Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Artikel: O2: Cyan-Update gecancelt, wird mit Denim-Update zusammengelegt

M

mcfly

Gast
Kann man die O2 gebrandete Version nicht runter schmeißen und eine freie Version drauf packen? Ich hatte mal Samsung omnia7 mit telekom Branding und ich mit meinen ungenügenden Kenntnissen habe es damals geschafft eine freie Windows Phone 7 Version drauf zu spielen und konnte auch immer alle Updates runter laden.
 
Anzeige
H

holger

Gast
Developer, geflashed, !!!!!?? Ich möchte mein Handy benutzen und mich mit diesen Dingen überhaupt nicht belasten! Ich bin immer wieder erstaunt was die Leute so alles anstellen? Grundsätzlich kaufe ich Handys immer ohne Vertrag! Ansonsten z.Zt. Aldi Talk! Alles bestens!
 

areiland

Computer Legastheniker
Glaub ich nicht, sie hoffen wahrscheinlich dass sie wenigstens das dann zeitnah hinbekommen, also vielleicht gleich nach den freien, vodafon, und T-Mobile bis sie 8 Wochen später merken das WP 9 ja auch gleich im Januar fertig ist. Und dann haben die O2 Kunden das überwältigende Gefühlt vielleicht gleich 3 Updates in nur einem Prozess zu erhalten ...
Naja, zumindestens haben sie einen klaren Zeitraum für die Auslieferung des Updates benannt. Das ist doch schon mal eine Aussage - gegenüber dem Stillschweigen der letzten Monate, als die Kunden rein gar nichts wussten.
 

Husky001

treuer Stammgast
Ich muss hier aber einmal eine Lanze für o2 brechen, so miserabel das Verhalten bei der Hardware ist, über dem Support bei den Verträgen und über das Netz kann ich mich nicht einmal ansatzweise beschweren. Gerade an der Hotline wurde ich bisher immer mehr als gut beraten und bei Problemen wurde immer eine Lösung in meinem Sinne gefunden. Etwas was ich beim großen T so nie, sondern höchstens völlig Gegenteilig erlebt habe. Ich bin seit mehr als 10 Jahren Kunde bei O2 und habe 2008 mit allen Verträgen dorthin gewechselt. Ich habe keinen Grund dieses zu ändern. Ganz anders beim Telefon, ich bezweifle ganz stark, ob ich mir je wieder eines bei o2 kaufen werde, ich bin einfach sauer, das ich beim Kauf nicht auf das Branding hingewiesen wurde,1x im Shop und 1x online genau so wenig.
 

Riebi

treuer Stammgast
Leute, Leute, Leute,
Ihr habt vielleicht Probleme.

Es gibt schlimmere Dinge, als dass ein Update nicht gemacht wird.
Aber in dem Zusammenhang hab ich gleich an alle Vertragskündiger eine Bitte:
Wer wegen des "Nichtupdate" seinen Vertrag kündigt, der kann auch sein Windows Phone gleich zu mir schicken. Denn es geschieht ja nach "sorgfältiger, gemeinsamer Prüfung durch Microsoft und Telefónica".

Denkt nochmal über die Kündigungen nach. Ich glaube, da übertreibt Ihr gleich ein bisschen.

Schöne Grüße

Riebi
 

areiland

Computer Legastheniker
@Riebi
Vor allem dürfte diese Ankündigung keinen wichtigen Grund darstellen, um ein Sonderkündigungsrecht zu begründen. Die Vertragskündiger werden also die komplette Vertragslaufzeit "durchstehen" müssen. Wie so oft einfach nur blinder Aktionismus, der O2 höchstens ein müdes Lächeln abnötigen wird.
 
M

Marc

Gast
areiland schrieb:
@Riebi
Vor allem dürfte diese Ankündigung keinen wichtigen Grund darstellen, um ein Sonderkündigungsrecht zu begründen. Die Vertragskündiger werden also die komplette Vertragslaufzeit "durchstehen" müssen. Wie so oft einfach nur blinder Aktionismus, der O2 höchstens ein müdes Lächeln abnötigen wird.
Und das zurecht :)
 

keksvertilger

nicht mehr wegzudenken
Was für mich unverständlich ist, ist der Weg den MS geht. Warum fragen die Pflaumen jeden Pups-Provider auf der ganzen Welt ob sie ihr System bitte mal aktualisieren dürfen? Sowas gehört einfach gemacht und gut. Ich kann in mein freies Gerät eine O2-SIM reinmachen und alles geht, Punkt. Wer soll jetzt noch warum und was gefragt werden?

