Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Ausrichtung bei TV an Radeon HD über HDMI fehlerhaft.

bauschaumkuche

kennt sich schon aus
Hallo,

kleines Hardware bzw. Softwareproblem: Ich habe meinen TV über ein HDMI-Kabel an meinem PC (Radeon HD7800) angeschlossen. Leider wird das Bild leicht verschoben und falsch ausgerichtet dargestellt. Bei meinem normalen PC-Monitor lässt sich ja das Bild per Knopfdruck ausrichten, mein TV macht das ja leider nicht. Wie kann ich das denn beheben? Leider kenne ich mich den Grafiktreibern weniger aus.

Folgende Hardware und Treiber verwende ich:
PC - Radeon HD 7870, Treiber: AMD Catalyst 13.9
TV - Samsung LE 32B579, FullHD

Wäre dankbar für den ein oder anderen Tipp!

Grüße, bauschaumkuche.
 
Anzeige
R

Rheinhold

Gast
Das kann eine ganze Reihe von Ursachen haben.
Richtig scharf ist das Bild am Fernseher nämlich nur dann, wenn die Auflösung von Grafikkarte und Fernseher der nativen Auflösung des TV-Gerätes entsprechen und weder Fernseher noch Grafiktreiber irgendwelche Skalierungen vornehmen.
Letzteres ist vor allen bei AMD-Karten per Default der Fall, sobald ein Fernseher angeschlossen wird.
Hier muss im Catalyst Control Center unter Grafik – Dektop & Anzeige bei den Skalierungsoptionen 0 Prozent Overscan gewählt werden.
Andernfalls werden nicht nur die Bildschirmränder mit samt der Taskleiste abgeschnitten, sondern auch alle Texte unscharf, da das Bild von der Grafikkarte um den Betrag des Overscan (i.d.R. 3 Prozent) umskaliert wird.
In den meisten Fällen muß nun noch dem Fernseher beigebracht werden, seinerseits auf eine Overscan-Skalierung zu verzichten, da auch dies Bildteile abschneiden kann und feine Details wie Schrift unscharf erscheinen lässt.
Deshalb gilt es, den richtigen Bildmodus zu wählen.
Bei meinem Samsung ist das in den Bildeinstellungen unter Bildschirmanpassung, Bildformat:da dann ( Bildschirmanp. wählen).
Ist nur bei den HDMI Eingängen möglich, im TV Modus " aus gegraut".
Zusätzliche Probleme bereiten TV-Geräte, die nicht die volle HD-Auflösung (Full HD) sondern lediglich HD ready unterstützen.
Deren LCD-Panels arbeiten dann nativ fast immer mit einer Auflösung von 1366x768 Bildpunkten.
Damit haben ältere Grafikkarten und Treiber Schwierigkeiten, da sie mit Auflösungen, die nicht durch 8 teilbar sind, nicht zurechtkommen.
Falls möglich, solltest du dann bei den Treibereinstellungen eine Auflösung mit 1360x768 Bildpunkten einstellen.
Teilt der Fernseher der Grafikkarte nicht den korrekten Modus mit, weigert sich die Grafikkarte zunächst den Modus zu verwenden.
Hier musst du dann den gewünschten Modus im Steuerungsmenü des Grafikkartentreibers auswählen und hoffen, das der Fernseher die undokumentierte Auflösung annimmt.
 

bauschaumkuche

kennt sich schon aus
Vielen Dank für diese umfangreiche Antwort! Hat jetzt über den Treiber mit ein bisschen Spielerei ganz gut geklappt.

Viele Grüße, bauschaumkuche.
 

corvus

gehört zum Inventar
Wänner frei ist, dann jenen Port am TV nehmen, der einen PC-Modus unterstützt.
Dann muß der Tv-Modus im Treiber aus sein.
 
Anzeige
Oben