Apple gestern eine eigene Grafik API gezeigt hat zeigt doch, was MSFT noch alles nach zu holen hat. DirectX 12 für Windows RT und Windows Phone ist schon laaaaaaaaaaaaaange überfällig.
 

wori

gehört zum Inventar
@Limas:
Wo fällt Windows Phone immer weiter zurück?
Etwa bei der Einbindung des Cloudspeichers? Oder wie von Apple als Neuerung für IOs 8 genannt, die Nutzung der Adresszeile Safaris als Suche?
Es ist wie im Artikel beschrieben: Apple verfeinert. Nachdem was ich bei 8.1 sehe, holt Microsoft auf.
Übrigens: RT und WP8 haben eine Grafikapi. Heißt Directx11.
DirectX 12 wurde am 20. März 2014 vorgestellt. Meines Wissens nach gibt es noch keine Spiele, die dies unterstützen.
Was soll da denn "lange überfällig" sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

koflor

nicht mehr wegzudenken
Finde jetzt auch nicht, dass von Apple wirklich Großes gezeigt wurde. Eigentlich waren der Großteil me-too Funktionen, die woanders schon längst möglich waren. Insgesamt fand ich die Präsentation total langweilig und Apple ist für mich inzwischen total spießig geworden.
Dieses "Es funktioniert einfach"-Gefühl habe ich bei Windows 8 und meinem Surface schon längst, während mein Macbook viel mehr Ärger bereitet.
 

Limas

gehört zum Inventar
@wori
Natürlich hat RT und WP eine Grafik API nur zu sagen dass die DirectX 11 heißt ist eben nicht ganz korrekt. Ich erwarte jetzt nicht dass Tesslation auf mobilen Geräten unterstützt wird, aber eine stark beschnittene Version auf die Geräte zu bringen, die MSFT dann auch noch offiziell DirectX 11 nennt, aber bei Shadern etc. am Ende nur Ärger macht ist nicht wünschenswert. Meiner Meinung behindert die aktuelle Designsprache jegliche Weiterentwicklung, deshalb finde ich es auch gut wenn im Moment Gerüchte die Runde machen, das die 9 Iteration sich optisch deutlich unterscheiden wird. Ich selbst als Entwickler kann nur hoffen, dass vor allem XAML mal deutlich beschleunigt wird. Wenn man sich da z.B. die App von Vine anschaut, ist dass einfach nur erschreckend, wie sehr die beim Scrollen ruckelt. HTML5 und CSS3 sind für die Gestaltung (meiner Meinung nach) deutlich besser, nur ist JavaScript einfach nicht die richtige Sprache für komplexe Apps. Klar kann man auch C++ reinmischen, aber ohne JavaScript funktioniert das dann doch nicht. Immer weiter zurück fallen also das Design und die Windows Runtime, genauso wie die Funktionalität. Warum sind die Einstellungen in WP immer noch nicht sortiert? Warum gibt es für Eingabetext, der formatiert werden soll nur das RichEditBox Control, dass auf Windows 8.1/RT/WP nicht ohne Einschränkungen funktioniert? Warum Warum Warum??? Ich könnte das ewig weiterführen. in den letzten Jahren hat MSFT eindeutig geschlafen. Dass einzige von MSFT wovon ich positiv überrascht und sehr zufrieden bin, ist Microsoft Azure (besser als AWS etc), das Surface Pro 3 (d.h. die Hardware) und die Entwicklung von Office Touch.
 

Dr. Cortana

gehört zum Inventar
Ich fand die gestrige Apple-Keynote sehr gelungen - Professionell und auch mit witzigen Elementen versehen.

