Anzeige

Am Puls von Microsoft

Artikel: Microsoft: Windows Blue wird keine Rolle rückwärts

Anzeige

HansS

gehört zum Inventar
Die Geheimniskrämerei der letzten Wochen könnte bei Vielen zu überzogenen Hoffnungen führen, und die sind dann umso mehr enttäuscht, wenn diese nicht erfüllt werden. Im Interview mit WIRED hat Larson-Green jetzt endlich deutlich gemacht, dass das alte Startmenü nicht reaktiviert wird: "So the Start button, where you mouse down to the bottom left hand corner, it’s a very easy place to hit. ... But it’s hidden. So some people like the comfort of having it showing up on the screen all the time, so they just know their home place and where to go, and it’s something we’ve been thinking about. ... But we believe fully in the Start screen and the model of having these live tiles. The [old] Start menu was never really built for multiple applications … the Start screen offers dramatic improvement."
http://winsupersite.com/windows-8/julie-larson-green-talks-about-blue-and-future-windows
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Wieso Geheimniskrämerei? Die Tatsache, dass viele Leute wie wild zu erraten versuchen, was in Windows Blue wirklich drin steckt, kann man doch nicht Microsoft anlasten. Es wurde ja schon angekündigt, dass es in Kürze umfassende offizielle Infos geben wird. Geheimniskrämerei kann ich da keine erkennen.
 

Ernst_Ellert

treuer Stammgast
Warum ist man bei MS so stur?
Wenn die Benutzer auf normalen PCs und Notebooks den bewährten Desktop und
den Startbutton wollen, warum wird ihnen das nicht gegeben?
Zumindest sollte der Desktop incl. Startknopf als Alternative bei der Installation
zum Auswählen sein.
Wie heißt es in einem Song der Kinks aus den 60er Jahren:
"Give the people what they want".
 

Nobby-H

schaut regelmäßig rein
Stimmt, denn eigentlich ist es doch ganz einfach: Es ist schließlich der Kunde, von dem Microsoft erwartet, dass er Geld für ihre Produkte bezahlt! :D :smokin
 

Multi_OS

Fachinform. Sys-Integr.
Seltsam das es immer noch einige gibt die Microsoft Sturheit vorwerfen.

Microsoft ist gezwungen Neuerungen einzuführen und sich an den Makrt anzupassen!
Android und OS X... sind nunmal grade auf mobilen Geräten hauptsächlich vertreten und seltsamerweise kommt da jeder mit Apps und Kacheln (zumindest viereckige Symbole meist) ohne Wenn und Aber klar.
Bei MS ist es Teufelszeug ... Halloo?? Gehts irgendwie noch?

Sturheit muss man all den Usern vorwerfen, die einfach nur Unwillens sind, sich nicht an Neuerungen anzupassen und Neues zu lernen.

Die Welt bleibt nicht stehn, denn ohne Innovationen und Neuerungen würden wir noch in der Savanne zusammen mit Homo Erectus rumlaufen.

:smokin
 

Gond

nicht mehr wegzudenken
Neues zu lernen?? Neues sollte man nicht LERNEN müssen! Es sollte sich von selbst intuitiv bedienen lassen.
 

Multi_OS

Fachinform. Sys-Integr.
Wer nicht bereit ist zu lernen - man muss sich heutzutage ständig weiterbilden - wird aausgenockt und bleibt auf der Strecke.

Also entweder anpassen oder aufs Abstellgleis.:smokin
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich würde es sehr begrüßen, wenn wir jegliche Form von Schärfe in diesen Diskussionen allmählich mal sein lassen könnten - egal ob Pro oder Contra Windows 8 oder was auch immer.
 

Jonn

Gast
Das einige immer so schnell hochgehen wenn eine neue Meldung von Win8 oder Blue kommt ist mir schleierhaft denn was spricht dagegen die öffentliche Preview von Windows Blue erstmal anzugucken und danach vernünftig darüber zu reden und nicht schon im Vorfeld alles zu loben oder zu zerreissen.
 

Nadir

gehört zum Inventar
Martin schrieb:
Ich würde es sehr begrüßen, wenn wir jegliche Form von Schärfe in diesen Diskussionen allmählich mal sein lassen könnten - egal ob Pro oder Contra Windows 8 oder was auch immer.

