Artikel: Nokias heimlicher Raketenstart mit Windows Phone

Martin

Webmaster
Teammitglied
Artikel: Nokias heimlicher Raketensart mit Windows Phone

Artikel lesen
 
Anzeige
U

Unregistriert

Gast
jetzt müsste man nur noch die werbekosten gegenüber stellen, die bei nokia exorbitant hoch waren und den gewinn pro gerät und dann wäre auch diese grafik wieder relativiert, da bin ich mir sicher :)
ich finde es schade, das der meiner meinung nach beste hardwarehersteller sich so runter gewirtschaftet hat. hoffentlich kommt mit win 8 oder endlich der plan B
 

maki

nicht mehr wegzudenken
Mal abwarten, wenns ein Dual-Core Gerät mit 4'' Display, 1 GB RAM, Super Amoled (Plus?) gibt und schön viel Speicher, wo ich meine 32 GB microSD reinmachen kann, überlege ich mir das sehr ernsthaft.
 

Tagadada

kennt sich schon aus
Nokia, speziell WP8 muss den Markt von hinten aufrollen. WP7(7.5) -Kunden sind ja schon mal "satt" und "sehr zufrieden" und werden sich wohl nicht gleich wieder ein W8-Phone kaufen ;)
Aber Zahlenspielereien sind immer erlaubt.
 

henry illing

treuer Stammgast
Ist doch ganz einfach Steve Ballmer verkauft im ersten Jahr 500Millionen Windows 8 Lizensen davon 1/3 PCs 1/3 Tablets und 1/3 Smartphones. Das wären für Nokia runde 150 Millionen Smartphones den rest vom drittel teilen sich Samsung und die anderen. Dazu noch die passenden runden 100 Millionen Tablents, das werden richtig fette Zeiten für Nokia. Wenn schon Windows 8 dann Nokia.
Die unendliche Leidensgeschichte der Misserfolge von Windows Mobil und Phone ist ab Oktober zu ende. Die paar Wochen bis Oktober wird Nokia auch noch überstehen.
 

Andrew

gehört zum Inventar
Naja,Nokia und Microsoft sind ja große Namen da ist klar das die nicht übersehen werden wenn da was kommt.auch wenn android und iPhone schon länger gibt.
 
Oben