Letztendlich perfektioniert und verfeinert Apple seine Produkte und bietet den Entwicklern tolle, neue Kits...
HealthKit, HomeKit usw. eröffnen wieder ungeahnte Anwendungsmöglichkeiten.
Mit einer iWatch habe ich eh (noch) nicht gerechnet - das Thema "Gesundheit" wurde ja nur ganz kurz gestreift .....Apple hält hier die Spannung aufrecht.......man lässt genug Raum für Vermutungen und Spekulation..

m.E. wird A. mit iWatch/iBand - oder wie das Teil letztendlich auch heisst - ein revolutionäres Stück Hardware auf den Markt bringen .....man sah ja kurz was alles möglich sein wird - neben den Standarddaten einer Fitness-Watch wie Herzschlag, Zeit, km usw. wird die iWatch zum "Gesundheitscoach" hochgezüchtet (Blutdruck, Blutzucker, Notfallfunktion, Speicherung von wichtigen medizinischen Daten usw.) ......
Würde mich nicht wundern, wenn man über die Smartwatch auch die "Heimgeräte" steuern kann .....
Trotzdem - MSFT ist mit Win 8.1 / WP 8.1 / OneDrive / Office / (Skype) / Universal-Apps / Xbox usw. auch auf einem guten Weg - letztendlich muss man auch hier das Gesamtkonzept sehen .....
 

To-To

kennt sich schon aus
Da ich schon ein paar Jahre immer wieder für Microsoft arbeiten darf, haben wir ja die Stimme des Endkosumenten direkt und ungeschnitten vor uns. Hier muss man ganz klar eines feststellen: Die Öffentlichkeitsarbeit hinkt mit einem Bein zu sehr. Wenn die Consumer entsprechendes sehen und erklärt bekommen, sind die Stimmen plötzlich ganz anders. Ich kann nur sagen, dass ich mit meinen Produkten von MS sehr zufrieden bin und die anderen Seite/Bewerber nur all zu gut kenne.
So wie Apple einmal war ist es leider nicht mehr. So wie Microsoft einmal war ist es zum Glück nicht mehr. ;)
 

FrecherxDachs

treuer Stammgast
@Limas
Ich kann deine Meinung zur Performance von XAML nicht teilen. Es liegt oftmals eher daran, dass die Programmierer/Designer sich nicht mit dem Layouten beschäftigen und am Ende wird sich gewundert, warum die GUI so träge ist. Dabei legt Microsoft einem gute Diagnostic Tools an die Hand. Aus meiner Sicht ist XAML eine tolle Sache, um Dialoge zu gestalten, gerade aufgrund der guten Binding-Logik. Am Ende steht es jedem trotzdem frei auch HTML zu verwenden, daher sehe ich hier nicht so viel Diskussionsbedarf.
 

mriw

Microsoft Alumini
Der Vergleich von Windows 8 und MacOS Mav hinkt nicht nur, der hat fast keine Beine:
1. Immerhin ist MacOS ein Consumer-OS und keins, von dem Geschäftsprozesse in großen Unternehmen abhängen. Ein Consumer kann mal ein neues System ausprobieren und die Pros sind mit Mav auf erstmal auf die Nase gefallen und sind wieder zurück zur Vorversion!
2. Das Update von MacOS ist kostenlos...

Mein Macbook aus 2008 kann max MacOS 10.7 und Windows 8.1, weil Apple den Grafikchip nicht mehr unterstützt. Wie gut das ich das Ding nicht mehr wirklich brauche, weil Apple auch seine Bildbearbeitung Aperture zu einem Consumertool versaut hat!
 

wori

gehört zum Inventar
@wori
Natürlich hat RT und WP eine Grafik API nur zu sagen dass die DirectX 11 heißt ist eben nicht ganz korrekt. Ich erwarte jetzt nicht dass Tesslation auf mobilen Geräten unterstützt wird, aber eine stark beschnittene Version auf die Geräte zu bringen, die MSFT dann auch noch offiziell DirectX 11 nennt, aber bei Shadern etc. am Ende nur Ärger macht ist nicht wünschenswert. Meiner Meinung behindert die aktuelle Designsprache jegliche Weiterentwicklung, deshalb finde ich es auch gut wenn im Moment Gerüchte die Runde machen, das die 9 Iteration sich optisch deutlich unterscheiden wird. Ich selbst als Entwickler kann nur hoffen, dass vor allem XAML mal deutlich beschleunigt wird. Wenn man sich da z.B. die App von Vine anschaut, ist dass einfach nur erschreckend, wie sehr die beim Scrollen ruckelt. HTML5 und CSS3 sind für die Gestaltung (meiner Meinung nach) deutlich besser, nur ist JavaScript einfach nicht die richtige Sprache für komplexe Apps. Klar kann man auch C++ reinmischen, aber ohne JavaScript funktioniert das dann doch nicht. Immer weiter zurück fallen also das Design und die Windows Runtime, genauso wie die Funktionalität. Warum sind die Einstellungen in WP immer noch nicht sortiert? Warum gibt es für Eingabetext, der formatiert werden soll nur das RichEditBox Control, dass auf Windows 8.1/RT/WP nicht ohne Einschränkungen funktioniert? Warum Warum Warum??? Ich könnte das ewig weiterführen. in den letzten Jahren hat MSFT eindeutig geschlafen. Dass einzige von MSFT wovon ich positiv überrascht und sehr zufrieden bin, ist Microsoft Azure (besser als AWS etc), das Surface Pro 3 (d.h. die Hardware) und die Entwicklung von Office Touch.


