Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Internetprogramme Aufräumen - Opera und Edge deinstallieren

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Für weitere Antworten geschlossen.

Dekkert

treuer Stammgast
Ich nutze Firefox und kann mit anderen Betriebssystemen wenig anfangen.
Ich erwäge, Opera und Edge zu deinstallieren. Oder sind die für irgendwas gut?
 
Anzeige
Edge nein, ist ein Systembestandteil von Windows und sollte nicht deinstalliert werden, es sei, du möchtest in Zukunft Probleme mit Windows haben wollen.
Diese Aussage ist schlichtweg falsch. Der Browser Microsoft Edge wird nicht benötigt und kann deinstalliert werden:
Getestet habe ich dies mehrfach wie folgt und es funktioniert auch unter Windows 11 (ist ja eigentlich auch Windows 10, nur in einem anderen Design):
Anders ist es bei dem Steuerelement Microsoft Edge WebView2, welches zunehmend von immer mehr Apps benötigt wird. Dies kann bei der o. g. Deinstallation übersprungen werden.
 
ot:

In erster Linie ist Firefox als Internet-Browser bekannt.
Die Tatsache, dass Firefox auch mal ein Betriebssystem war, die Betonung liegt auf war, das ist vermutlich den wenigsten bekannt. Dies hat jedoch mit Windows überhaupt nichts zu tun.
Näheres dazu hier nachzulesen Firefox OS – Wikipedia
 

Anhänge

  • Screenshot 2022-12-04 080919.png
    Screenshot 2022-12-04 080919.png
    80,3 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:
Erzähl nur Sachen, die du auch weißt. Ich verhunz mein System nicht, sondern frage nach.
Winaera war von Heise runtergeladen und mittlerweile ist die Taskleiste in Ordnung, wie du sicher auch gelesen hast.
[gelöst] - System - Taskleiste leer
@Dekkert Dann solltest Du bitte auch etwas mehr Infos in Deinen Eingangaspost bringen. Ich bin auch davon ausgegangen, daß Du ein Desktop meinst. Firefox BS ist für Handys und Tablet. So was gehört gesagt.
 
Das mit der Zwangsneurose war nicht auf dich persönlich bezogen, sondern allgemein auf alle, die meinen, bei Windows immer alles mögliche entfernen zu müssen, selbst wenn der Hersteller das nicht vorsieht weil es Bestandteil des Betriebssystems ist. Man kann doch einfach unerwünschte Apps dort belassen wo sie sind, und eben Alternativen verwenden wenn notwendig. Das halte ich für viel vernünftiger.
 
Das mit der Zwangsneurose war nicht auf dich persönlich bezogen, sondern allgemein auf alle, die meinen, bei Windows immer alles mögliche entfernen zu müssen, selbst wenn der Hersteller das nicht vorsieht weil es Bestandteil des Betriebssystems ist. Man kann doch einfach unerwünschte Apps dort belassen wo sie sind, und eben Alternativen verwenden wenn notwendig. Das halte ich für viel vernünftiger.
Dann ist alles gut.
Mein Gedanke, viel zu löschen, wurzelt im Grund, dass man mir Kapazitätsschwierigkeiten vorausgesagt hat.
Opera gelöscht, Edge wenn es nötig wird.
Habe außerdem einen Artikel gefunden, dass Edge nicht deinstallierbar sei. Habe mich mit dem Revo-Uninstaller
vorsichtig vorgetraut. Der hätte es wohl gemacht.

@Dekkert Dann solltest Du bitte auch etwas mehr Infos in Deinen Eingangaspost bringen. Ich bin auch davon ausgegangen, daß Du ein Desktop meinst. Firefox BS ist für Handys und Tablet. So was gehört gesagt.
Anscheinend liefer ich zuviel Informationen, die diverse Mutmassungen ermutigen.
 
