Benutzerkontensteuerung/User Access Control (UAC) deaktivieren

Martin

Webmaster
Teammitglied
Die Benutzerkontensteuerung ist eine feine Sache und ein sehr
nützliches Sicherheits-Feature.
Wenn man allerdings umfangreiche Arbeiten am System vornimmt, z.B. nach einer
kompletten Neuinstallation, nerven die ständigen Nachfragen ungemein.
Um die Benutzerkontensteuerung vorrübergehend auszuschalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

1.) Benutzerkontensteuerung global deaktivieren:
"msconfig" aufrufen (über Start -> Ausführen oder direkt ins Suchfeld eintippen)
Im Reiter "Tools" findet man den Eintrag "Benutzerkontoschutz deaktivieren" - diesen
anwählen und unten auf "Start" klicken.
Zu Übernahme der Änderung ist ein Neustart erforderlich.


2.) Popup-Nachfrage der Benutzerkontensteuerung deaktivieren:
Im Startmenü-Suchfeld "secpol.msc" eingeben und Enter drücken
Nun im linken Fenster "Lokale Richtlinien" aufklappen und "Sicherheitsoptionen"
anklicken.
Dann in der rechten Fensterhälfte die Option
"Benutzerkontensteuerung: Verhalten der Benutzeraufforderung mit erhöhten
Rechten für Administratoren im Administratorbestätigungsmodus"
per Doppelklick auswählen und die Option auf ""Erhöhte Rechte ohne Eingabeaufforderung"
wählen und mit OK bestätigen.

Alternativ kann man die Änderung auch direkt in der Registry vornehmen,
Benutzer der Home-Versionen müssen das sogar, weil es da keine
Gruppenrichtlinien gibt:

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System
Den Eintrag ConsentPromptBehaviorAdmin per Doppelklick öffnen und den Wert "0" zuweisen.

Zur Übernahme der Änderung ist ein Neustart empfohlen, es greift aber meist
sofort.


Der Effekt ist bei beiden Varianten auf den ersten Blick der selbe:
Die Sicherheitsabfrage beim Start von Programmen, die Administratorrechte benötigen,
erscheint nicht mehr.
Dennoch gibt es einen feinen Unterschied:
Bei Variante 1 werden alle Programme mit Admininistratorrechten ausgeführt,
ob benötigt oder nicht. Der Internet Explorer läuft nicht mehr im geschützten Modus.
Bei Variante 2 dagegen werden alle Programme weiterhin mit normalen Benutzerrechten
ausgeführt und auch der Internet Explorer bleibt im geschützten Modus.
Sobald ein Programm Administratorrechte anfordert, werden sie automatisch zugewiesen.

Es wird ausdrücklich davon abgeraten, die Benutzerkontensteuerung dauerhaft
zu deaktivieren! Ein paar zusätzliche Klicks sollte einem das Mehr an Sicherheit
wert sein. Wem die Abfragen wirklich zu lästig sind, dem wird Variante 2 empfohlen.
 
Anzeige
F

FM23

Gast
Henne oder Ei?

Hallo Martin, habe Deinen Trick versucht - mit dem tollen Erfolg, das jedesmal wenn ich in der secpol.msc die Option deaktiviere, die Benutzerkontensteuerung wieder deaktiviert ist! Also nichts mit IE im geschützten Modus usw.
Auserdem habe ich durch die Skystar2 und TomTom home Autostartprogramme die das liebe Vista mal lieber an der Ausführung hindert. So geht es also nicht.
Bin aber mit Spannung weiter hier im Forum unterwegs, da ich ein notorischer Betriebssysteme Schrauber bin. Schon seit Win95. Und jetzt als It´ler - leider ohne Job - erst recht.
Gruß Frank
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Hallo und willkommen :)
Autostartprogramme werden bei aktiver UAC geblockt, wenn sie nach Administratorrechten verlangen - klingt also so, als sei UAC doch aktiv.
 
F

FM23

Gast
Mißverständnis

Hallo Martin,

habe mich falsch ausgedrückt. Ich war ohne UAC unterwegs. Habe dann über msconfig Benutzerkontensteuerung aktiviert. Neustart, Autostartprogramme geblockt. Dann Deinen Tip befolgt (2). Neustart, Autostartprogramme nicht mehr geblockt. In dem Sicherheitscenter nachgeschaut, Benutzerkontensteuerung wird als nicht aktiv gemeldet und IE ist nicht im geschützten Modus.
Hm, funktioniert vielleicht nicht auf allen Systemen / Versionen?

Gruß Frank
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Hallo Frank, ich muss mich entschuldigen - der Tipp, so wie er ursprünglich oben stand, war schlicht falsch - jetzt ist die richtige Option angegeben.
 
F

FM23

Gast
Na also

Super, jetzt klappt die Arbeit! Aber, hast Du auch einen Tip wie meine geblockte Server4PC im Autostart ( wird von der Skystar2 benötigt ) wieder flott bekommt?

