Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows XP Bildschirmauflösung eines mit XP Pro SP3 neu aufgesetzten Dell Vostro 1000 verbessern

Hyner

Herzlich willkommen
Hallo Doktoren!

Eigentlich bin ich Win 7 Pro Nutzer auf mehreren Rechnern. Für eine spezielle Bildbearbeitungssoftware, die uralt ist, bei mir unter XP exzellent lief und die noch viele Fans hat, habe ich einen viele Jahre nicht genutzten Dell Vostro 1000 hervorgekramt, komplett formatiert und mit XP Pro SP3 neu aufgesetzt. Das Programm hatte zuvor im Kompatibiltätsmodus von Win 7 kläglich versagt.

Leider ist die Auflösung des neuaufgesetzten Vostro 1000 miserabel. Das 15,4"-Display sollte eigentlich 1280 x 800 Pixel bringen, ich kriege aber nur 1024 x 768 Pixel hin. Die neuesten Treiber habe ich von Dell heruntergeladen, es tut sich aber nichts. Bildschirmschrift ist unter aller Sau. Wahrscheinlich hat Dell keinen Grafikkartentreiber mitgeliefert.

Jetzt möchte ich versuchen, in die Grafikkarte zu kommen. Wie mache ich das?
Was muß ich einstellen? In der Systemsteuerung>Gerätemanager>Other Devices sind jede Menge gelbe Fragezeichen zu sehen ...

Weil der XP-Support ja eingestellt ist: Liefert Microsoft noch die entsprechenden Treiber?

Der Vostro hängt aus Sicherheitsgründen nicht am Netz. Das könnte ich aber vorübergehend ändern.

Danke für Ideen.
 
Anzeige

Hyner

Herzlich willkommen
Weil ich vor dem Start dieses Threads den Vostro in einem Anfall von geistiger Umnachtung so komplett plattgemacht habe, daß auch die Dell-Systempartition dabei draufgegangen ist, stehe ich trotz Neuinstallation von WinXPPro vor einer Ruine: nichts klappt wirklich. Die Tastatur ist irgendwas, nur nicht Deutsch. Die Auflösung ist miserabel (ausschlaggebend für diesen Thread), obwohl ich auf die von Scorpion68 gegebene Anregung hin (Danke, Scorpion!) herausgefunden habe, daß eine Grafikkarte von Radeon verbaut ist und ich deren Treiber zu installieren versucht habe, erfolglos. Auch die Eingabe der Ländereinstellungen von XP funktioniert nicht wirklich.

Wahrscheinlich hätte ich nicht die von Key-Software, Bristol, erworbene XP-Installations-CD verwenden sollen. Wenn ich darüber nachdenke, scheint sie mir aus verschiedenen Win XP-Installationsversionen zusammengemixt zu sein. Ich kann mich aber auch irren.

Als nächstes werde ich probieren, das Notebook online von Dell (Danke, Aribert!) durchchecken zu lassen. Wenn sie's denn zulassen, weil, als ich das Ding neu gekauft hatte, Vista (der Sticker ist noch drauf) installiert war ... das wollte ich aber nicht.

Soweit erst mal der Stand der Dinge.

Grüße
Hyner
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Ich habe auch noch einen DELL Vostro 1000 mit allem original Zubehör

Falls du halt was nicht hin bekommst bei der Installation, melde dich halt
 
Anzeige
Oben