Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Artikel: Microsoft, NSA und FBI: PRISM ist ein Teamsport

Anzeige

Jane Doe

FOCAL-Liebhaberin
verstehe ich nicht ... wenn alles schon bekannt war, warum wird dann snowden gejagt? hat er voldemort gesagt?
 

Anubis69

gehört zum Inventar
[ironie]Der BND soll ja der einzige Nachrichtendienst sein, welcher nicht von PRISM & Co. ausspioniert wird, weil dort keine verwertbaren Informationen zu erwarten sind. :ätsch[/ironie]
 
Zuletzt bearbeitet:

black14987

gehört zum Inventar
Naja. So wie ich das sehe sind die anderen Nachrichtendienste (wahrscheinlich aber auch der BND) voll mit integriert. Sowohl die Franzosen, als auch die Engländer mengen da gerne drin rum.
 

andiimweb

bekommt Übersicht
es ist schon bedenklich, wie wenig die Regierungen dieser Welt auf diesen Skandal reagieren.
Die glauben ja wohl nicht, dass ihre Mails und Daten ausgenommen wären....

Und KEIN Land ist zu finden, das die Interessen der eigenen Bürger gegenüber den Amis zu schützen sucht... Vielleicht einige "Bananenrepubliken" in Südamerika ausgenommen...
 

Frankie0815

sporadisches Inventar
Ich bleibe bei der Frage, ob man nicht hier in diesem Forum intensiver Fragen des User-Schutzes und der Online-Sicherheit besprechen kann.
Mich würde interessieren, ob e-mail-accounts, die nicht bei MS liegen (also nicht outlook.com oder Live-mail-Accounts sind), die man in Metro-Mail (Modern-App) eingerichtet hat, auch von MS und Konsorten überwacht werden? Was bdeutet die automatische Synchronisierung der Rechner in Hinsicht ihrer Belauschbarkeit?
Generell: kann man bei Updates immer davon ausgehen, dass sie allein als 'Nachbesserung' des Systems, des Schließens von Sicherheitslücken etc. gemeint sind. Oder gibt es auch Updates, die dafür soregen, dass das System gleichmsam mit besonderen 'Ports' ausgestattet wird, die die Zugänglichkeit der Rechner durch bestimmte Behörden einfacher und eleganter machen?
In wie weit ist die Zusammenarbeit mit den Behörden ein Entwickler-Paradigma, also dass ein Betriebssytem auch darauf hin programmiert wird, dass es was weiß ich wem gleichsam von Natur aus zugänglich ist - etwa ohne irgendwelche Zusatzprogramme zu implementieren?
Solche Fragen würde ich mir in einem Forum wie diesem auch wünschen.
 

prinblac

Moderator
Teammitglied
Hallo @All :)

Ich verstehe momentan wirklich nicht weshalb sich allgemein eine Riesenempörung breit macht :rolleyes:
Sei es nun in der Tagespresse, Facebook (gerade dort) und in der IT-Fachpresse...

Jeder der nun schon ein paar Jahre das Internet nutzt - sollte sich wohl nicht mehr darüber wundern, weshalb jedes zweite Programm das man installiert meistens noch nach der Zustimmung des Nutzers fragt; "Dürfen wir Ihre Daten zur Verbesserung usw. blahblah an die Firma xy senden und verwenden..?"
Seit Windows 8 kennen wir zudem noch jede zweite App deren Ortung wir zustimmen müssen - wollen wir das diese reibungslos funktioniert.
...und wieso wird die Windows Uhr standardmäßig mit einem "Goverment" - Server synchronisiert..?

