Artikel: Windows 10: Die Unterschiede zwischen Home und Pro

Anzeige

BlackAce

nicht mehr wegzudenken
Alleine wegen dem Remote Desktop und den "neuen" Windows Update Einstellungen würde sich das für mich persönlich schon lohnen :D
 
S

Stealth

Gast
Pro soll's schon sein.
Frage mich nur wenn win 10 die lethe Windowsversion sein soll ab wann updateswas kosten oder wie auch immer. Aber wenn's nichts kostet dann einmal mehr Geld in die Hand nehmen.
 

wohvenomous

treuer Stammgast
Was ist jetzt eigentlich mit einem abomodell?

Knapp 300€ sind heftig. Ich brauche bitlocker und remote, monatlich würde ich es nehmen.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
@wienerwurst: Hyper-V ist in der Tabelle gar nicht aufgeführt, das haben sie wohl vergessen aufzunehmen. Die Funktion selbst ist in der Pro-Preview allerdings drin.
 
L

lumia925

Gast
wohvenomous schrieb:
Was ist jetzt eigentlich mit einem abomodell?

Knapp 300€ sind heftig. Ich brauche bitlocker und remote, monatlich würde ich es nehmen.

Was auch cool wäre wenn man sich die home kaufen könnte und dann wie bei Spielen über inos käufe z.b. den Bitlocker freischalten könnte
 
M

Max

Gast
Zum Glück habe ich noch genügend win 7 pro Lizensen :)
Bitlocker ist einfach notwendig
 
C

Catman69 <a href='http://bit.ly/119SVdJ'>[via App]

Gast
AW: Artikel:

Auch wenn die meisten keine der Funktionen der Pro benötigen, wird diese doch immer gerne genommen. Weil Pro ist ja einfach besser sagen die dann können aber keine Unterschiede zur Home Variante aufzählen. Das war schon unter Vista und W7 so. Da hier ja mehr PowerUser unterwegs sind unterstelle ich einmal das diese einschätzen können ob sich der Aufpreis lohnt.
 

H.K.

nicht mehr wegzudenken
Wohl dem, der sich seinerzeit genügend Lizenzen für die Pro Version von Windows 8 gekauft hat. Die wurden ja beim Marktstart damals nachgerade verramscht. :)
 

niclas

gehört zum Inventar
Leider alles Fachchinesisch. Ich müsste mich erstmal durch das komplette arbeiten um zu erfahren, was das ist
 

SvenSch

nicht mehr wegzudenken
DA wieder nur in Enterprise... Das bedeutet, dass einige Kunden entweder nicht migrieren können oder andere VPN Lösungen implementiert werden müssen....
 

OliverL

gehört zum Inventar
niclas schrieb:
Leider alles Fachchinesisch. Ich müsste mich erstmal durch das komplette arbeiten um zu erfahren, was das ist
Nein, brauchst du nicht. Denn wenn es dir bis jetzt bei Windows Vista, 7, 8 oder 8.1 nicht gefehlt bzw. du es nicht bewusst genutzt hast - dort war es ebenfalls nur in den Profi-Versionen enthalten -, brauchst du das alles auch unter 10 nicht.
 

Robulus

kennt sich schon aus
Hat jemand eine Ahnung, wie sich das mit dem,Remote Desktop verhält. Ein Windows ohne RD kann ich nicht brauchen,....auch privat. Kann eine solche Funktion ggf. Nachinstalliert werden??? *hoff*
 

anthropos

gehört zum Inventar
AW: Artikel:

Na toll, Gruppenrichtlinien wieder nicht für Home-Version; also wieder alte Leier, wenn es Probleme gibt bei bestimmten Sachen im System, dann wird breit erzählt, was man alles tun müsse -- in den Gruppenrichtlinien.

Als Nutzer von Home schaut man wieder in die Röhre.
 

Xenon

kennt sich schon aus
Hat jemand eine Ahnung, wie sich das mit dem,Remote Desktop verhält. Ein Windows ohne RD kann ich nicht brauchen,....auch privat. Kann eine solche Funktion ggf. Nachinstalliert werden??? *hoff*


Du kannst von jeder Version aus eine RDP Verbindung aufbauen.
Du kannst allerdings nur auf der Pro Version eingehende Verbindung erlauben.

Also ausgehende Verbindungen gehen von überall, eingehende nur auf der Pro Version.
 
Oben