Statt irgeneinen Branding-Mist zu vereinbaren, wäre es doch sinnvoller endlich auf einem qualitativen Level zu arbeiten bei dem nicht mehr 8 von 10 Geräten in die Werkstatt müssen! So wäre allen Beteiligten (Hersteller, Provider & Händler) ein Weg eröffnet mit den Basics gutes Geld zu verdienen statt sich in Service verausgaben zu müssen!

Kompromisslose Qualität, klare Update-Strategie und rund laufende MS-Dienste und Anwendungen - das ist was wir brauchen.

Jede Wette: Die vielen kleinen Shops vor Ort würden ganz plötzlich aktiv WP´s anbieten - würden diese Punkte passen.

Dieses Niveau ist aber leider aufgegeben. Momentan wird gleicht das zusehends einem bunten Bällebad in dem jeder spielen und seine eigenen Bälle mitbringen darf. Bin gespannt wie lange es dauert bis das wieder entseucht wird....
 

areiland

Computer Legastheniker
@Marc
So sehe ich das auch! Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass zeitnahe Updates Vertragsbestandteil sind. Es geht hier ja auch nicht um ein Stabilitätsupdate, das schwere Fehler im System behebt, die das Phone unbenutzbar machen.
 

Creech

gehört zum Inventar
Leute, Leute, Leute,
Ihr habt vielleicht Probleme.

Es gibt schlimmere Dinge, als dass ein Update nicht gemacht wird.
Aber in dem Zusammenhang hab ich gleich an alle Vertragskündiger eine Bitte:
Wer wegen des "Nichtupdate" seinen Vertrag kündigt, der kann auch sein Windows Phone gleich zu mir schicken. Denn es geschieht ja nach "sorgfältiger, gemeinsamer Prüfung durch Microsoft und Telefónica".

Denkt nochmal über die Kündigungen nach. Ich glaube, da übertreibt Ihr gleich ein bisschen.

Schöne Grüße

Riebi

Moment mal, wenn man bei O2 kündigt wird man gefragt, aus welchem Grund man denn den Anbieter verlassen möchte, und wenn da der richtige Grund (miserable Kommunikation im Rahmen des WP8.1 Updates) angibt, taucht man in einer Statistik auf, die auch etwas zählt. So sind im Moment alle nur irgendwelche Forenschreiber. Das interessiert keine Sau. Natürlich muss jeder seinen Vertrag is zum Ende durchstehen, aber vielleicht kommt wenigstens die Nachricht an, und Nachrichten zu versenden und zu empfangen sind nicht gerade die Stärken von O2s Öffentlichkeitsabteilung.
 

NLTL

gehört zum Inventar
@CyRAcxZ: Bei all dem verständlichen Frust, das ist Jammern auf hohem Niveau.
Die Update-Strategie bei Windows Phone ist vielleicht verbesserungsfähig, aber um Klassen besser als bei Android - da gibt es nämlich gar keine. Vielleicht wäre das ja der bessere Weg. Wo nichts ist, gibt es auch nichts, über das man sich ärgern kann.

Widerspruch! Es gibt eine für Funk-Vertragskunden: Update per Neugerät.;)
 
M

matze

Gast
nicnec74 schrieb:
Bin zwar o2 kunde aber meine handys kaufe ich lieber so dann bekommt mann immer als erstes die neue Version .
Da muss ich dir leider widersprechen. Beim Cyan- Rollout waren die freien, also ungebrandeten Geräte, dir letzten die versorgt werden.
 
E

evil

Gast
Ich dachte Microsoft hatte vorheriges Jahr ein Partnerschaft mit o2 zwecks vermarktung und gesonderten verkaufsflächen abgeschlossen davon war in keinen o2 shop was zu sehen und jetzt das nicht ausliefern des updates prüft ms eigentlich die Kompetenz ihrer Partner und an die o2 verkäufer updates sind auch ein sicherheitsrelevanter Bestandteil eines Betriebssystems oder ist euch due Sicherheit euer Kunden egal ?
 

Klamsi

kennt sich schon aus
dancle schrieb:
"So können wir den o2 Kunden das beste Nutzungserlebnis bieten und ihnen die neuen Features von Cyan und Denim am schnellsten in nur einem Update-Prozess zugänglich machen."

Auf das "am schnellsten" bin ich ja mal gespannt. Es zeigt sich wieder das ein Branding die pure Seuche ist, zum Glück lassen sich Lumia-Geräte relativ einfach davon befreien.

Wie denn? Nokia hat das Tool doch mittlerweile kennwortgeschützt.
 

NLTL

gehört zum Inventar
Was für mich unverständlich ist, ist der Weg den MS geht. Warum fragen die Pflaumen jeden Pups-Provider auf der ganzen Welt ob sie ihr System bitte mal aktualisieren dürfen? Sowas gehört einfach gemacht und gut. Ich kann in mein freies Gerät eine O2-SIM reinmachen und alles geht, Punkt. Wer soll jetzt noch warum und was gefragt werden?

