[gelöst] Audio: Ton verzerrt/Knarzer/langsamer seit Windows 8 mit Realtek HD-Audio-Treiber

paradonym

gps '*' | kill -force
Daten:
Mainboard: Asus P5Q Pro
Realtek HD-Audio-Treiber: v6.0.1.6662 (64 bit)
DirectX: v11
OS: Windows 8 Pro 64-bit

Hi,

seit dem ich die Realtek-Audiotreiber für Windows 8 installiert habe, um per "Lautsprecherauffüllung" mein 5.1-System (Logitech x-530) ansprechen zu können habe ich ca. jede Minute im kompletten Ton von Windows knarzer und eine deutlich verlangsamte Wiedergabe für ca. 10 Sekunden...
Eine Deinstallation des Treibers hat auch nicht viel geholfen. Der Standardtreiber von Windows nach der Deinstallation zeigt die gleichen Probleme...
Vor einigen Wochen lief mein System noch auf Windows 7 wo ich so einen Fehler nicht feststellen kann. Sogar unter Betrieb mit der Ubuntu-Live-CD kann ich alle 6 Kanäle problemlos ansprechen und der Fehler tritt nicht auf.
Unter Windows 8 ist der Fehler generell immer da, wenn Ton wiedergegeben werden muss, sogar die Windows-Fehler-Klänge kommen ab und zu verzerrt und langsamer an...

Im Web liest man, dass unter anderem der Mikrofon-Anschluss schuldig sein könnte, was bei mir ansich nicht der Fall ist, da ich nur wenn ich es brauche auch ein Mikrofon einstecke...

Das Mainboard ist knapp über 3 Jahre alt, einen technischen Defekt kann ich fast schon ausschließen, da unter Ubuntu ja so ziemlich alles in Ordnung ist.
 
Anzeige
R

Rheinhold

Gast
Der Treiber den Asus für das p5Q anbietet ist fehlerhaft.
Der Audiodriver macht bei 5.1 grundsätzlich Probleme.
Warum der von Realtek nicht geht keine Ahnung?
Installiere den Treiber vom Asus P6T SE, der Chipsatz ist
der gleiche und es wird funktionieren
 

paradonym

gps '*' | kill -force
Installiere den Treiber vom Asus P6T SE, der Chipsatz ist
der gleiche und es wird funktionieren

Beim P6T SE sind keine Windows 8 64 bit-Treiber gelistet. Welchen Treiber sollte ich nehmen?

EDIT: Windows 7 x64bit (für 32 bit natürlich dann eben auch 32bit) auswählen, runterladen, entpacken und Setup.exe (NICHT AsusSetup.exe) ausführen.
Hat geholfen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben