Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Artikel: Inside Windows Mobile - was war, was ist, und was kommt

Anzeige

Janik

nicht mehr wegzudenken
Also all das was ich auch schon wusste und auch für die Zukunft Vermutet habe. Aber ich werde weiterhin Microsoft Treu bleiben. Meine Lumias laufen, ich sehe keinen Grund zu wechseln. Ich bin zufrieden und ich setze mich weiter für die Mobile Plattform ein. Ich kann mir kein anderes OS Vorstellen
 

Woifi

Herzlich willkommen
Guter Artikel und definitiv interessant, was sich tun wird in den kommenden Monaten.
Bin seit einigen Wochen auch mit einem Nexus ausgestattet und neben meinem Lumia 950Xl, ist das eine tolle Kombination.
Ich würde mich definitiv freuen ein Surface Phone oder ähnliches von Microsoft zu sehen.
 

msausbaha

kennt sich schon aus
Mein 650 läuft prächtig. Es wird bis 2018 halten. Es zeigt sich ja, dass die Entwickler bei den anderen Systemen auch nicht zaubern können. Wenn dann noch Smartphones in der heutigen Form gebraucht werden, muss ich halt wechseln.
 

Stefan

gehört zum Inventar
Wie kann der McLaren ein Nachfolger vom 1020 gewesen sein, wenn die Kamera so viel "schlechter" war. Im Endeffekt war es doch eher ein 930 mit 3D Touch im 1020 Design.
 

Ork Diktator

nicht mehr wegzudenken
Ich kommentierte ja gestern schon und im Onecast-Chat, daß erst ein völlig neues Konzept stehen muß, die Hardware dafür fertig sein muß und einige zusätzliche Cloud-Dienste funzen müssen, bevor wir wieder etwas sehen werden. Es ist absolut unsinnig einen Schlacht um MArktanteile in einem MArkt zu führen, der ohnehin schon Geldverbrennung für fast alle Hersteller bedeutet. Sollen sich die ruhig weiter gegenseitig mit Goldbarren bewerfen. Ein einstelliger Windows 10 m Marktanteil, bei dem die Geräte allerdings nicht massiv in der Verlustzone liegen ist viel besser als 80% Marktanteil, mit vielen OEMs, die alle Verlust einfahren. Lieber 1 Mio Geräte verkaufen ohne Verlust als 30 Mio mit Verlust. Wenn man den Business Bereich in die Tasche bekommt, dann wird sich von dort aus W10m als das Gerät der Pros, der Tekkies und der Macher auch seine Abnehmerschaft bei Privatkonsumenten mit gewissen Ansprüchen schaffen.
 

Mockse

bekommt Übersicht
Mir macht weniger die Hardware, sondern vielmehr die Software Sorgen. Dann wird ja die App-Entwicklung auch nahezu komplett einschlafen - mehr als schon jetzt. Oder liege ich da falsch?
 

STP

nicht mehr wegzudenken
Für meinen Geschmack ist der Artikel zu freundlich gehalten. Microsoft wird hier schon fast als Opfer dargestellt. MMn ist Microsoft in dieser Situation, weil sie es >aktiv verkackt< haben.
 

DirkL

treuer Stammgast
Wenn mein L950xl endlich ohne Bugs läuft würde es mir reichen ist ja nur ein Smartphone (Leider läuft es nicht so rund wie es sollte) dann könnte mir auch ein angebliches surfacephone egal sein.
Solange es nicht wie damals bei webos eingestellt wird und die Entwicklung in Richtung Stabilität geht, auch gut ABER BITTE MS, MACHT DAS SYSTEM RUND.
Dann hab ich mein Smartphone der nächsten 2 Jahre und bin happy.

Mockse schrieb:
Mir macht weniger die Hardware, sondern vielmehr die Software Sorgen. Dann wird ja die App-Entwicklung auch nahezu komplett einschlafen - mehr als schon jetzt. Oder lieber ich da falsch?