Schönen Sonntag

Gruß Frank
 

Anhänge

  • Computer.jpg
    Computer.jpg
    64,3 KB · Aufrufe: 32

Martin

Webmaster
Teammitglied
Leider habe ich noch keinen Weg gefunden, ohne UAC komlett zu deaktivieren.
Ich habe mal testweise einen Autostart-Eintrag aus der Registry geworfen und stattdessen eine Verknüpfung im Autostart des Benutzers angelegt, aber das macht keinen Unterschied.
 

FM23

Dampfpirat
Weg gefunden

Hallo Martin, ich habe eben beim Booten wieder die Meldung der geblockten Autostartprogramme bekommen - und - seit wann gibts das den:unsure:??
Im Menü der Meldung im Systray gibt es die Option "geblockte Programme ausführen":cool: War das schon immer da? Oder evtl. über Update eingepflegt worden? Ich hatte die UAC eh immer deaktiviert. Seitdem ich Deinen Tip2 befolgt habe, läuft sie wieder mit - und macht keinen Streß mehr.
Wäre ja evtl. auch für andere Interesant, die die Benutzerkontensteuerung nur wegen ihren Autostartprogrammen deaktiviert haben. Nur, mach Du mal bitte ´n Sticky draus, ich weiß nicht wohin damit ;)


Gruß Frank
(Luftlinie von Dir ca. 30 km):)
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Das Thema steht ja schon im FAQ-Bereich :).
Die Option, das Programm auszuführen, kommt meines Wissens immer, nur eben auch immer wieder. Ich dachte, Dich stört nur der zusätzliche Klick, der jedes Mal nötig ist, aber wenn ich Dich richtig verstehe, ging es vorher gar nicht.

ot:
ja, die Welt ist klein - auch im Internet ;)
 

Lucky62

Master Of Desaster
Hi Martin,
die Eingabe von secpol.msc funktioniert bei meiner Home Premium nicht. Bekomme immer die Meldung das der Befehl falsch ist. Woran liegts?

Gruß Michael
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich hab gerade nachgeschaut und festgestellt, dass in den Homeversionen die Gruppenrichtlinien nicht enthalten sind und das oben gleich angepasst.
Ich gehe mal davon aus, dass die Änderung direkt über die Registry möglich ist, den Schlüssel wird es ja wohl geben.
 

lutzlustig

Erster Beitrag
Sobald ein Programm Administratorrechte anfordert, werden sie automatisch zugewiesen.

Es wird ausdrücklich davon abgeraten, die Benutzerkontensteuerung dauerhaft
zu deaktivieren! Ein paar zusätzliche Klicks sollte einem das Mehr an Sicherheit
wert sein.

Vielleicht habe ich ja ein falsches Verständnis von Sicherheit, aber wo ist der Sinn einer automatischen Zuweisung von Administratorrechten? Das ist doch das Gleiche wie bei XP mit dauerhaften Admin-Rechten arbeiten, also etwas, was man nicht machen sollte.

Ciao
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Das ist nicht ganz das Gleiche: Unter XP startet jedes Programm mit Administratorrechten, ob nötig oder nicht. Bei der entsprechenden Einstellung in Vista werden Adminrechte nur vergeben, wenn das Programm sie anfordert.
Unsicher ist das natürlich auch, daher wird ja dazu geraten, die Benutzerkontensteuerung so zu belassen, wie sie ist.
 
G

Glabbacher

Gast
UAC-Re Antwort an Martin

Hallo Martin,
Ich habe nirgendwo etwas kopiert und hereingeschrieben. Sollte es so aussehen, so tut es mir leid. Ich leide nicht an Profilneurose, allerdings führe ich eine Datenbank in der ich so Einiges sammele, was für mich Interressant ist. Natürlich ist dabei nicht Alles auf meinen Mist gewachsen, dass wäre ja auch nicht möglich. Ich bedaure, damit den Eindruck erweckt zu haben hier mich mit fremden Federn zu schmücken. Seit Jahren führe ich für meine tägliche Arbeit eine Datenbank und muß mich auf allen mögliche Seiten Informationen holen. Diese sammele ich in der Datenbank. So hat ich dort Einiges gesammelt. Also nochmals Entschuldigung. Ich werde wohl keine Beiträge mehr senden.
Mit freudlichem Gruß
Glabbacher
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Hey, da hast Du mich komplett falsch verstanden :).
Ich dachte, jemand hätte die Anleitung geklaut und auf seiner Seite veröffentlich, und Du hättest sie dort gefunden und hier eingestellt.
Also hatte ich nicht Dich in "Verdacht", sondern irgendeinen unbekannten Dritten.
Es ist leider schon sehr oft vorgekommen, ich fand schon mal ein komplettes Abbild unserer FAQ-Abteilung auf einer anderen Seite - denen hab ich dann nur geschrieben, dass ich meine Backups selbst mache ;).
Sorry, dass Du das in den falschen Hals bekommen hast, so hatte ich das wie gesagt nicht gemeint.
 
Oben