Ich denke in deinem Unmut wirfst du etliches durcheinander.
Das die Desktops-Apis für WP8 beschnitten wurden, sollte eigentlich klar und einleuchtend sein. Wird bei Apple die Osx Api 1:1 auf IOs übertragen? Ich denke nicht.
Du schaust dir die Performance von Vine an und schlussfolgerst daraus, XAML wäre nicht performant. Liegt es nicht eher an der Umsetzung der App?
Für mich ist aus diesen Beispielen nicht nachvollziehbar, das WP8 bzw. das Design und die Windows Runtime zurückfallen.
Die große Frage, warum bieten sie die Einstellungen nicht sortiert/sortierbar. Frage ich mich auf. Nehme es aber als großes kosmisches Mysterium hin.
Die drauffolgende Frage gehört aber wieder in ein anderes Kästchen. Was fehlt dir an Formatierungsmöglichkeiten zur Desktop-Api? Und wenn etwas Elementares fehlt warum nicht erweitern oder eigenes Control basteln?
 

stikkman

nicht mehr wegzudenken
Guter und differenzierter Artikel. Stimme dir ganz zu, ganz meine Rede: Am Finish des System können sich die Redmonder noch eine ganze Ecke abschauen. Nirgendwo läuft es so rund, wie bei OSX oder iOS.
 

Limas

gehört zum Inventar
@wori
Apple hat OpenGL auf dem Desktop und OpenGL ES auf dem IPhone und IPad. Das sind zwei unterschiedliche Dinge. Microsoft hat auf dem Desktop DirectX 11 und auf RT und WP ebenfalls, nur das eben DirectX 11 auf mobilen Geräten sogar schlechter ist als OpenGL ES 2.0.
XAML hat an sich eigentlich eine gute Performance, sobald es aber komplexer wird, ist IE11 was das Rendering angeht schneller, dafür hab ich auch einen Benchmark, nur weiß ich nicht wo. Allerding fällt mir da gerade ein, dass das neue XAML auf WP 8.1 vollständig auf der Windows Runtime aufbaut und nicht mehr auf Silverlight. Deswegen dürfte eine native WP 8.1 App wahrscheinlich schneller sein als eine alte WP8 App (Vine?). Das habe ich in der Tat vergessen. Vine war ein Beispiel und nicht der Ursprung meines Bedenkens.

Das RichEditBox Control ist eben dass einzige Control bei dem der User Text eingeben und formatieren kann. Nur dort, kann man z.B. die Schriftgröße, Farbe etc. auch für einzelne Buchstaben/Wörter ändern. Das TextBox Ding erlaubt dies nicht. Trotzdem ist das Arbeiten mit diesem Control äußerst umständlich. Kein Wunder also, dass MSFT selbst, bei der Mail App auf Windows 8.1/RT vollständig auf HTML5 und CSS3 setzt.

Ich bin tatsächlich dabei ein eigenes Control zu entwickeln. MSFT hat ja mit WP 8.1 allen nötigen APIs auf WP gebracht mit denen man sogar Office Touch auf WP bekommt, Stichwort Direct Write und Direct2D.


Ich hatte nicht vor jetzt alles in den Schatten zu stellen, ich denke einfach nur, dass MSFT uns mit Windows 9 und Windows Phone 9 wirklich beeindrucken muss. Das wird entscheiden, ob WP aufholt oder zurückfällt (denke ich).
 
Anzeige
Oben