Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Artikel: Samsung DeX vs. Microsoft Continuum - und ein paar Worte zum Galaxy S8+

Martin

Webmaster
Teammitglied
vb

samsung_dex.png
Das Smartphone wie einen PC benutzen - das war der Ansatz, den Microsoft mit Windows 10 Mobile und dem Lumia 950 im Herbst 2015 an den Start brachte. Continuum heißt die Funktion, die nun erstmals Konkurrenz bekommt. Zusammen mit dem...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige
Bei Samsung kann man hoffen dass die Entwicklung voranschreiten wird und nicht stagniert.
 
Klingt zwar blöd. Aber schön zu sehen das Samsung da auch nich ins schwarze getroffen hat. Wieso wird nie bis zu ende gedacht? Es könnte doch so einfach sein
 
Wenn Microsoft keine x86 ausführen kann, ist es verloren. Samsung arbeitet mit Hochdruck an deren phones. Da kann Microsoft nicht mithalten. Aber mit den x86 programmen ist es dann tatsächlich ein pc ersatz und zieht davon.
 
Das glaube ich nicht dass x86 die Lösung ist, es gibt unter iOS und Android für alles App Alternativen, und die wichtigen x86 Programme brauchen Power, Power die vorläufig nicht von einem Smartphone kommt. Zumindest glaube ich nicht dass ein Smartphone mit großen PSD Dateien vernünftig umgehen kann. Apps sind oftmals nur Spielerin. Produktive gibt es nicht allzu viele.
Der normalo hat sich mittlerweile an alle AppStore Varianten gewohnt und als Alternative akzeptiert.

Als Büro Ersatz mag es ausreichen, für mehr aktuell wohl weniger. Hoffentlich täusche ich mich.
 
Wieso hat das S8 einen Snapdragon 835? Zumindest hier in Europa ist doch ein Exynos verbaut, der Snapdragon in den USA.
 
Also ich habe auch beides getestet und bevorzuge eindeutig Continuum mit 950 XL am Samsung TV. DeX ist aufgrund der ersten beiden Punkte imho keine Alternative.
1. Kabellos nutzbar!!! Und da kann man nicht genügend Ausrufezeichen setzen. Absolutes K.O. Kriterium
2. Telefon nutzbar während Continuum. K.O. kriterium Nr. 2
3. Alle Apps kann man verwenden. Alle Apps, die nicht Continuum optimiert sind, kann man über Option "Bildschirm spiegeln" verwenden.
4. Desktop unter Continuum hat Look & Feel wie Win 10 während DeX aussieht wie Win 7

Fazit: Sehe hier gar keinen Grund dass sich Continuum hinter DeX verstecken muss, ganz im Gegenteil.
 
@Martin: "Dass sich nicht für Continuum optimierte Apps gar nicht erst starten lassen, war eine bewusste Design-Entscheidung" -> Jede Universal App ist out-of-the-box ohne eine Extra-Zeile Code Continuum-fähig. Wenn sich der Satz auf alte Phone 8.1 Apps bezieht, sollte man das bitte anders formulieren.
 
@Martin: "Dass sich nicht für Continuum optimierte Apps gar nicht erst starten lassen, war eine bewusste Design-Entscheidung" -> Jede Universal App ist out-of-the-box ohne eine Extra-Zeile Code Continuum-fähig. Wenn sich der Satz auf alte Phone 8.1 Apps bezieht, sollte man das bitte anders formulieren.

Martin seine Aussage bezieht ja nicht nur auf "alte" WP8.1 Apps. Es gibt ja auch genug nicht UWP Apps. Wie z.b. WhatApp.
 
Held vom Feld schrieb:
Ich nutze auch täglich Continuum, wie geht das mit dem spiegeln?

Wenn mit externem Display verbunden unter Einstellungen > erweiterte Anzeigeeinstellungen. Dort kann man im laufenden Betrieb wählen, ob die Anzeige erweitert werden soll (default) oder Display spiegeln
 
matzenordwind schrieb:
Martin seine Aussage bezieht ja nicht nur auf "alte" WP8.1 Apps. Es gibt ja auch genug nicht UWP Apps. Wie z.b. WhatApp.

Und was genau soll WhatsApp sein, wenn eben nicht bloß ein WP8.1 Package?

Das hat nichts mit Optimieren zu tun, sondern die App muss halt für die richtige Zielplattform sein.
 
Hört sich um ein vielfaches vollständiger an als Continuum.
Einzig nicht telephonieren zu können ohne die Session zu killen, ist ein großes Manko.

Edit: Funktionieren denn überhaupt andere Auflösungen als FullHD? Das sollte in Zukunft auch verbessert werden.


Runde Displayecken und verzerrende Kanten find ich auch ein Anti-Feature des S8.
 
