Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Artikel: Dona Sarkar mit klarer Ansage an Insider mit schlechter Kinderstube

Anzeige

Wurstsalat

nicht mehr wegzudenken
Kann mir gut Vorstellen dass da häufiger kaum formulierte Kritik kommt sondern eher sowas in der Richtung
"unfähige Nichtsnutze"

Das hilft dann auch niemand und ich denke wenn man die leute einfach aus dem Insider Programm wirft wäre es für die Mädels und Jungs bei MS sicher auch einfacher weil schon viel unnütze Rückmeldungen einfach mal nicht "weggeklickt" werden müssen


Den täglichen Fragen nach neuen Builds könnte MS mit mehr Transparenz sehr schnell entgegen wirken, indem sie z.B. eine kleine grafik hosten in der angezeigt wird welcher build gerade in welchem ring unterwegs ist (inklusive den internen)...und evtl noch mit der Markierung, Kandidat für den fast ring
 

Edelasos

gehört zum Inventar
Das problem an der sache... Irgendwann hat man genug von den ewigen Standartantworten die MS auftischt und den tollen Werbespots.

Man hofft und hofft und trotzdem kommt nichts das irgendwie zeigt, das man wirklich dahintersteht.

Groove ist ein Super beispiel...in der Schweiz gibt es z. B. noch immer keine Personalisierten/Redaktionellen Playlists... ein System wie AirPlay von Apple? Fehlanzeige... Familienabos? Fehlanzeige...usw...das zieht sich genau so über die meisten anderen MS Produkte weiter.
Manchmal könnte man meinen es sei ein 2 Mann Betrieb da einfach nichts passiert und wenn dann im selben Tempo wie der Politik...
 

Stefan

gehört zum Inventar
Social media halt. Da zeigt der Mensch im Schutze der angeblichen Anonymität sein wahres, verbittertes, aggressives Ich. Finde ich immer wieder traurig.
Hinzu kommt, dass viele das Insider Programm scheinbar falsch verstehen.

Edelasos schrieb:
Das problem an der sache... Irgendwann hat man genug von den ewigen Standartantworten die MS auftischt und den tollen Werbespots.

Man hofft und hofft und trotzdem kommt nichts das irgendwie zeigt, das man wirklich dahintersteht.

Groove ist ein Super beispiel...in der Schweiz gibt es z. B. noch immer keine Personalisierten/Redaktionellen Playlists... ein System wie AirPlay von Apple? Fehlanzeige... Familienabos? Fehlanzeige...usw...das zieht sich genau so über die meisten anderen MS Produkte weiter.
Manchmal könnte man meinen es sei ein 2 Mann Betrieb da einfach nichts passiert und wenn dann im selben Tempo wie der Politik...

Das stimmt natürlich alles, aber berechtigt das niemanden dazu wild Menschen zu beleidigen wie es auf Twitter gerne der Fall ist.
 

SurfaceFan

nicht mehr wegzudenken
Edelasos schrieb:
Das problem an der sache... Irgendwann hat man genug von den ewigen Standartantworten die MS auftischt und den tollen Werbespots.

Man hofft und hofft und trotzdem kommt nichts das irgendwie zeigt, das man wirklich dahintersteht.

Groove ist ein Super beispiel...in der Schweiz gibt es z. B. noch immer keine Personalisierten/Redaktionellen Playlists... ein System wie AirPlay von Apple? Fehlanzeige... Familienabos? Fehlanzeige...usw...das zieht sich genau so über die meisten anderen MS Produkte weiter.
Manchmal könnte man meinen es sei ein 2 Mann Betrieb da einfach nichts passiert und wenn dann im selben Tempo wie der Politik...