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

M1500

nicht mehr wegzudenken
Jetzt gehen die Kommentare los, die ersten zwei Seiten kommen Trauergesänge danach steigt die Stimmung wieder und es wird gegenseitig gepuscht.
Der Satz gefällt mir am besten:
aber "normale Consumer" waren die Windows Phone Nutzer ja ohnehin noch nie.:ROFLMAO:
 

weltleser

gehörte zum Inventar?
Vor ein paar Monaten hatte ich überlegt, ob ich den Mitarbeitern (kein Außendienst) Telefone zur Verfügung stellen sollte. Gut, dass ich diesen Gedanken nicht weiterverfolgt hatte. All die, die in solchen Entscheidungsprozessen feststecken, die tun mir Leid.

Der erschütternde Charakter des Artikels hält sich m.E. zurück, so wirklich neu ist eigentlich nur die Brisanz der Intel-Geschichte.

Persönlich hoffe ich natürlich weiter, dass ich, wenn die Zeit gekommen ist, einen Nachfolger für mein 950/950Xl Duo finde. Diesbezüglich stehen drei Prämissen:
- es darf nicht schlechter sein als der Vorgänger,
- es sollte ein Windows-Betriebssystem haben,
- es sollten bei der Entwicklung und Qualitätssicherung Leute beteiligt sein, die nicht in China, Korea, Japan, etc. beheimatet sind, ich kauf ja schließlich von denen auch kein Auto.

Falls sich die drei Punkte nicht vereinigen lassen, wird wohl der mittlere Punkt zum Opfer fallen.
 

MetalForLive

nicht mehr wegzudenken
Ich verstehe nicht warum die Hersteller nicht einfach ein Handy mit Dualboot entwickeln.
Wären zwei Fliegen mit einer Klappe, sie können ihr Smartphone mit Android verkaufen um 95% der Nutzer glücklich zu machen und haben nebenbei nicht das Risiko das, dass Gerät floppt, weil eben Windows drauf ist.

So kommen bestimmt einige Leute mehr auf den Geschmack von Windows Mobile und wenn es ihnen nicht gefällt nutzt man eben Android.


Edit:
Im großen und ganzen hoffe ich einfach, das es einen würdigen Nachfolger für mein 950XL geben wird, egal von welchem Hersteller.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich verstehe nicht warum die Hersteller nicht einfach ein Handy mit Dualboot entwickeln.
Das verstehst Du ganz leicht, wenn Du Dir die Frage stellst: "Für wen?"
Für das eine Prozent von dem einen Prozent, die sowas kaufen würden?
 

Morku

nicht mehr wegzudenken
Stellt euch vor, Shigeru Miyamoto wäre gestern auf eine Windows Bühne getreten und hätter Super Mario Run exklusiv für Windows Phone angekündigt und das natürlich für ein halbes bis ganzes Jahr, eh es für andere Plattformen kommen würde.
Die WP Verkaufszahlen würden umgehend explodieren :) Hachja...
Mobile bräuchte solche Ankünigungen und ausreiser, denn mit der Qualität des Systems kann man die Massen nicht überzeugen.
 
T

TomJunkie

Gast
der Umstand, dass es weder von MS als auch von OEM-Seite die nächsten 2 Jahre an Hardware wohl nix neues im Consumer-Bereich geben wird, lässt mich eher kalt. Was mir Sorgen macht, ist die daraus resultierende Problematik, dass garantiert kein Entwickler seine Apps groß fortführt, wenn der See für so lange Zeit ruht.
...das letzte Telegram-Update zB ist mit Anfang August gut einen Monat her, davor waren es 2 Monate, auf Android/iOS gab`s in diesem Zeitraum mehrere Updates mit Funktionserweiterungen. Threema hinkt noch immer weit hinterher...
 

johannes

treuer Stammgast
Ich bin mit meinen Lumia 950 zufrieden.Und jedes Jahr ein neues Smartphone finde ich persönlich als blödsinnig.Wenn 2017 ein neues Smartphone von Microsoft kommt ist das früh genug. Ich werde mir bestimmt kein Apple oder Samsung holen.
 
G

gast (G)

Gast
Hab mir erst letzte Woche ein neues 930er über Ebay zugelegt. Scheinen also noch produziert zu werden (950 ist mir zu groß). MS sollte wenigstens übergangsweise die bestehende HW weiter produzieren und parallel das OS optimieren. Ich kann mir zum jetzigen Zeitpunkt keinen Androiden oder ein Eierphone vorstellen und bei den Apps hab ich alles was ich brauche, nach dem Motto: Was der Bauer nicht kennt, vermisst er auch nicht :D
 
Anzeige
Oben