Das Edge Display hat sich beim S8 allerdings deutlich verbessert. Beim S7 edge hatte ich immer das Problem, dass das Display ab und zu Fehleingaben durch den Handballen annahm. Beim S8 kommt sowas so gut wie nie vor.
Vom optischen her hast du recht. Wenn man Internetseiten ran zoomt, dann fällt der Text ab. Bei Apps ist das selten so, da man mit dem Text ja nicht direkt an den Rand ran geht. Viel geiler sieht es aber aus wenn man über Seiten wischt und die optisch an den Seiten nach hinten verschwinden, das ist schon sehr cool. Außerdem hat man den Eindruck, dass man keinen Rand an den Seiten hat.
Es ist halt eine Geschmackssache, aber die Edge-Displays werden wohl die nahe Zukunft sein. Selbst bei Apple gibt es ja die Gerüchte, dass Apple hier wechseln will.

Der Fingerabdrucksensor ist vor allem beim Plus-Modell ein einziger Horror. Das ist echt idiotisch da oben, aber war wohl auch nur eine Notlösung. Zum Glück funktioniert der Iris-Scanner ziemlich gut und sicher.
 
Weder Samsung's DeX, noch Microsoft's Continuum werden mich dazu veranlassen, meine W10-Notebooks aufzugeben. Sehe das Smartphone derzeit noch als Ergänzung zum Desktop-OS, nicht als Ersatz. Aber Microsoft muss unbedingt bei Continuum nachlegen. Allerdings werden ja unterschiedliche Klientels angesprochen. Bei Samsung DeX sind es vornehmlich die Consumer, bei Continuum ist es die Business-Sparte. Geht man nach der Masse, wird Samsung sicherlich mehr Erfolg beschert werden, als Microsoft. Die "Generation Smartphone" ist einfach Android-affin. Da der Kundenkreis unterschiedlich ist, ist es ja keine echte Konkurrenz, die sich die beiden Riesen da machen.
 
Der Designer, der sich die Position des Fingerabdruck-Sensors neben der Kamera ausgedacht hat, sollte fristlos entlassen werden. Was für ein Unsinn.
Ich habe gelesen das diese Position eine kurzfristige Notlösung gewesen sein soll.
Angeblich sollte der Fingerabdruck-Sensor im Display integriert sein, aber dieses Feature war wohl noch nicht serienreif und es gab wohl nur die Möglichkeit den Sensor genau da zu platzieren wo er jetzt sitzt.

Die Unbenutzbarkeit des Telefons während des Desktop-Betriebs ist für mich ein echtes K.O.-Kriterium.
Das ist wirklich ein fetter negativ Punkt, aber wenn man mittels eines Bluetooth Headsets doch telefonieren kann, wäre das für mich ausreichend.
Insgesamt finde ich es aber beeindruckend das Samsung auf Anhieb mehr liefert als MS nach etlichen Monaten.
Und ganz nach Windows Community Mentalität sollte man auch hier sagen, erstmal abwarten es wird bestimmt noch besser. ;)
 
@Martin:
Wie bist du denn an eine SD 835 Version des S8 gekommen? :D
Ausserhalb der USA ist doch der neuste Exynos (8895) von Samsung verbaut.

Das mit dem Fingerabdrucksensor ist natürlich dumm gelaufen. Mit dem Case das ich jetzt hab ist es jedoch nicht mehr so schlimm, da es deutlich einfacher ist die Stelle so zu finden mit dem Finger. Ansonsten liebe ich mein S8, es ist echt der wahnsinn. So ein flüssiges OS hatte ich schon seit WP 8 nicht mehr. Die ganzen Apps sind ganz nett...naja da gibts auch wie bei WP gravierende Qualitätsunterschiede.
Tolles Phone auf jeden Fall. Tut auch mal gut etwas Pause von MS bei Mobile zu haben. :)

PS: Ist DeX eig. kompatibel mit dem MS Continuum dock? Müsste doch oder? ist nämlich schon etwas günstiger auch wenn man dafür keinen Ethernet Port hat.
 
Ist denn das Startmenü im S8 ein richtiges Startmenü in dem man auch eigene Ordner anlegen und Programme reinschieben kann oder auch nur so eine blö*e statische App-Anzeigeliste?
 
Ich habe gelesen das diese Position eine kurzfristige Notlösung gewesen sein soll.
Angeblich sollte der Fingerabdruck-Sensor im Display integriert sein, aber dieses Feature war wohl noch nicht serienreif und es gab wohl nur die Möglichkeit den Sensor genau da zu platzieren wo er jetzt sitzt.
[...]
Die Begründung des Misserfolgs....was dem Käufer, der eine fette Summe Geld über den Ladentisch geschoben hat, aber nicht wirklich hilft.
 
Anzeige
Oben