Wenn dich das alles so sehr stört, dann nutz doch ihre Produkte einfach nicht mehr?
 

phips85

gehört zum Inventar
Absolut angemessen. Das insider program ist dafür da um ein produkt mit zu verbessern und gestalten. Da haben beleidigungen nichts zu suchen. Verstehe diese leute nicht
 
H

hansra1 (G)

Gast
Welche Watte Bällchen hätten die von Microsoft gerne, hab noch welche in blau und gelb... Lach
 

The Drawer

treuer Stammgast
Absolut in Ordnung. Ich finde sowieso, dass es generell mal nicht schlecht wäre, sich wieder eines angemessenen Tones zu befleißigen. Das, was in manchen Foren so geschrieben wird, hat mit gegenseitigem Respekt wirklich gar nichts zu tun. Abgesehen davon sind diese Kritiken zudem selten welche, von denen das Insider Programm auch nur im entferntesten irgendeinen Nutzen ziehen könnte oder ziehen wird.
 

M1500

nicht mehr wegzudenken
Ist doch genau wie hier, kaum sagt einer seine Meinung wird von Hardcore Fans nachgetreten und es bauscht sich hoch, mit dem einen Effekt hier werden die Kommentare gelöscht und da werden User entfernt . :)
 

Stahlreck

Tech-Nerd
SurfaceFan schrieb:
Wenn dich das alles so sehr stört, dann nutz doch ihre Produkte einfach nicht mehr?

Man kann natürlich auch alles so nehmen wie es ist und alle Kritik mit dieser genau so sinnlosen Standardantwort zurückweisen.

Beleidigungen haben nix dort verloren. Frust ist verständlich und da ist MS einfach selbst schuld. Beleidigend muss man dennoch nicht werden.
 

Nikolaus117

kennt sich schon aus
Edelasos schrieb:
Das problem an der sache... Irgendwann hat man genug von den ewigen Standartantworten die MS auftischt und den tollen Werbespots.

Man hofft und hofft und trotzdem kommt nichts das irgendwie zeigt, das man wirklich dahintersteht.

Groove ist ein Super beispiel...in der Schweiz gibt es z. B. noch immer keine Personalisierten/Redaktionellen Playlists... ein System wie AirPlay von Apple? Fehlanzeige... Familienabos? Fehlanzeige...usw...das zieht sich genau so über die meisten anderen MS Produkte weiter.
Manchmal könnte man meinen es sei ein 2 Mann Betrieb da einfach nichts passiert und wenn dann im selben Tempo wie der Politik...

Stimmt nicht alles. Airplay ist proprietär und MS und Google nutzen Miracast, das kann auch 1080p mit 60fps und 5.1 Sound. Sogar Continuum geht darüber. Jeder Fernseher, Laptop, Tablet, Lumia, Android Handy das nicht alter als z.b. Ein Lumia 730/830 oder ca. 3-4 Jahre kann das! Mit Groove Musik und Your Groove gibt es auch personalisierte Playlist und mit Radio und dem Music Pass auch ganz gute Listen, nix rosiges aber ok!
Familienabos gibt es nicht überall aber bei Office gibt es das. Store Apps teilen in der Familie fehlt ist aber nun wirklich nicht sooo wichtig. Spiele teilen wollte ja niemand und MS musste bei der Xbox wieder ein kehrtwende machen.
 

andi64er

kennt sich schon aus
Wer ins Insider Programm einsteigt sollte sich auch vorher klar sein auf was er sich da einlässt. Deshalb gibt es auch den Programmvertrag den man nach dem durchlesen bestätigen muss. Leute das sind unfertige mit Fehler behaftete Versionen, da kann alles passieren, von stündlichen Abstürzen bis Totalzerstörung. Auch im Feedback Hub und in der MS-Community kommen solche Kommentare vor.
 

Stefan

gehört zum Inventar
hansra1 schrieb:
Welche Watte Bällchen hätten die von Microsoft gerne, hab noch welche in blau und gelb... Lach

Wenn du in der Schule und Zuhause keine angemessenen Diskussionsformen erlernt hast ist das dein Problem und nicht das der Allgemeinheit.
Wer persönliche, völlig deplatzierte Beleidigungen gutheißt, verhält sich im wahrsten Sinne des Wortes asozial. Lach
Man kann Kritik auch sachlich formulieren, meinetwegen auch harsch aber bitte nicht primitiv beleidigend. Man kann auch offen und ehrlich seinen Frust abladen und dabei Anstand bewahren. In der Öffentlichkeit würde das auch keiner machen, nur im Schutze der Anonymität des Internets. Ich geh sogar weiter: Das ist nicht nur asozial, sondern zutiefst peinlich.
Traurig, dass du so etwas verteidigen willst.
 