Ein Aufruf der mir dringend nötig erscheint!
Dr. Windows ist und war nicht der Ort seinen Emotionen hemmungslos freien Lauf zu lassen.
Egal bei welchen Themen!
 

henry illing

treuer Stammgast
Der Kunde muß gar Nichts.. Er muß sich kein Windows 8 auf seinen PC / Laptop installieren. Er Muß sich keinen neuen PC / Laptop mit Windows 8 kaufen. Technisch sind die neuen nicht besser als die 3 Jahre älteren. Er kann einfach bei seinem Alten mit Windows 7 bleiben. Ist der Kunde der Meinung für das bisschen was er am PC macht reicht auch XP, dann muß er nicht Windows 8 installieren.
Der Kunde muß sich kein Tablet mit Windows 8 / RT kaufen, er kann sich auch ein Tablet von Apple oder eines mit Android Kaufen.
Der Kunde muß sich keine Smartphone mit Windows kaufen, er gibt Apple, Android, BlackBarry, bald Jola, Firefox, und und und.
Wenn der Kunde die neue Bedienung von Windows 8 nicht erlernen will, dann braucht er das auch nicht.
Der Kunde muß nichts, überhaupt nichts, gar nichts.
Er sucht sich aus mehreren Angeboten mit verschiedenen Technologien / Betriebssystemen und Ökosystemen das für ihn beste aus.
Das nennt man freie Marktwirtschaft, etwas was Microsoft nicht mehr kennt.
Microsoft MUSS.
Microsoft muß ein Produkt entwickeln das den Bedürfnissen und Wünschen der Kunden entspricht.
Microsoft muß ein Produkt entwickeln das die Kunden haben wollen.
Microsoft muß - der Kunde muß gar nichts.
 

honolulu110

kennt sich schon aus
Martin, könntest Du bitte Startbutton-T-Shirts anbieten? Ich würde gerne eines kaufen... Es kann sein, dass ich es hier schon einmal erwähnt habe: Mit der Einstellung mancher Menschen wundert es mich nicht, dass Frau Merkel wahrscheinlich wiedergewählt wird.
 

HeikeFy

da bin ich
ot:
is ja niedlich "Microsoft muß" ???

Microsoft muss gar nichts, die können wenn sie wollen :Dübrigens genauso wie der Kunde


Warten wir doch erst mal ab was da kommt, dann haben wir wenigstens eine Grundlage zur Diskussion. Momentan ist die Diskussion doch vollkommen substanzlos.
 

prinblac

Moderator
Teammitglied
Sturheit muss man all den Usern vorwerfen, die einfach nur Unwillens sind, sich nicht an Neuerungen anzupassen und Neues zu lernen.

Die Welt bleibt nicht stehn, denn ohne Innovationen und Neuerungen würden wir noch in der Savanne zusammen mit Homo Erectus rumlaufen.
...und täglich grüßt das Murmeltier :smokin

Multi_OS, Du weißt wie sehr ich Dich schätze - doch wenn wir uns unsere Diskussionen seit nun geraumer Zeit anschauen...
Der Normal-Anwender hat "niet" gesagt - und ein Unternehmen das Geld verdienen wird ist gut beraten darauf zu hören...
Ich hoffe seit Erscheinen von Windows 8, dass MS noch die Kurve kriegt in Sachen Tile-App Startmenü & optionale Möglichkeit eines klassischen Startmenüs.
Für mich persönlich "Hemd wie Hose", ich nutze Windows 8 ohne Probleme - doch der Normalo-User der zufrieden mit seinem XP ist, dem wollen wir ja Windows 8 verkaufen.
Wenn es verbessert wird - verkaufen wir nicht mehr Windows 7 sondern 8... Eigentlich gar nicht so schwer nachzuvollziehen, oder..?
 