So kann man es natürlich auch sehen. Fragt sich nur, ob das Deine Probleme löst.
Ich selbst habe schon mal den Edge mit dem Revo Uninstaller deinstalliert - ohne negative Folgen.
Ich gehe mal davon aus, daß Du ein Tablet meinst:
Du kannst auch andere Programme deinstallieren, eine erweiterte Datenträgerbereinigung durchführen, usw.usw.
Aber bitte keine Cleaningtools wie Tune Up, CCleaner u.Ä. verwenden. ( Meine Erfahrung )
Platz schaffen kann man auf verschiedene Weise. Auch durch die Installation eines neuen, größeren Datenträgers oder schlicht seine Dateien durchforsten und löschen.
Eine Erweiterungskarte für Dein ( vermutetes )Tablet zum Beispiel.
 
Diese Aussage ist schlichtweg falsch. Der Browser Microsoft Edge wird nicht benötigt und kann deinstalliert werden:

Er ist laut Microsofts Definition Teil von Windows und es gab schon Probleme, dass bestimmte Windows-Updates auf Systemen nicht mehr installiert werden konnten, wenn man Edge deinstalliert hat.

Auch wenn das System selbst Edge nicht braucht, ist er Teil vom Gesamtpaket "Windows" und Microsoft erwartet bei Updates, dass er da ist. Ihn zu deinstallieren sorgt also im besten Fall für ein paar MB mehr Platz, im schlechtesten für größere Probleme, die man ggfs. dann gar nicht mehr in Zusammenhang mit der Edge-Deinstallation bringt. Und das Risiko einzugehen ist nur wegen ein wenig Plattenplatz wohl kaum ratsam.
 
@IngoBingo
Eigentlich schätze ich dich sehr aber in Sachen des Browsers Microsoft Edge kann ich dir nicht Recht geben. Ich habe diesbezüglich schon so viel getestet und immer keine Probleme gehabt.

Außerdem ist der Plattenplatz, wie du es nennst, weit höher als z. Bsp beim Firefox. Und was noch viel schlimmer ist die gefühlten täglichen Updates für einen Browser den man nicht nutzt.
 
Ich habe diesbezüglich schon so viel getestet und immer keine Probleme gehabt.

Das sind genau die gleichen Aussagen wie von den Leuten, die mit wilden Tools am System "tunen" und "cleanen". Gab doch nie Probleme! Bis es dann halt doch mal eines gibt.

0x800f0922 Fehler in den aktuellen Windows 10 Updates durch den deinstallierten Microsoft Edge [Update] - Deskmodder.de

Das Problem ist dann, dass auf "das doofe Update" geflucht wird oder auf "das doofe Windows". Aber keiner fasst sich an die Nase und sagt "ach wäre ich doch nicht so doof gewesen, Edge rauszurupfen, obwohl man das nicht soll". ;)

Außerdem ist der Plattenplatz, wie du es nennst, weit höher als z. Bsp beim Firefox.

Mag sein, ich hab Firefox länger nicht mehr angeschaut. Mit zunehmender Größe von SSDs und HDDs ist das aber auch nicht so ernsthaft relevant.

Und was noch viel schlimmer ist die gefühlten täglichen Updates für einen Browser den man nicht nutzt.

Noch schlimmer? Ist das echt so schlimm, wenn irgendwann im Hintergrund irgendein Update heruntergeladen und installiert wird, ohne dass man davon irgendwas mitbekommt?
Standardmäßig passiert das auch nicht bei Akkubetrieb oder einer getakteten Verbindung, insofern sollte man wirklich nicht dadurch irgendwie gestört werden. Also wirklich...
 
Gab doch nie Probleme! Bis es dann halt doch mal eines gibt.
Echt jetzt, ich kann nichts dafür wenn einige nicht wissen wie Microsoft Edge zu deinstallieren geht. Ansonsten möchte ich nun mit dir nicht weiter diskutieren. Unsere Meinungen sind zum Thema nun bekannt.

XXXXXX Persönliches bitte per PN klären
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nun ist das Für und Wider zur Deinstallation des Edge ausführlich erörtert worden.
Alles andere darüberhinaus ist nicht zielführend und ebenso wenig hilfreich für @Dekkert.
Damit ist das Thema geschlossen.

Here I Am What GIF by SWR Kindernetz
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben