Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Bericht: Microsoft testet Verbesserungen für die Brieftasche von Microsoft Edge

DrWindows

Redaktion
Bericht: Microsoft testet Verbesserungen für die Brieftasche von Microsoft Edge
von Kevin Kozuszek
Microsoft Edge Canary Titelbild


Unter den zahlreichen Funktionen, mit denen Microsoft Edge in den vergangenen Jahren regelrecht geflutet wurde, dürfte die integrierte Brieftasche wohl eine der weniger bekannten sein. Die Edge Wallet, wie sie eigentlich heißt, ist unter anderem mit Microsoft Rewards verzahnt, speichert Kreditkartendaten und kann auch für andere Dinge im Zahlungsverkehr wie Cashbacks und Mitgliedschaften wie Treueprogramme verwendet werden.

Glaubt man einem Bericht der Kollegen von Windows Latest, testen die Entwickler in der Canary-Version aktuell zwei zentrale Neuerungen für die Funktion. Zum einen testen die Redmonder aktuell die Möglichkeit, die Brieftasche als Progressive Web App in die jeweiligen Betriebssysteme zu integrieren. Die Funktionsweise ähnelt der jeder anderen PWA, betrifft aber diesmal ein integriertes Feature im Browser.

Noch deutlicher könnten die Änderungen für alle werden, die sich intensiv mit Kryptowährungen und NFTs beschäftigen. Berichte, dass Edge eine integrierte Crypto-Wallet bekommen würde, gab es bereits im vergangenen März. Nun sollen die Arbeiten an der Integration deutlich vorangeschritten sein. Geplant seien unter anderem die Unterstützung verschiedener Währungen mit Updates zu den aktuellen Wechselkursen in Echtzeit, das Loggen von Transaktionen, ein Explore-Tab mit aktuellen Nachrichten aus der Kryptowallet und ein Assets-Tab für die eigenen NFTs.

Wir werden sehen, was davon am Ende letztlich bei den Nutzern ankommt. Tatsache ist aber, dass gerade Opera und Brave durch diese Integration einen ziemlich großen Konkurrenten bekommen. Wenn ihr die Brieftasche von Microsoft Edge schon jetzt einmal ansehen wollt, könnt ihr sie über die Adressleiste mit “edge://wallet” aufrufen.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige
Anzeige
Oben