ROYDEST

gehört zum Inventar
Das viele Anwender das Betriebssystem Windows 8 (welches z.B eindeutig Verbesserungen in den wichtigen Bereichen Performance und Systemressourcen gebracht hat) nur auf den durch Kacheln überdeckten Desktop (der nach einem Mausklick mit den üblichen Programm-Verknüpfungen da ist wo er immer war... ) und das nicht mehr vorhandene Start-Menü reduzieren... (das man unverzichtbar wofür braucht ??) ...ist nur schwer nachvollziehbar. Hat Microsoft da ein geniales Betriebssystem (-Update) gebastelt, da es ja praktisch kaum eine andere negative Diskussion mit Substanz gibt? Sieht fast so aus, nur scheint das kaum jemand zu merken....
 

henry illing

treuer Stammgast
Microsoft muß gar nichts, sie können wenn sie wollen. Stimmt natürlich auch wieder.
Genau so wie Nokia, die müssen keine Smartphones mit Android bauen auch wenn sich das 9 von 10 Kunden wünschen. Man baut nur Smartphones mit Windows Phone ob es den Kunden passt oder nicht.
Microsoft ist noch in der glücklichen Lage das Monopol bei PC / Laptops zu haben.
Es stellt sich die Frage warum Samsung alle Geräte (Smartphone, Tablet, Laptop) mit Windows in ATIV umbenennt. Ist doch wurscht wie die Noteboks, Netboks, Ultraboks heisen, gibt doch nur Windows. Oder kommt im Herbst noch was anderes?? Der Buschfunkt quatscht was von Ubuntu und Android. Da wäre es ja sehr sinnvoll allen Windows Produkten einen einheiltichen Namen zu geben.


Aber mal Spaß bei Seite.
Die kunden wünschen sich Wahlfreiheit, sie wollen ihren Desktop von Windows XP und 7 behalten.
Mein Gott, wo ist da jetzt das Problem??
Gib den Kunden in Windows 8 ihren Desktop den sie haben wollen und alle Diskussion ist zu Ende.
 

Multi_OS

Fachinform. Sys-Integr.
@All:

Ich nenne Dinge beim Namen und mir fällt eben sehr auf, das manche hier alles tun um ja kein einziges positives Wort bzgl. Windows 8 gelten zu lassen.
Sie sind so derart festgefahren in ihrer Meinung, das man dann eben mit Argumenten wie "Sturheit" oder "taugt nix" oder ist "Schei..e" usw. um die Ecke kommt.
Mir fällt es eben auf das - egal was MS nun macht - man schon im Vorfeld versucht, den Shitstorm gegen Windows 8 aufrecht zu erhalten.

Drum sage ich dann auch wie ich das sehe - where is the problem?

@Martin:
Das hat meiner Meinung nach nix mit Schärfe zu tun, sondern mit der Tatsache, das einige User immer wieder versuchen zu manipulieren bzw. das einen schlechten Eindruck hinterlassen werden soll.
So werte ich bestimmte Aussagen hier.
Was daran scharf sein soll das ich es eben von einer anderen Seite sehe und meine Meinung dazu habe, ist mir schleierhaft irgendwie Martin.
Nix für ungut, sehe es bitte als meine Meinung an Martin. Der Eindruck den ich oben schilderte ist nunmal mein Eindruck.
Auch wenn dies andere wiederum nicht so sehen - that`s life, ich kann damit leben.:smokin
 

XP Fan

Gesperrt
Hallo,

kommt es nicht zur "Rolle rückwärts", wird W8 schneller beerdigt als heute zu ahnen ist. Hier lehnen Firmen W8 komplett ab.

Windows Blue ist vor allem ein Beispiel derbeschleunigten Innovations- und Updatezyklen"

Zu Deutsch: Patches dann wöchentlich, später täglich ... Weil der völlig fehlerhafte Schrott immer schneller auf den Markt geknallt wird. Siehe Firefox.

Meine Meinung: Das kann MS ruinieren! Nur eine kleine Anzahl von Freaks machen "derbeschleunigten Innovations- und Updatezyklen" mit. Auch der allgemeine private User will mit den PC arbeiten oder spielen. Nicht "updaten" als Hauptbeschäftigung! Firmen müssen so etwas ablehnen, weil die mit der Technik arbeiten müssen.

Leute verkauft Eure MS Aktien, geht das so weiter gibt es nur noch 5 Cent je Kg. Hier der übliche Altpapierpreis.

Uwe
 
Oben