Statt irgeneinen Branding-Mist zu vereinbaren, wäre es doch sinnvoller endlich auf einem qualitativen Level zu arbeiten bei dem nicht mehr 8 von 10 Geräten in die Werkstatt müssen! So wäre allen Beteiligten (Hersteller, Provider & Händler) ein Weg eröffnet mit den Basics gutes Geld zu verdienen statt sich in Service verausgaben zu müssen!

Kompromisslose Qualität, klare Update-Strategie und rund laufende MS-Dienste und Anwendungen - das ist was wir brauchen.

Jede Wette: Die vielen kleinen Shops vor Ort würden ganz plötzlich aktiv WP´s anbieten - würden diese Punkte passen.

Dieses Niveau ist aber leider aufgegeben. Momentan wird gleicht das zusehends einem bunten Bällebad in dem jeder spielen und seine eigenen Bälle mitbringen darf. Bin gespannt wie lange es dauert bis das wieder entseucht wird....

Es gibt auch Leute, die Ihr (teures Highend) Handy gesponsert haben wollen oder müssen. Da wollen die "Sponsoren" was für haben, wie LOGO auf Gerät und oder Display und ggf. Einschränkungen ins Sytem einbauen.
Also muss MS auch diesen Verkaufskanal bedienen.
 
O

OOs

Gast
aragorn392 schrieb:
Also ich kann ganz klar sagen, dass Updates im Neugeschäft überhaupt keine Rolle spielen. Das ist den Kunden zu 99% völlig egal. Es muss laufen und fertig. Windows Phones sind preiswert, schick und gut. Das ist es, worauf es ankommt. ich werde auch nach wie vor immer erst ein Windows Phone anbieten, bevor ich eine Android-Schleuder in die Finger nehme.

Und das Geheule von wegen "ich kündige meinen Vertrag" ist m. E. völlig unsinnig und überzogen. O2 bietet (unabhängig davon, dass ich O2 verkaufe) günstige Tarife, guten Support und teils satte Rabatte für Smartphones. Und darauf will man verzichten, weil ein Update erst später kommt? Lachhaft. Dann müssten 90% der Telekom-Kunden ihren Vertrag schon vor Jahren gekündigt haben, weil die im Android-Bereich aber auch alles verpennen. Die Realität sieht anders aus.

So ist es! Deshalb habe ich zu Zeiten von Viag Interkom schon meinen Vertrag gekündigt.
Davon mal abgesehen, kaufe ich mir schon seit über 10 Jahren meine Geräte immer direkt im Handel, und nie als subventioniertes Kindenfanggerät!
 

CyRAcxZ

treuer Stammgast
areiland schrieb:
@Riebi
Vor allem dürfte diese Ankündigung keinen wichtigen Grund darstellen, um ein Sonderkündigungsrecht zu begründen. Die Vertragskündiger werden also die komplette Vertragslaufzeit "durchstehen" müssen. Wie so oft einfach nur blinder Aktionismus, der O2 höchstens ein müdes Lächeln abnötigen wird.

Der Verbraucher hat keinen Anspruch auf updates,so sieht im Moment die rechtliche Lage aus. Dann wäre Samsung ja nur noch am prozessieren
 
P

Punica

Gast
aragorn392 schrieb:
Also ich kann ganz klar sagen, dass Updates im Neugeschäft überhaupt keine Rolle spielen. Das ist den Kunden zu 99% völlig egal. Es muss laufen und fertig. Windows Phones sind preiswert, schick und gut. Das ist es, worauf es ankommt. ich werde auch nach wie vor immer erst ein Windows Phone anbieten, bevor ich eine Android-Schleuder in die Finger nehme.

Und das Geheule von wegen "ich kündige meinen Vertrag" ist m. E. völlig unsinnig und überzogen. O2 bietet (unabhängig davon, dass ich O2 verkaufe) günstige Tarife, guten Support und teils satte Rabatte für Smartphones. Und darauf will man verzichten, weil ein Update erst später kommt? Lachhaft. Dann müssten 90% der Telekom-Kunden ihren Vertrag schon vor Jahren gekündigt haben, weil die im Android-Bereich aber auch alles verpennen. Die Realität sieht anders aus.


Sicher o2 hat ab und an ganz attraktive Angebote. Wieso ich kündige ist weniger wegen dem späten Cyan Update sondern wegen der miserablen Informationspolitik, als ich mal am Telefon nachgefragt habe wussten die nicht mal was das Cyan Update ist. Meinten das liegt an Microsoft und das alles interessiert uns nicht. Ich sollte doch gleich ein 930 kaufen das hatte ja Cyan schon. Nein danke, nur noch ein freie Handy
 
Anzeige
Oben