NurEinUser

gehört zum Inventar
Leider ein Phänomen, dass man überall im Netz findet. Kritik (gerne auch harte Kritik in der Sache) und Beleidigungen können oder wollen wohl so einige nicht trennen. Traurige Gestalten.

Ich war selbst mal Moderator in einem Forum einer größeren Spielefirma. Was man sich da teilweise anhören musste, wenn man auf Beleidigungen gegen das Team oder gegenüber anderen Usern reagierte, kann man teilweise nur schwer aushalten und den Kopf schütteln.
 

Edelasos

gehört zum Inventar
Dann hätte der User Edelasos aber nichts mehr zu bashen.

Die Wahrheit ist nun Bashen?
Ich hab wohl mehr MS Produkte zuhause als du.

Band 2, Zune HD, 3 Windows Phone Geräte, Surface Pro 3, Surface RT, Xbox 360, One S, benutze Office 365, Onedrive, Skype, Outlook. com und Groove.
du so?

Und genau deshalb weis ich eben was MS nicht und nie richtig machen wird.

Die Windows Phone Geräte benutz ich schon nicht mehr.

Das einzige Produkt das sinnvoll erweitert wird ist die Xbox. Der rest (Wimdows und Office ausgenommen) dümpelt vor sich hin. Wer das bestreitet lügt. Traurig aber wahr.

Wenn dich das alles so sehr stört, dann nutz doch ihre Produkte einfach nicht mehr?

Einfacher gesagt als getan... Auf Spotify und Deezer kann ich nicht wechseln da es keine entsprechende Xbox app gibt.
Cloudspeicher gibt es auf der One auch nicht viele und 340 GB zu transferieren dauert auch relativ lange.
Das Windows Phone wurde aber z.B. am Black Friday durch ein HTC 10 ersetzt obwohl ich Google eigentlich "Hasse" aber leider gibts nicht viele Alternativen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NurEinUser

gehört zum Inventar
@Edelasos
Das alles wäre trotzdem kein Grund, andere persönlich zu beleidigen. Darum geht es ja hier. Es geht nicht um Kritik, auch nicht um harte Kritik in der Sache. Es geht um Beleidigungen.
 

Edelasos

gehört zum Inventar
Stimmt nicht alles. Airplay ist proprietär und MS und Google nutzen Miracast, das kann auch 1080p mit 60fps und 5.1 Sound. Sogar Continuum geht darüber. Jeder Fernseher, Laptop, Tablet, Lumia, Android Handy das nicht alter als z.b. Ein Lumia 730/830 oder ca. 3-4 Jahre kann das! Mit Groove Musik und Your Groove gibt es auch personalisierte Playlist und mit Radio und dem Music Pass auch ganz gute Listen, nix rosiges aber ok!
Familienabos gibt es nicht überall aber bei Office gibt es das. Store Apps teilen in der Familie fehlt ist aber nun wirklich nicht sooo wichtig. Spiele teilen wollte ja niemand und MS musste bei der Xbox wieder ein kehrtwende machen.

Dann zeig mir doch mal wie ich via Groove Musik auf der Xbox wiedergeben? Es geht NICHT. Es ging mal sehr umständlich bei windows 8...

Beispiel: Groove auf Smartphone Starten und den song den ich auswähle wird auf der xbox wiedergegeben.

@Edelasos
Das alles wäre trotzdem kein Grund, andere persönlich zu beleidigen. Darum geht es ja hier. Es geht nicht um Kritik, auch nicht um harte Kritik in der Sache. Es geht um Beleidigungen.

Das stimmt, das wollte ich mit meinem Kommentar auch nicht sagen. Und die meisten meinen das wohl auch nicht einmal so sondern sind einfach langsam aber sicher gefrustet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fimi

gehört zum Inventar
Schlussendlich entscheidet jede Person für sich selber welches Feedback/"Feedback" sie akzeptieren will und welches nicht.
 
Anzeige
Oben