Der Unterschied zu früher - also wir hier in der Schweiz - gingen wir auf die Straße weil der Staat von Bürgern (subversive Gestalten) Fichen anlegte.
Heute geben wir unsere Einkaufsgewohnheiten (den Warenkorb - der Mensch ist, was er isst - welchen Hobbies er nachgeht usw.) bereits an der Kasse mit irgendwelchen Coop Supercards oder Cumulus Karten bekannt, nur um ein paar Prozente Einkaufsvergünstigungen abzugreifen. :D

Witziger finde ich dann, dass trotz all diesen Dingen auch krampfhaft versucht wird Firmen weg von der lokalen Datenspeicherung in die Cloud zu bewegen... Vollmundig wird da gepriesen wie sicher diese Daten sind und gleichzeitig mit was..?
Wie viel Kohle ein Unternehmen sparen kann, indem die Hardwareinfrastruktur und die IT-Fachleute wegfallen - da sich der "Cloud-Anbieter" um alles kümmert. :smokin
...und glaubt mir, die Unternehmen sind da richtig geil drauf..!!! :)

Viel heiße Luft um nichts, wovon sich auch nichts ändern wird :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jack B.

nicht mehr wegzudenken
Da geht Google ja einen ganz anderen Weg, die lassen die NSA wenigstens bei Android gleich mitentwickeln. Aber nur damit es sicherer wird :ROFLMAO:
 

Wrumepu

bekommt Übersicht
da bekommt doch die Meldung/Option die ich bei der Installation der ersten Release-Version von Windows 8 zur Auswahl bekam, eine ganz andere Bedeutung:

"eingegebene Internetadressen zur Überprüfung an Microsoft senden"

..........
 

Rottendam

gehört zum Inventar
Frankie ich gebe dir zu bedenken, dass zumindest bei Windows CIA und NSA schon mindestens seit Vista mitprogrammiert haben, offiziell um die Sicherheit zu erhöhen. Gleichzeitig wurden damals die Admin Rechte stark beschnitten. Such dir also jetzt die Version aus der Zeit raus die dir besser gefällt

1. Die Datensicherheit wurde dadurch stark erhöht
2. Die Bundesangestellten haben sich ein paar Hintertürchen ganz unauffällig in das System eingearbeitet

Und ob Hintertürchen drin sind oder nicht, werden wir nie erfahren es sei denn Microsoft gibt irgendwann mal freiwillig den gesamten Quellcode frei nur bevor das geschieht friert eher die Sahara für Jahre zu.
 

Jim Duggan

Sprechstundenhilfe
ot:
Es hat auch sein Gutes. ;)


Festplatte kaputt.jpg
 
D

DaTaRebell

Gast
Die Zeiten, sich gegen den "gläsernen Menschen" zu wehren sind seit 10 Jahren vorbei.
Inzwischen ist die Durchleuchtung unserer Daten nicht mehr rückgängig zu machen.
All das Krakehle wird weniger erbringen, als kontrolliertes Telekommunikations-Verhalten.
 

Frankie0815

sporadisches Inventar
@Rottendam: Danke :)
@ DaTaRebell: Doch, das Krakeelen nutzt schon etwas. Zum einen erweitert es den Kreis derer, die mal von sowas gehört haben (Lernen funktioniert über Wiederholung). Krakeelen funktioniert so, wie die viralen Link-Wiederholungen und Redundanzen von Content im Netz: Durch Menge, Intensität und Wiederholung bis zum Erbrechen erreicht man mehr als durch Setzen einer Singularität. Und Du weißt ja: Je mehr etwas auftritt und messbar ist, desto relevanter ist es. Zum anderen wird dadurch die Bewertung des durch Krakeelen Mitgeteilten bei den verantwortlichen Poilitikern und Unternhemen verändert.
 
D

DaTaRebell

Gast
@Frankie: Wie ich sagte..
Ich war selbst einer derer, die sich in den Anfängen dieses Elends als Demonstranten schon Ärger einfingen. Die Zeit, sich dagegen noch zu wehren, ist längst vertan..
Und das Geschrei jetzt?
Glaubst du ernsthaft, da kümmert sich noch ein Schwein drum, seit es seit mindestens 10 Jahren längst fest etabliert ist?
 
D

DaTaRebell

Gast
@Peppy:
Was du nicht bedenkst:
Man kann längst anhand der Tipp-Geräsche auch einen solchen Schrieb analysieren.
Also lass sie machen.. der grosse Bruder liest trotztdem mit :rofl
 

Morfeus

treuer Stammgast
Die Amis würden doch eher ihre eigene Mutter verkaufen, bevor die die Wahrheit sagen. Aber egal wieviel Wahrheit das nun alles drann ist. Das Vertrauen zu MS ist futsch....
 
Anzeige
Oben